ficus retten ... - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

ficus retten ...

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:57
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragficus retten ...Di 20 Apr, 2010 19:56
Hallo,

ich hab' mir vorgenommen 'nem alten ficus (elastica?) wieder etwas Leben einzuhauchen. Meine bisherige Suche zu Ratschlägen war leider nur wenig befriedigend. Ich will ja schon gern, dass die Pflanze das auch übersteht.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, ist der Gummibaum über die Jahre nur nach ober gewachsen und unten kahl geblieben. Ich hab' mit dem Gedanken gespielt, das ober Drittel abzuschneiden oder abzumoosen. Was wäre besser? Ich würd' ja abmoosen, hab' aber nicht viel Erfahrung was das angeht. Dann hab' ich noch überlegt, ob es günstig wäre den seitlichen Trieb (siehe zweites Bild) vorher abzuschneiden und diesen dann seperat auch noch wurzeln zu lassen.

Ich bin über jeden Ratschlag glücklich! Wenn jemand 'ne gute Anleitung zum Abmoosen parat hat, wär' das perfekt :D

Der Titel des Threads ("ficus retten ...") mag ja etwas übertrieben sein, aber ... was soll's. :-
Bilder über ficus retten ... von Di 20 Apr, 2010 19:56 Uhr
ficus_elastica_01.jpg
ficus_elastica_02.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDi 20 Apr, 2010 20:04
huhu

zum Abmoosen kannst du zum Beispiel hier mal schaun, das fand ich recht verständlich.

Es kann aber gut sein, dass der auch ohne köpfen weiter unten noch austreibt. Nur wann... :-k

:)
snif
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 52
Registriert: Mi 07 Apr, 2010 12:47
Wohnort: schönes Franken
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Apr, 2010 20:12
Hallo

Da hast du ja einen netten Hochstamm-Gummibaum :D

Ich habe meinen Gummibaum erst vor einigen Monaten geköpft - eigentlich wollte ich ihn zum verzweigen bringen, was er mir aber stur verweigert, und nur weiter eintriebig nachwuchs.
Den Kopf habe ich in Erde gesteckt, diese nur von unten feucht gehalten, und obendrüber einen Müllbeutel mit ein paar Lüftungslöchern per Nadel, alle paar Tage mal gelüftet.
So 20° sollte es dann schon haben, damit er wurzelt, aber dann klappt das sehr gut.
Meiner hat recht flott wieder gewurzelt, und treibt mittlerweile schon das dritte neue Blatt seit dem Köpfen.

Kopf und Seitenteil(e, sind doch zwei?) würde ich separat wurzeln lassen, wobei es schwieriger wird, je mehr Blätter am Zweig sind - mehr als 5 würde ich nicht versuchen wollen.
Mit Bemoosen habe ich keine Erfahrung, ich hab immer geschnibbelt, und bin gut damit gefahren.

gruß,
plantygreen
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Apr, 2010 20:42
das ging ja mal wieder fix, danke erstmal

die anleitung zum abmoosen ist recht ordentlich, danke. frag' mich noch, ob sich gehölze generell dazu eignen...

tja, dieser ficus weigert sich nun schon seit einigen jahren auszutreiben. werd dann wohl die zwei triebe seperat in erde wurzeln lassen und den rest mal, der erfahrungswerte halber, abmoosen.

sollte man für die bewurzelung der triebe in erde ein bestimmtes substrat verwenden (z.b. anzuchterde?) oder doch einfach "normale" erde?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDo 22 Apr, 2010 21:53
Mal ne ganz doofe Frage: wann hast du dem das letzte Mal einen größeren Topf und frische Erde gegönnt? Das könnte ihm einen kräftigen Schubs zum austreiben geben. Und vielleicht etwas heller stellen, das scheint auch zum treiben anzuregen :-k
Kannst ja die Spitze(n) abmoosen oder schneiden und den Rest umtopfen. Entweder er treibt, oder ... :twisted:
(erzähl ihm aber auch, dass das seine letzte Chance ist, ein deftiges Ultimatum hilft immer :-#= )
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 25 Apr, 2010 22:12
Tja, das ist ja mit diesem "Prachtstück". Ist eigentlich die Pflanze von Bekannten und nach Jahren des Herumvegetierens, hab' ich ihn mir mal zu Brust genommen. Meines Wissens ist es wohl lange Zeit her, dass irgendjemand irgendetwas mal für den Gummibaum tat. Also eigentlich kann's nur besser werden.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 26 Apr, 2010 9:45
Nimm ihn mal aus dem Topf oder schau zumindest mal drunter - wenn der wirklich länger nicht umgetopft wurde ist der Ballen .... gut durchwurzelt :grhusten: und unten werden die Wurzeln auch rauskommen. Wenn er dir so wie er ist noch nicht zu hoch ist, kannst du's auch einfach mit umtopfen probieren.
Meiner hat danach aus allen Rohren geschossen, äh, getrieben wie verrückt... ich schein's mit dem Düngen bei dem nicht so gehabt zu haben :mrgreen:
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Apr, 2010 10:04
:-k und trotzdem wird er nach Umtopfen und Düngen am Stamm weiterhin kahl bleiben! Diese Ficus-Art verzweigt sich normalerweise nicht! :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 26 Apr, 2010 12:48
:shock:
also, wenn der rein grüne sich nicht anders verhält als die panaschierte Sorte, bildet der durchaus Verzweigungen!
Ich find grad meinen Foto nicht (Paaaaaniiiik), Bilder werden nachgereicht...
----------------
Edit: Halleluja, hab ihn gefunden :schwitzx:
also dann mal :grfotos:

Er verzweigt sich ganz brav und ohne Schnitt. Allerdings eher im unteren Bereich und an älteren Trieben, die jungen treiben erst mal einen guten Meter gradaus, ohne dass sich irgendwas Verzweigerisches tun täte. Aber dann geht's los :mrgreen:
Bilder über ficus retten ... von Mo 26 Apr, 2010 12:48 Uhr
FicusElastica1.jpg
FicusElastica2.jpg
Zuletzt geändert von snif am Mo 26 Apr, 2010 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Apr, 2010 13:01
:- ich selbst habe keinen elastica - aber bei meiner Mom stand jahrzehntelang einer rum und das Ding wollte sich nie verzweigen! Sie schnitt ihn in schöner Regelmäßigkeit ab, aber Verzweigungen kamen immer nur aus der Schnittstelle :-k ... *seufz* - aber evtl. gibt's ja neuere Hybrid-Züchtungen, die sich dann eher verzweigen - oder meine Mutter hatte immer nur Pech mit ihren Ficus elastica :-k O:)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 26 Apr, 2010 17:07
Ficus elastica ist schon ein Baum, der sich in der Natur sehr stark verzweigt und sehr dichte Kronen bildet.
Ich denke aber, da ist es wie mit vielen Pflanzen, zum vernünftigen Wuchs brauchen die Licht, Licht und nochmal Licht - und das ist in unseren Breiten manchmal nicht vernünftig realisierbar.

Ich selbst habe keinen Ficus elastica, aber ich denke, dass das Zauberwort hier wirklich Licht ist. Beim Ficus benjamini ist es ja ganz genauso: Verzweigungen und Neuaustriebe entstehen nur da, wo auch das Holz lIcht bekommt.

Ich würde dem mal einen Rückschnitt verpassen, die Kopfstecklinge bewurzeln und den Stumpf ordentlich topfen und dann vollsonnig stellen (Sonnenbrand geht dann ja nicht :-#= ) Ich trau mich zumindest zu behaupten, dass dann mehrere AUstriebe aus dem Stumpf erfolgen werden.

Das geheimnis bei verholzenden Pflanzen (Schefflera zB auch) ist auch oft weit in das alte Hoz zu schneiden - um so besser verzweigen die sich. Wenn man nur eben mal köpft ist der Jungtrieb zu regenerativ und bildet nur fix eine neue Triebspitze aus...

Das sind allerdings nur Erfahrungswerte - ich erhebe keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit - probieren kannst du es aber ja mal. :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 151
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 9:45
Wohnort: Heidelberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Apr, 2010 14:06
Ich kann mich auch nur der Meinung anschließen, dass der grüne Ficus elastica sich auch ohne schneiden verzweigt, wenn er genügend Licht bekommt.

Ich habe vor ein paar Jahren mir einen Steckling von dem uralten Gummibaum meiner lieben alten Vermieteren geschnitten, der sich dann nach ca. 1 jahr von ganz alleine verzweigt hat.
Vor ca. 2 Monaten hab ich die 2 Triebe an je einem Stab aufbinden müssen, weil er immer instablier wurde und in die Dunklezimmerecke geschwankt ist. Seitdem er nun wieder schön Licht abbekommt hat der eine Trieb sich verzweigt. Allerdings bildet sich seitdem nur an der neuen Triebspitze neue Blätter und die alte ist sozusagen in Ruhephase gegangen. Mal abwarten wie es weitergeht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 151
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 9:45
Wohnort: Heidelberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Apr, 2010 18:34
Hab eben mal Fotos von meinem Ficus gemacht ^^
Bilder über ficus retten ... von Mi 28 Apr, 2010 18:34 Uhr
019.JPG
Ficus elastica
021.JPG
Verzweigung oben vom linken Haupttrieb
022.jpg
Verzweigung vom Steckling ganz unten in zwei Haupttriebe
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Mai, 2010 13:03
Also, nochmals danke für die vielen Beiträge. Ich werd' jetzt mal das Umtopfen/Zurückschneiden angehen und ein schönes und vor allem helles Plätzchen suchen. Bei dem Selbsterhaltungstrieb den der Ficus unter Beweis gestellt hat kann man ja guter Dinge sein.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe: Ist der Ficus noch zu retten???? von mezzi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1945

So 28 Feb, 2010 15:45

von edge_of_abyss Neuester Beitrag

Ficus elastica noch zu retten?? von Bubble, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1020

So 05 Mai, 2013 20:23

von Joanna80 Neuester Beitrag

Ficus Microcarpa Moclama noch zu retten? von mfleur, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

568

Sa 16 Jun, 2018 10:31

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ficus Benjamin retten durch Kahlschlag? von lori24, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

443

Di 05 Feb, 2019 12:12

von Loony Moon Neuester Beitrag

Welchen Ficus habe ich hier?-Ficus microcarpa 'Ginseng' von reiser81, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

4018

Mi 07 Sep, 2011 19:37

von reiser81 Neuester Beitrag

Kennt jemand diese Ficus Art?Ficus microcarpa 'Ginseng' von Dattelpalme, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

653

Sa 01 Aug, 2015 13:09

von susi75 Neuester Beitrag

Welcher Ficus elastica? - Ficus elasticoides De Wildeman von jjs, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

3396

Di 26 Jun, 2007 14:10

von jjs Neuester Beitrag

Findel-Ficus, aber welcher? Ficus binnendijkii von Nele, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

3749

So 09 Dez, 2007 14:49

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ficus benjamin mit Kräuselblättern? - Ficus benjamina Barok von userxl, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

6040

So 14 Jun, 2009 13:52

von Gast Neuester Beitrag

Unbekannter Ficus! Ficus elastica variegata von Diospyros, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

2638

Mo 18 Aug, 2008 16:08

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema ficus retten ... - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu ficus retten ... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der retten im Preisvergleich noch billiger anbietet.