Der Botanische Garten von Bern - ein „Kunstmuseum der Natur“ - Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön

Der Botanische Garten von Bern - ein „Kunstmuseum der Natur“

Das "Pflanzen-Magazin wunderschön" ist eine Pflanzenzeitung der freien GREEN24 Redaktion...
Worum geht es hier: Das Pflanzen-Magazin mit umfangreichen Pflanzenbeschreibungen, Anleitungen sowie Tipps rund um die Welt der Pflanzen ...
Jetzt eine gedruckte Version der Zeitschrift bestellen!
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Bilder: 1
Registriert: Fr 21 Mai, 2010 8:38
Renommee: 1
Blüten: 10
Der Botanische Garten von Bern - ein „Kunstmuseum der Natur“

1859 wurden die beiden bestehenden Botanischen Gärten der Schweizer Landeshauptstadt Bern zu einem Garten auf der Südseite des Aaarehanges im Rabbental vereint. Auf einer Fläche von rund zwei Hektarn beherbergt er mehr als 6000 Pflanzenarten von allen Kontinenten.
Die Mitarbeiter des Botanischen Gartens nennen ihn liebevoll „ein Kunstmuseum der Natur“. Der Garten spricht alle Sinne an und bietet immer wieder Raum für Ausstellungen, die sich mit Kunst und Natur befassen. Auf den terrassenförmig angelegten Ebenen und verschlungenen Pfaden können die Besucher eintauchen in eine faszinierende Pflanzenwelt.



Malerisch an den Hang geschmiegt

Der Botanische Garten kann durch vier Eingänge, die auf jeder Seite des Parkes liegen, betreten werden. Auf der obersten Terrasse sind die Universitätsgebäude mit der großen Bibliothek. Hier vor dem Hauptgebäude des Instituts für Pflanzenkunde befinden sich das Steppen-, Mittelmeer-, Orchideen- und Forschungshaus sowie die Zier-, Nutz- und Heilpflanzen im Bauerngarten.
Auf zwei Terrassen unterhalb der kleinen Schauhäuser wurde 1950 von Henry Mathez das Alpinium angelegt. Dabei handelt es sich um die artenreichste Sammlung des Botanischen Gartens mit mehr als 1500 Pflanzen. Die natürlich angelegten Beete mit großen Kalksteinblöcken geben den Besuchern einen Einblick in die faszinierende Welt der Alpenpflanzen aus allen Gebirgen der Erde von den Rocky Mountains über den Himalaja bis zu den Pyrenäen und den Schweizer Alpen.
Die drei großen Schauhäuser, die sich über drei Terrassen erstrecken und miteinander verbunden sind, zeigen Palmen, Sukkulenten und Farne aus tropischen und subtropischen Gebieten. Vor dem Sukkulentenhaus liegt ein Wasserbecken, in dem im Sommer Rotwangen-Schmuckschildkröten (Pseudemys scripta elegans) leben.



In der Mitte des Gartens lädt der großzügige Waldgarten mit seinem Teich die Besucher ein, im Schatten der 150 Jahre alten Bäume wie Ginkgo (botanisch Ginkgo biloba) zu verweilen und die fantastische Aussicht auf die Altstadt von Bern auf der gegenüberliegenden Hangseite zu genießen.
Im Heilpflanzengarten werden mehr als 220 Pflanzen in verschiedenen Wirkstoffgruppen (von sehr giftig bis nicht giftig) gezeigt, die in der Volksmedizin und Pharmazie Verwendung finden. Die daran angeschlossene Duftoase mit Duftpflanzen in Kübeln rundet diesen Bereich ab. Auf dieser Terrasse wurden vor einigen Jahren Trockenmauern angelegt, die zusammen mit dem Insektenhaus, einer Kräuterspirale und einer Eidechsenburg den Jahreszeiten-Wildgarten bilden.
Besonders interessant sind die Bäume der Grünflächen, die den kompletten Garten umgeben. Da aufgrund der Südhanglage die klimatischen Bedingungen im Park auch für empfindliche Gewächse geeignet sind, wachsen hier beispielsweise Hanfpalmen (botanisch Trachycarpus fortunai), Losbäume (botanisch Cleodendrum trichotonum var. fargesi) und diverse Zaubernussgewächse (botanisch Hamamelidaceae). Die Gebäude der Gärtnerei, die Bereiche für Anzucht und Überwinterung und die Schulungsräume sind auf der untersten Terrasse und bilden den Abschluss des Botanischen Gartens.

Kunst und Natur im Einklang

Das ganze Jahr über werden verschiedene Veranstaltungen im Botanischen Garten angeboten. Neben Märchenabenden, Kunstausstellungen und internationalen Kulturhappenings gibt es zum Beispiel Flamenconächte und Kräuterfeste. Viele Sonderausstellungen laden die Besucher immer wieder zu naturwissenschaftlichen Themen ein. Besonders wichtig ist dem Team auch die Weitervermittlung ihres botanischen Wissens an Kinder und Jugendliche. Deswegen wurde ein umfangreiches Führungsprogramm mit etlichen Workshops entwickelt, um ihnen die Flora und Fauna des Gartens näher zu bringen.
Der Botanische Garten von Bern darf bei einem Besuch der Schweizer Landeshauptstadt auf keinen Fall fehlen, denn er ist zu allen Jahreszeiten ein wunderbarer Ort, um die Seele baumeln zu lassen. -yl-



Adresse

Botanischer Garten Bern
Altenbergrain 21
CH-3013 Bern
Tel. +41 31 631 4945
Fax +41 31 631 4993

Öffnungszeiten

Schauhäuser
8 bis 17 Uhr

Gartenanlage
Oktober bis Februar
8 bis 17 Uhr
März bis September
8 bis 17.30 Uhr

freier Eintritt
Eintritt nur bei Sonderveranstaltungen
Führungen auf Anfrage
ganzjährig geöffnet

Dies ist ein Artikel aus unserer Zeitschrift Pflanzen wunderschön. Von Mitgliedern für Pflanzenfreunde geschrieben.... Den kompletten Artikel mit Bildern findest Du in der Ausgabe 7

Zurück zu Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön

Die Pflanzen-Zeitung mit Fachthemen, Anleitungen sowie umfangreichen Pflanzenbeschreibungen mit dem Namen Pflanzen-Magazin wunderschön.
 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Suche botanische Gärten! von Duna, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

1891

Sa 15 Jan, 2011 15:31

von daylily Neuester Beitrag

Der Botanische Garten Montpellier von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

3432

Sa 07 Mai, 2011 5:20

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Botanische Gärten im Herbst von Killerthedj, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 1 Antworten

1

1537

Mo 31 Okt, 2011 11:04

von Killerthedj Neuester Beitrag

Der botanische Garten Jevremovac in Belgrad von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

6261

So 17 Okt, 2010 19:50

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Botanische Gärten: zentrales Pflanzenregister? von resa30, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

3129

Do 19 Apr, 2012 8:18

von Mara23 Neuester Beitrag

Botanische Gartenreisen: Botanischer Garten Hongkong von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

7573

Do 07 Okt, 2010 7:18

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Der Garten im Winter - Geniale Natur von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2585

Do 06 Nov, 2008 11:11

von Frank Neuester Beitrag

Unbekannte Pflanzen Natur/Garten von blumenbieneX, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

4817

Mo 19 Mär, 2012 17:34

von daylily Neuester Beitrag

Rätsel für Kinder von Natur im Garten! Einsendeschluß 20.12. von Green Verein, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 0 Antworten

0

4526

Mi 24 Nov, 2010 12:34

von Green Verein Neuester Beitrag

Natur im Garten: Kinderrätsel! Einsendeschluß: 30.01.2011 von Green Verein, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 0 Antworten

0

2123

Do 13 Jan, 2011 12:26

von Green Verein Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Der Botanische Garten von Bern - ein „Kunstmuseum der Natur“ - Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Der Botanische Garten von Bern - ein „Kunstmuseum der Natur“ dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der %E2%80%9Ekunstmuseum im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron