Hilft Wilt-Pruf gegen Verdunstungswelke? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Hilft Wilt-Pruf gegen Verdunstungswelke?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
Hat von euch schon mal jemand ein Antidesicant bzw. Antitranspirant (z.B. Wilt-Pruf) gesprüht? Das ist ein Blattspray, das angeblich gegen Verdunstungswelke helfen soll. Bekommt man sowas auch in Deutschland?

http://www.wiltpruf.com/Home/Protection ... fault.aspx

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42833
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragMi 21 Okt, 2009 13:23
:-s ganz ehrlich :?:

sowas läuft bei mir unter :arrow:

dinge die, die welt nicht braucht

und verdunstungs welke Bilder und Fotos zu verdunstungs welke bei Google. :-k gibts das überhaupt :-k google spuckt da nicht viel aus, außer das, das auf pflgefeler hinweißt, blattwelke Bilder und Fotos zu blattwelke bei Google. das kenne ich und leider auch andere

http://green-24.de/forum/ftopic15846.html
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Okt, 2009 14:01
Urteilst du immer so schnell? Lies dir doch erst mal die Beschreibung im Link durch, bevor du quasi für alle zu dem Ergebnis kommst, dass die Welt das nicht braucht :wink:

Eigentlich wollte ich auch keine theoretische Diskussion initiieren, ob jeder Einzelne das Mittel für sinnvoll hält und in seinem Garten anwenden würde. Mich interessiert nur, ob jemand es schon mit Erfolg eingesetzt hat und ob das Zeug in Deutschland erhältlich ist.

Nochmal kurz und knapp: Das Zeug ist ein Blattspray, das die Verdunstung von Wasser herabsetzt, weil es eine Art natürlichen Überzug auf dem Blatt bildet. Wird Baumharz hergestellt. Die Atmung der Pflanze wird nicht behindert, weil der Überzug luftdurchlässig ist. Ungiftig ist es laut technischem Datenblatt auch, sowohl für Pflanze, Tier und Mensch.

Ich hätte das Mittel sehr gern für Rhodo, Camellia & Co. im Winter, dann muss ich sie nicht immer in dieses hässliche weiße Gartenvlies einhüllen und sie bekommen trotzdem weniger Blattschäden bei Kahlfrösten, Sonne und Wind. Also, egal, ob die Welt es braucht, ich werde es zumindest ausprobieren, sofern man es hier bekommt.

Der Begriff Verdunstungswelke ist von mir, weil mir gerade ein passender deutscher Begriff fehlte, einigen wir uns auf Welke infolge von Desikkation, dann ist es wissenschaftlich korrekt und jeder versteht es :wink:

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42833
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragMi 21 Okt, 2009 14:07
ich spreche ja nicht für alle :wink:

das ist meine meinung und ja, ich urteile bei solchen sachen immer so schnell :mrgreen:
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Okt, 2009 14:12
Dann ist ja gut, ich hatte nämlich verstanden, Welt braucht das nicht. Aber wenn du mit Welt nur dich gemeint hast, ist das etwas anderes :wink:

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMi 21 Okt, 2009 14:24
Hallo Blausternchen,
theoretisch halte ich das Anwendungsgebiet bei Stecklingen während der Bewurzelung und zur Lagerung von (nicht für den Verzehr bestimmten) Zwiebeln und Knollen für denkbar.
Bei den anderen bin ich äußerst skepisch, Wasserverdunstung hat schließlich eine Funktion, die Verhinderung könnte sonstige Schäden verursachen (z. B. Temperaturansteig bei Trockenheit).
Aber warum ich das Ganze für Humbug halte? Das Nadeln von Tannreisig durch einen Verdunstungshemmer verhindern zu wollen ist schlichtweg falsch, die fallen ab, weil der Trieb ein Trenngewebe ausbildet. Zweige die nach dem Schnitt schnell eintrocknen haben dafür keine Zeit und behalten dadurch die Nadeln.
Und ich schließe aus diesem gravierenden Fehler auf den Rest der versprochenen Wirkung. Verallgemeinerung in gewissen Bereichen gehört halt zu meine Wesenseigenschaften. O:)
Grüße Stefan
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Okt, 2009 14:56
Ich wollte das Mittel auch eigentlich nicht für Nadelgehölze sondern vor allem für Kamelien und Rhodos. Die leiden im Winter enorm, wenn der Boden gefroren ist und gleichzeitig starker Wind geht. Dann trocknen sie oben herum aus durch Verdunstung und gleichzeitig können die Wurzeln aus dem gefrorenen Boden kein Wasser nachbekommen. Einwickeln der Pflanze mit Gartenvlies hilft in solchen Fällen schon, aber Gartenvlies ist optisch halt ne ziemliche Katastrophe. Deshalb suche ich nach Alternativen. Schützende Schneedecken kommen in meiner Gegend übrigens so gut wie nie vor.

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMi 21 Okt, 2009 15:01
Hallo Blausternchen,
ich hab´ schon verstanden wofür du das verwenden willst, ich hab in der Beschreibung halt´geschaut wofür es alles (sonst noch) empfohlen wird, und von Einigem davon glaube ich einfach nicht dass es geht bzw. für die Pflnaze unschädlich ist. Auch die Tatsache, dass es zum Sprühen auf die Pflanzenoberfläche empfohlen wird, die Spaltöffnungen aber auf der Blattunterseite liegen, gibt mir zu denken.
Grüße Stefan
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Okt, 2009 15:18
Die Argumente haben alle was, für und gegen. Ist aber kaum möglich, das letztlich theroretisch zu lösen. Ich würde es halt zu gern mal testweise probieren, bekanntlich macht Versuch ja kluch :-#=

LG
blausternchen
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3362
Bilder: 2
Registriert: Mi 26 Sep, 2007 18:39
Wohnort: Altena, USDA-Zone 7
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Okt, 2009 16:44
Juhu,

wie lange bleibt das Zeug auf den Pflanzen wirksam?

Ich frag deswegen, weil ich meine(hoffentlich täuscht sich meine Erinnerung nicht :oops: ) das die Verdunstung über die Blätter benötigt wird um durch diesen unterdruck das Wasser aus dem Wurzelbereich in die Pflanzenspitze zu beförden :-k


Da wäre dann die Frage, was passiert, wenn der Boden wieder aufgetaut ist und das Zeug noch wirkt....irgendwie brauch die Pflanze ja denn nun irgendwann ja wieder Wasser....

Lieben Gruß
Loony
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Okt, 2009 17:08
Das ist schon richtig, es muss ein ausgewogenes Verhältnis von Wasserabgabe- und aufnahme bestehen. Die Desikkation wird laut Beschreibung aber auch nicht völlig unterbunden, sondern nur verringert. Angeblich hält der Effekt ein paar Wochen. Ich denk auch mal, wenn das Zeug, das es ja in den USA schon ziemlich lange gibt, reihenweise Pflanzen umbringen würde, anstatt zu helfen, dann würde man irgendwo in nem US-Pflanzenforum was darüber lesen. Habe aber bislang nichts Negatives gefunden, im Gegenteil.

LG
blausternchen
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 11:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Okt, 2009 11:29
So, nur der Vollständigkeit halber, ich habe einen Anbieter in Holland gefunden und gleich eine Flasche bestellt. Jetzt probiere ich es diesen Winter einfach mal an ein paar Pflanzen aus. Ich hoffe, sie kommen so besser durch den frostigen Winter als durch den letzten. Werde euch berichten.

LG
blausternchen

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was hilft gegen Rehe? von Bettimama, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

3758

Do 22 Mai, 2008 10:47

von Dulda Neuester Beitrag

Hilft Lavendel gegen Schädlinge??? von Caroit, aus dem Bereich New GREENeration mit 6 Antworten

6

8349

So 11 Mär, 2012 16:12

von Kobudo Neuester Beitrag

Welche Pflanze hilft gegen Fliegen von Susanne-Sascha, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

29140

Sa 26 Jul, 2008 21:32

von Susanne-Sascha Neuester Beitrag

Nichts hilft gegen unsere Kellerasseln von Steffy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

23870

Di 05 Mai, 2009 17:19

von Buntspecht Neuester Beitrag

Was hilft gegen Wühlmäuse und Marder im Garten? von Sonnenaufgang1988, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

7269

Di 26 Jun, 2012 6:34

von Sonnenaufgang1988 Neuester Beitrag

Welche Abdeckung hilft gegen Schimmelbelag? von Zed, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

3935

Di 06 Nov, 2012 21:29

von andi.v.a Neuester Beitrag

Was hilft gegen Wurzelfäule beim Einblatt? von absolutratlos, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

4216

Di 11 Dez, 2018 0:01

von Plantsman Neuester Beitrag

Echinacea, der Sonnenhut hilft wunderbar gegen Schnupfen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

6991

Mo 25 Jun, 2007 10:03

von Niklas Neuester Beitrag

Was hilft gegen diese fetten Kerlchen? Maikäferlarven von Pio, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

95089

So 13 Okt, 2019 21:26

von hjmue Neuester Beitrag

Was hilft gegen kleinen Bambus? Ausreißen nicht. von globulifan, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1736

Mo 28 Mär, 2011 17:57

von matucana Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilft Wilt-Pruf gegen Verdunstungswelke? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilft Wilt-Pruf gegen Verdunstungswelke? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der verdunstungswelke im Preisvergleich noch billiger anbietet.