Benutzer Beitragsliste

18.05.2022 - 17:46 Uhr  · 

#1

Zunächst einmal vielen Dank für die Rückmeldung. Er stand vermutlich tatsächlich zu dunkel (nicht in direkter Nähe vom Fenster). Habe ihn daher letzte Woche umgestellt. Der Rollladen ist tagsüber immer offen, Vormittags kriegt der Eli bei entsprechendem Wetter Sonne (draußen habe ich leider keinen geschützten Platz).
Aktuell steht er in Kakteenerde.
Sollte ich ihn anfangs noch einsprühen, solange er wenige Wurzeln hat?
16.05.2022 - 06:34 Uhr  · 

#2

Hallo zusammen,
da mein Elefantenfuß ziemlich kraftlos aussieht, habe ich die Wurzeln kontrolliert. Dabei habe ich mit schrecken festgestellt,
dass alle bis auf eine Wurzel abgestorben sind. Die abgestorbenen Wurzeln fühlen sich fest und trocken/strohig an, aber nicht matischig. Auch der Stamm ist fest und fühlt sich nicht verfault an. Tiechen kann ich auch keine erkennen. (leider habe ich es verpasst, die Wurzeln zu fotografieren)
Aktuell kriegt der Eli lauter neue Blätter. Die Blätter wirken allerdings kraftlos und sehr dünn.
Gibt es noch eine Chance, den Eli zu retten? Aktuell habe ich eher das Gefühl, dass er am "verhungern" ist, aber nicht genug Wasser /Nährstoffe über die eine Wurzle kriegt.
Kann ich das Wurzelwachstum irgendwie anregen/beschleunigen? Und wie pflege ich ihn am besten in der Zeit, in der er kaum Wurzeln hat?

Bilder vom Stamm/Blättern wollte ich auch einfügen, werden aber leider nicht angezeigt.

Vielen Dank für eure Tipps.