Unzugängliche Böschung - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Unzugängliche Böschung

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 11 Jun, 2010 7:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragUnzugängliche BöschungFr 06 Aug, 2010 10:14
Hallo!
Wer hat eine Idee wie ich eine schier unzugängliche da steile Böschung bepflanzen kann, an der das Unkraut, z.B. Brennessel nur so wuchert? Evtl. auch als Sichtschutz.
Was kann ich auch gegen das Unkraut tun? :09arbeiten: Rausziehen ist keine Lösung... :zacksx:
Danke für die Tipps! :nomailx:
Calimerina
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 06 Aug, 2010 10:19
Was ist denn mit Absensen/Abschneiden und Unkrautvlies? Da wo du was hinpflanzen möchtest, musst du das Vlies aufschneiden :-k
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21541
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragFr 06 Aug, 2010 10:22
Hallo Calimerina!

Kannst du vielleicht mal ein Foto machen, wie die Böschung genau aussieht? Und v.a. auch eine Angabe, wie steil sie ist?
Wo liegt sie- also Himmelsrichtung, damit wir wissen, wie viel Sonne oder eben nicht hinkommt?
Wachsen da nur im Moment "Unkräuter"?

Gib uns mal bitte noch ein paar Infos. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 11 Jun, 2010 7:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 06 Aug, 2010 13:22
Hallo!
Leider kann ich kein Foto einstellen. Die Böschung ist ca. 2-3m hoch, liegt in O/SO und ist sehr steil bzw. rutschig. Es wäre gut, wenn ich Pflanzen finden würde, die den Boden etwas halten, damit nicht noch mehr abrutscht...Zur Zeit wachsen dort vorwiegend Brennesseln und Unkraut, aber auch Efeu.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Aug, 2010 19:31
Hallo,
also entlang von Autobahnen nimmt man in solchen Situationen eine ganze Reihe Gehölze, einheimisch und fremd.
Ich selber habe Cornus sanguinea, der einheimische Bluthartriegel als freiwachsende Hecke entlang der Grenze unseres Grundstücks gepflanzt, die wachsen sehr schnell auch unter nicht so optimalen Bedingungen und machen noch dazu mäßig Wurzelausläufer, die die Erde befestigen.
Ähnlich ist es wohl auch bei Sanddorn und Felsenbirne, aber ohne Ausläufer.
Da auf deiner Böschung Brennnesseln wachsen, ist der Boden dort närstoffreich, das wird Gehölzen beim Wachstum helfen.
Sobald die Brennesseln zuviel Schatten und Konkurrenz haben, werden sie von alleine verschwinden.

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 11 Jun, 2010 7:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Aug, 2010 7:03
Hallo!
Danke für den Tipp. Das klingt ja ganz passend. Ich habe gehört, dass die Blüten unangenehm riechen, so ähnlich wie Fisch. Stimmt das? Was ist mit anderen Cornus-Arten?

LG
Calimerina
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Aug, 2010 9:13
Hallo,
hm, also ich finde jetzt nicht, dass die Blüte stinkt - riecht eher so ein bisschen herb-erdig.....ein bisschen so, wie Holunderlaub riecht, wenn man es zerdrückt.
Also Cornus mas, die Kornelkirsche geht auch, wächst aber längst nicht so schnell und macht auch keine Wurzelschosse.....
Schlehe, Prunus spinosa, ginge auch noch, aber ob man sich die unbedingt in den Garten holen möchte :shock:
Die macht nämlich sehr eifrig Wurzelausläufer, hat fiese Stacheln und bildet ziemlich schnell Dickichte - da hättest du den Teufel gegen den Beelzebub getauscht :wink:
Blüht allerdings wunderschön schneeweiss ganz früh im Frühjahr :)

Beste Grüße,

der Gartenplaner

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Clematis an Böschung von m_hofmann2001, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

2268

Mi 06 Mai, 2009 18:10

von Linnaea Neuester Beitrag

Bodendecker für Böschung, Schräge und Steilhang von Frank, aus dem Bereich Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt mit 0 Antworten

0

24706

Fr 14 Okt, 2011 6:19

von Frank Neuester Beitrag

welche Pflanzen um böschung zu befestigen?? von Helianthus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1624

Mi 13 Nov, 2013 12:31

von walmar Neuester Beitrag

Böschung abfangen - Stützmauer selber machen von orlaya, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

85939

Do 14 Jun, 2007 17:50

von AnjaE Neuester Beitrag

Tipps für Begrünung einer Böschung gesucht von Ulrike123, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

5724

Fr 22 Mär, 2013 20:48

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Unzugängliche Böschung - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Unzugängliche Böschung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der boeschung im Preisvergleich noch billiger anbietet.