Was haltet Ihr von der "Topf in Topf" Bepflanzung! - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Was haltet Ihr von der "Topf in Topf" Bepflanzung!

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Di 04 Jan, 2011 12:20
Wohnort: Heilbronn / Kirchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
wollte mich mal in der Runde so umhören was Ihr so von der "Topf in Topf" Bepflanzung haltet!?

Manche Gärtnereien bieten ja immer wieder so schön Bepflanzte Töpfe an.
Ich bekam z. B. zur Hochzeit eine super schöne Orchidee. Diese wurde direkt in den Topf gepflanzt und mit lauter weißen Steinen "abgedeckt". Sah wirklich total super aus aber....
Na ja, sie blüht und blüht und blüht jedoch hängen seit einer gewissen Zeit die Blätter ganz schlaf nach unten. Heute morgen habe ich dann mal angefangen alle Steine herunterzulesen und war zu tiefst erschrocken.
Die Leute die die Pflanze dort eingepflanzt haben, haben die kompl. Pflanze mitsamt Plastiktopf nochmals in stink normale Blumenerde gepflanzt. Teilweise hat man einfach ein paar Blätter mit den Steinen abgedeckt und diese haben nun zu faulen angefangen!!! Dazu kam noch das sich das Gießwasser in der Blumenerde angesammelt hat.
Ist doch bescheuert oder, wie kann man so was machen!!!!!

Werde direkt heute Abend nach der Arbeit meine Orchidee schnappen und "ausbuddeln". Danach werde ich Sie in richtige Orchideen Erde topfen und hoffen das Sie sich wieder erholt!
Ich weiß das man normalerweise während der Blüte nicht umtopfen sollte aber so kann ich Sie ja nicht "vergammeln" lassen.

Was meint Ihr?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Mi 23 Feb, 2011 11:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mär, 2011 13:07
Das hab ich ja noch nie gehört! Wer macht denn sowas? Versteh gar nicht, was das für nen Sinn haben soll. Kannst du, bevor du sie umtopfst, noch ein Bild davon machen und einstellen? Die arme Pflanze. Wie lang hat sie denn so überlebt?
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mär, 2011 13:17
:- *schulterzuck* solange Pflanzen nur als Deko gesehen werden, die man danach entsorgen kann, wird sich nie was daran ändern! Ist im Endeffekt das gleiche Thema, wie die besprühten Weihnachtssterne, quietschebunten Echeverien, Kakteen mit Strohblumen oder Sombreros und Wackelaugen etc. etc.
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Di 04 Jan, 2011 12:20
Wohnort: Heilbronn / Kirchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mär, 2011 13:52
Klar kann ich noch ein Foto machen.
Allerdings habe ich die Steine schon alle abgesammelt, also nicht wundern...
Die meisten Blätter habe ich heute morgen auch schon entsorgt, konnte ich ja nicht liegen lassen nachdem ich dieses Elend gesehen habe!!! :-#(

Nun ja, ich hoffe echt das mir meine Orchidee dafür dankbar ist und nicht Ihre schönen Blüten abwirft...

Francis, um dir deine Frage zu beantworten:
Geheiratet haben wir am 14.08.10, gesehen habe ich das Elend heute morgen am 02.03.11. Also ein gutes halbes Jahr und dann weiß man ja auch nicht wie lange Sie evtl. vorher schon so leben musste.

Ist echt der Hammer was manche Leute so mit Pflanzen anstellen!!!
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22982
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 75
Blüten: 49755
BeitragMi 02 Mär, 2011 14:27
Sorry, aber ich weiß nicht, was du hier für eine Reaktion auf deine Frage erwartet hast :-k

Wenn du so eine dekorative Zusammenstellung (Steine auf Orchideentopf) für ein Geschenk ein halbes Jahr stehen läßt und nicht mal nachschaust, was da darunter ist, kann ich das nicht so richtig nachvollziehen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Di 04 Jan, 2011 12:20
Wohnort: Heilbronn / Kirchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mär, 2011 14:38
versteh mich bitte nicht falsch, aber die Pflanze ja anfangs keinerlei anzeichen gemacht das Ihr irgendetwas nicht gepasst hätte. Wie gesagt es war ein Hochzeitsgeschenk (das hätte doch niemand gleich auseinander gebaut!?!) Das hat sich ja erst mit der Zeit gezeigt das etwas nicht stimmt...
Hätte ja auch anders verlaufen können...
War für mich selber Neuland. Habe vorher noch nie so eine Zusammenstellung bei einer Pflanze bzw. wenn ich Pflanzen geschenkt bekommen habe war sie noch nie so bepflanzt!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mär, 2011 15:02
Hallo Jenny,
ich denke auch, dass der Tread-Titel unglücklich gewählt ist. Du willst wissen, ob war das auch schon erlebt haben? Ja. Dazu gibt es vor allem im Orchideen-Bereich einige Beträge.
Was wir davon halten, sollte klar sein.
Im Grunde Rouge alles hervorragend zusammengefasst. Die Gärtnereien/Betriebe sparen Geld, weil sie billiges Substrat verwenden bzw. es durch den Topf im Topf reduziert wird. Das gilt übrigens nicht nur für Orchideen. Du wirst kaum eine Pflanze aus dem Großhandel in hochwertigem Substrat bekommen. Dabei möchte ich jetzt Fachhändler wie Kakteen Haage und Co. mal beiseitelassen.
Zudem wird durch den programmierten Tod der Pflanze sichergestellt, dass der Absatz auch nächstes Jahr stimmt. Zumal Pflanzenfreunde, die sich etwa hier im Forum mit den Ansprüchen des Grünen auseinandersetzen, eher die Ausnahme sind. Die Deko gammelt, ab in die Tonne.
So schließt sich der Kreislauf, denn die leere Stelle muss ja wieder gefüllt werden. Und meistens dauert es etwas, bis sich der enttäuschte Orchideenfreund für Kunstblumen entscheidet, weil er "einfach kein Händchen" für Blumen hat.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragMi 02 Mär, 2011 15:49
:wink: Sowas passiert öfter - mit zahlreichen Pflanzen der verschiedensten Arten. :wink: Deswegen sollte man eigentlich alles, was man als Pflanzen im Topf kauft oder geschenkt bekommt, kontrollieren und in den meisten Fällen umtopfen. :wink: Es sei denn man hält es so, wie Rouge das beschrieb: Pflanzen sind Deko und wenn sie nicht mehr so schön sind, schmeiße ich sie weg.
Zuletzt geändert von Canica am Do 03 Mär, 2011 7:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5467
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragMi 02 Mär, 2011 21:58
Hallo,
ich hab das anders verstanden: die Orchidee wurde zu einer dekorativen Schale verarbeitet, dabei wurde sie mitsamt dem Originaltopf in Blumenerde eingefüttert und mit Steinen bedeckt.
Man hätte sie also sehr leicht bald wieder da raus nehmen und normal weiterpflegen können. Deshalb blieb der Topf dran. Ohne Topf und ausgepflanzt in Blumenerde, das wäre ein Problem gewesen. Dass Steine auf die Blätter drauf gelegt wurden ist natürlich nicht gut.
Die Verwendung von Topfpflanzen für floristische Arbeiten ist ja nicht unbedingt schlecht. Man muß das Werk nur nach nicht gar zu langer Zeit wieder auseinander nehmen. Die sind nicht auf Dauer angelegt. Manchmal vergessen es die Floristi aber die Kunden darauf hinzuweisen.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 02 Mär, 2011 22:12
Naja, das kennt eigtl jeder hier.

Ist das gleiche wie "Arrangements" wo mehrere Pflanzen dekorativ zusammengepackt sind - die aber leider nicht zusammenpassen; ist das gleiche wie Orchideen in Glasvasen ohne Substrat, die dafür nicht geeignet sind ist das gleiche wie angebliche Zimmerrosen, Trendpflanzen (geflochtene Sansevierien, Cocos nucifera), sind das gleiche wie Palmentuffs, besprühte Weihnachtssterne, Miniphals im Plastik-Korsett, Kakteen mit Mütze auf und in TKS gepflanzt etc etc etc...

Im prinzip muss man jede Pflanze, die man kauft/geschenkt bekommt im Wurzelbereich kontrollieren und meist in geeignetes Substrat umtopfen, denn die Pflanzen aus Supermärkten/Baumärkten etc sind nicht dazu gedacht ewig zu "leben" - die wollen ja auch in Zukunft Pflanzen verkaufen.

Dazu kommt, dass gerade Orchideen mittlerweile als billiger Dekoartikel/Blumenstraußersatz produziert werden.
Das Substrat ist also darauf ausgelegt das Sterben der Orchidee zu verlängern, nicht für eine Dauerhafte Kultur geeignet - ein paar Ausnahmen gibts sicher, aber das sind eben Ausnahmen. ;)

Zu Guter Letzt machen sich die Produzenten sicherlich die Eigenschaft der Orchidee (und einiger anderer Pflanzen) zunutze noch schnell zu blühen, bevor sie sterben. (eigtl wollen die sich nämlich vermehren, wenn sie schon sterben - quasi als letzte Tat - dass die Bestäubung in der Wohnung nicht klappt kann so eine Orchidee ja nicht wissen.)
Einen Fachbegriff gibts da auch für: Notblüte.

Insofern bleibt nur weiterhin: Neu gekauftes/geschenkt bekommenes zeitnah umtopfen und dabei kontrollieren.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2079
Registriert: Di 28 Dez, 2010 17:25
Wohnort: Frittenfront
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mär, 2011 22:41
:shock:
Geflochtene...?! :shock:
Wie beschränkt ist sowas denn? Dass es sowas gibt, wusste ich nicht, hab das gerade mal gegoogelt und tatsächlich...
Abartig. Die armen Pflanzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Di 04 Jan, 2011 12:20
Wohnort: Heilbronn / Kirchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Mär, 2011 19:37
Wie versprochen die Bilder...

Hab Sie jetzt gestern Abend aus dem sch... ausgetopft und wieder neu in einen eine Nummer größeren Plastikorchideentopf mit frischer Orchideen Erde. Hoffe Sie packt es und erholt sich wieder sonst muss ich :cry:

So etwas passiert mir garantiert nie nie nie wieder!!!
Falls ich nochmal soetwas geschenkt bekomme schaue ich gleich nach!!!!!!!!!!!!
Bilder über Was haltet Ihr von der "Topf in Topf" Bepflanzung! von Do 03 Mär, 2011 19:37 Uhr
CIMG2591.JPG
CIMG2592.JPG
CIMG2593.JPG
CIMG2595.JPG
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 03 Mär, 2011 20:14
Ich nörgel noch mal: hast Du wirklich Orchideenerde genommen? :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Di 04 Jan, 2011 12:20
Wohnort: Heilbronn / Kirchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Mär, 2011 21:04
Die Bilder sind doch von bevor ich was gemacht habe!
So war Sie eingepflanzt!!!!
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22982
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 75
Blüten: 49755
BeitragDo 03 Mär, 2011 21:10
Canica meint sicher nicht deine Bilder, sondern das hier

JennySch. hat geschrieben:...neu in einen eine Nummer größeren Plastikorchideentopf mit frischer Orchideen Erde.. ..


Pinienrinde wäre gescheiter :wink:
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was haltet Ihr davon, Pflanzen "auszuwildern"? von Lorraine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

8196

Do 05 Nov, 2009 7:56

von Green-Team Neuester Beitrag

Crassula ovata "Gollum variegata" + "Crosby", Phalaenopsis von -grüner-daumen-, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

1364

Fr 06 Dez, 2013 14:50

von Scrooge Neuester Beitrag

"Echter" oder "Falscher Mehltau" an Rois von Mentafan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2435

Mi 25 Mai, 2011 16:51

von Mentafan Neuester Beitrag

Basilikum "Moulin Rouge" und Erdbeeren "Toscana F1" von Manariana, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

536

Mi 21 Mär, 2018 13:30

von Manariana Neuester Beitrag

Samen von "Exoten" und "Palmen" wollen e von uhauser, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

10454

Sa 06 Okt, 2007 17:41

von Duality Neuester Beitrag

Passi "Red Infinity" o. "Oriental Sunset" von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

3380

Do 15 Nov, 2007 10:51

von Elfensusi Neuester Beitrag

"Gute" Erde und "guter" Dünger von Yasmin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 20 Antworten

1, 2

20

10979

Sa 24 Mai, 2008 1:52

von renabiskus Neuester Beitrag

"Jungfer im Grünen" oder "Monatserdbeere" von Ute, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

5817

So 22 Apr, 2012 15:14

von Lohe Neuester Beitrag

Kiwi Sorte "Hayward" und "Atlas" - same von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4310

So 26 Feb, 2012 20:30

von Gast Neuester Beitrag

"Säulenkaktus Mix" ist "Euphorbia lactea" von Natucki, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

4962

Di 16 Jun, 2009 6:54

von DieterR Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Was haltet Ihr von der "Topf in Topf" Bepflanzung! - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was haltet Ihr von der "Topf in Topf" Bepflanzung! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bepflanzung im Preisvergleich noch billiger anbietet.