2 Chillipflanzen hängende Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 98  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

2 Chillipflanzen hängende Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 23:24
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Community,
ich besitze 2 Chillipflanzen, siehe Bild,
links: NuMex Conquistador, Capsicum annuum
rechts: Chimayo, Capsicum annuum

beide hatten bis vor 3 wochen befall von blattläusen, durch abspülen und mit hilfe von mukübchen hab ich die Blattläuse los bekommen....
Leider lassen die Pflanzen ihr Blätter hängen, kann das ein zs hang haben? mag die pflanze keine direkte sonne oder liegt es daran das sie alle energie in die früchte steckt??

kann man so eine pflanze düngen? wenn ich die chillis später auch essen will?

und... tragen diese pflanzen mehrjährig??

danke für eure hilfe
Bilder über 2 Chillipflanzen hängende Blätter von So 25 Jul, 2010 17:56 Uhr
25072010268.jpg
25072010269.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 25 Jul, 2010 18:56
für mich sieht des so aus als wenn beiden nährstoffe fehlen.. das nächste is wie oft gießt du die denn? für ne chilli sind das extrem kleine töpfe und staunässe vertragen die gar net..

ich würd mal schauen wie die wurzeln aussehen und wenn die ok sind, dann direkt in nen größeren topf setzen...

zum thema düngen, klar problemlos mit natürdüngern.. eine chili ist mehrjährig.. und man kann die früchte essen, wobei die numex sorten nicht soo geschmackvoll sind..
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 25 Jul, 2010 19:11
Hi Speedking,

eine Chili kann man nicht nur düngen, man sollte sie düngen. Und zwar regelmäßig. 1x wöchentlich mindestens.
Chilis gehören wie z. B. Tomaten zu den Starkzehrern und benötigen regelmäßig viele Nährstoffe.
Hast du deinen Chilis selbst ausgesät? Wenn ja, wann?
Die sind nämlich für diese Jahreszeit noch sehr klein. Was natürlich auch auf fehlende Düngerzufuhr zurück geführt werden kann.
Die sollten jetzt eigentlich schon eine Menge Früchte tragen, damit diese auch noch bis zum Herbst bzw vor dem ersten Frost ausreifen.
Es ist egal, ob du einen organischen oder einen mineralischen Dünger verwendest. Essen kann man die Früchte immer! Mineralischer Dünger "vergiftet" die Pflanzen und deren Früchte nicht.

Neben vielen Nährstoffen benötigen Chilis auch viel Wasser.
Meine sehen so aus, wenn sie unter Wassermangel leiden, aber das gibt sich ca. eine halbe Stunde bis Stunde nach dem Gießen.
Wie sieht es mit Abzugslöchern aus?
Bei deiner rechten Pflanze kann ich erkennen, dass sie nicht direkt in den Übertopf gepflanzt wurde, und in einem Topf mit Abzugslöchern steht.
Und die linke? Hat die auch einen Topf mit Abzugslöchern, oder wurde sie direkt in den Übertopf gepflanzt?
Chilis brauchen zwar viel Wasser, aber Staunässe vertragen sie nicht.

Hast du einen Balkon oder einen Garten? Ich habe festgestellt, draußen wachsen sie besser, da sie auch viel Licht benötigen.
Meine stehen seit Mitte/Ende Mai draußen. Wenn die Sonne scheint, bekommen sie ca. 11 Stunden volle Sonne täglich.


Beschreiben doch einfach noch mal mehr zur Pflege, also wie oft du gießt, ist die Erde vor dem gießen sehr trocken? Bessern sich die hängenden Blätter nach dem Gießen? Zu welcher Himmelsrichtung liegt das Fester, sind Abzugslöcher vorhanden (und wird überschüssiges Wasser, was sich im Übertopf ansammelt, abgegossen?) usw.


Zum Thema mehrjährig:
Man kann Chilis überwintern. Das habe ich aber noch nie gemacht, da ich häufig Aussagen finde, dass sich das nicht lohnt.
Besser sät man jedes Jahr neu aus. Im zweiten Jahr sollen Chilis nicht mehr so gut tragen, wie im Aussaatjahr.
Wie gesagt, ich habe es noch nicht ausprobiert, sondern kenne die Aussagen nur vom Lesen.


EDIT: Fällt mir noch gerade ein: Ich meinte oben, dass meine Chilis bei Wassermangel die Blätter hängen lassen.
Bei deinen sehen die Blätter auch so ungesund gelblich aus. Oder täuscht das?
Das könnte wirklich auf einen Nährstoffmangel hindeuten.

Und die Töpfe sehen mir auch zu klein aus....
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: So 05 Jul, 2009 3:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Jul, 2010 3:21
Auf www.chili-balkon.de werden als Mangelerscheinungen die gelbe Blätter hervorrufen Stickstoffmangel oder zu niedrige Luftfeuchtigkeit genannt.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 23:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Jul, 2010 11:41
Hallo ersteinmal Danke für die schnellen und umfangreichen Antworten...

> Numex ist nicht so schmackhaft? Für mich ist diese Sorte Neu, welche kann man denn empfehlen?
> Ich hatte die Pflanzen bestellt, d.h. die sind in kleinen Plasteschalen zu mir geliefert, das war im April.
> Anfangs hingen die Blätter nicht so runter und waren auch nicht so gelblich....das kam jetzt mit der Zeit.
> Die recht Pflanze hat einen Übertopf die linke nicht, ich werde heute beide in größere Töpfe packen!!
Unten lege ich dann mit Blähton und Seramis aus, darüber dann die Erde, wäre das okay so?
Ist es auch okay wenn ich mit normalen Leitungswasser gieße oder sind die da empfindlich, die Erde ist schon immer sehr feucht, wahrscheinlich aber staut sich die Nässe schon.
Ich habe bisher die Pflanze noch nie gedüngt, ich hab heute Naturen-Substral für Tomaten und Kräuternahrung gekauft...als Dünger, das wäre doch der richtige, oder?!

> bis wann lass ich die Pflanzen denn draußen, bzw wann ernte ich die chillis, eigentl sollten die von der Sorte her rot werden, das seh ich aber noch nich so :-D

> zur letzten Antwort: zu wenig Luftfeuchte, heißt, die werden auch gerne mit der Sprühflasche eingenebelt?? und Stickstoffmangel?! hmm...kann Sie ja gern mal neben mein Meerschweinkäfig stellen... ne Spaß bei Seite, da schau ich mal...
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1166
Bilder: 39
Registriert: Di 08 Mai, 2007 23:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Jul, 2010 12:10
Hallo speedking,

ich glaube deine Pflanzen leiden unter nassen Füssen und Nährstoffmangel.. Wenn du umgetopft hast würde ich die Pflanzen mal ein bischen trockener halten! Ich giesse immer durchdringend und lasse dann die Erde bis zum nächsten giessen oberflächlich abtrocknen..
Leitungswasser ist vollkommen in Ordnung und der Dünger hört sich auch gut an.. Allerdings solltest du in der ersten Zeit nach dem Umtopfen erstmal nicht düngen, da in der Erde genügend Nährstoffe vorhanden sind..
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Jul, 2010 18:15
speedking hat geschrieben:> Die recht Pflanze hat einen Übertopf die linke nicht, ich werde heute beide in größere Töpfe packen!!
Unten lege ich dann mit Blähton und Seramis aus, darüber dann die Erde, wäre das okay so?


Hi Seedking,
wenn du Töpfe mit Abzugslöchern verwendest, ist das ok.
Wenn du weiterhin direkt in Übertöpfe pflanzt, nütze auch die beste Drainageschicht nichts, wenn sie irgendwann voll Wasser ist und dieses nicht ablaufen kann. Entweder stellst du die Töpfe mit Abzugslöchern dann auf einen Untersetzer oder du stellst sie in die Übertöpfe. Wenn du letzteres machst, musst du natürlich ein Zeit nach dem Gießen nachschauen, ob sich unten Wasser angesammelt hat. Das schüttest du dann weg.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hängende Blätter von Ronny92, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

1969

Do 02 Jun, 2011 19:42

von bbbssx Neuester Beitrag

Hängende Blätter - Gerbera von Alissa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

4996

Sa 05 Nov, 2011 9:56

von Alissa Neuester Beitrag

Hängende Blätter bei Mango von hendrik2800, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

3240

Di 02 Feb, 2016 0:29

von Marco229 Neuester Beitrag

Kap-Sonnentau - Hängende Blätter von GreenThumb92, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2578

So 12 Mai, 2013 0:19

von Toblerone Neuester Beitrag

Spuckpalme und hängende Blätter von werau, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3606

Fr 28 Feb, 2014 11:19

von kessli Neuester Beitrag

Zimmeraralie – Hängende Blätter von SL_D3sign, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Zimmeraralie – Hängende Blätter von SL_D3sign, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Zimmeraralie – Hängende Blätter von SL_D3sign, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Zimmeraralie – Hängende Blätter von SL_D3sign, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Zimmeraralie – Hängende Blätter von SL_D3sign, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema 2 Chillipflanzen hängende Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu 2 Chillipflanzen hängende Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.