Gesund leben mit Pflanzen - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News
Gardify – smarter Gärtnern

Gesund leben mit Pflanzen

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5000
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
BeitragGesund leben mit PflanzenSa 10 Jan, 2009 20:41
Natürliche Klimaregler

Ein in den Wintermonaten weit verbreitetes Problem in geschlossenen Räumen ist die trockene Heizungsluft, die zu einer Austrocknung der Schleimhäute führt. Viren und Bakterien, die Auslöser für Infektionskrankheiten wie Erkältung und Grippe sind, können so leichter über die Atemwege in den menschlichen Organismus eindringen. Augenbeschwerden, Bindehautentzündungen und Hautirritationen kommen als Folge einer zu trockenen Raumluft dazu. Gelegentlich werden technische Anlagen zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit eingesetzt, doch sind diese teuer und hygienisch nicht unumstritten. Viele Luftbefeuchter enthalten Schadstoffe wie Allergene und Bazillen, die in die Raumluft ausgasen und durch die Atemluft aufgenommen werden. Auch das kann zu Allergien und Krankheiten führen. Ein weiteres, oft unterschätztes Problem in Innenräumen ist der Staub. An Staub lagern sich Schadstoffe an, die durch das Einatmen in den Körper gelangen. Dazu gehören beispielsweise das Zellgift Formaldehyd sowie Lösungsmittel aus der Familie der Benzole.

Luftfeuchtigkeit erhöhen - Heizkosten senken

Trockener Heizungsluft, die gerade in den Wintermonaten als Mitverursacher vieler Infektionen gilt, ist durch regelmäßiges Lüften nicht beizukommen. Der Umweltbiologe Manfred R. Radtke statuierte in seinem Symposiumsvortrag "Pflanzen und Gesundheit", gehalten im März 2000 in Veitshöchheim, ein einleuchtendes Exempel. Er geht von einer Außentemperatur von Null Grad und dickem Nebel aus. Die Luft ist geschwängert mit etwa vier Gramm Wasser. Gelangt diese Außenluft in den Innenraum und wird bei geschlossenen Fenstern auf 20 Grad erwärmt, so könnte rein theoretisch der gleiche Kubikmeter Luft noch 20 Gramm Wasser aufnehmen, aber nur 4 Gramm sind mit in den Raum hineingekommen. Das entspricht einer Luftfeuchtigkeit von 20 Prozent, was viel zu wenig ist. Gerade in den Wintermonaten gilt es, die Luftfeuchtigkeit anzuheben, denn sie ist mitverantwortlich für Behaglichkeit. Bei 30 Prozent Luftfeuchtigkeit werden 22 Grad Raumtemperatur subjektiv als zu kalt empfunden. Der Weg zum Heizungsregler ist dann nicht weit. Bei 40 Prozent Luftfeuchtigkeit sind dagegen 22 Grad behaglich und angenehm. Ergo: Wer für eine ausreichende Luftfeuchtigkeit in den Räumen sorgt, fühlt sich nicht nur wohler und lebt gesünder, sondern kann nebenbei sogar noch Heizkosten sparen.

Pflanzen als Luftbefeuchter

Die Feuchtigkeit, die man einer Pflanze zukommen lässt, wird zu 97 Prozent wieder abgegeben. Nur wenige Pflanzenarten sind geeignet, während der Heizperiode die Luft effizient zu befeuchten. Zimmerlinde und Zypergras gehören z.B. dazu: Diese beiden Pflanzen haben auf Blattunter- und -oberseite zahlreiche Spaltöffnungen, durch die sie Wasser nach außen abgeben. Eine weitere Klimafunktion, die Pflanzen übernehmen können, ist die der Staubbindung. Haarige oder lipophile Blattoberflächen ziehen den Staub aus der Raumluft regelrecht an. Auch durch die Luftbefeuchtung wird Staub gebunden: ab ca. 40 Prozent Luftfeuchtigkeit sinkt er wassergesättigt zu Boden.

In begrenztem Maße können Pflanzen Schadstoffe in der Raumluft beseitigen. Zum einen passiv über die Schadstoffablagerung, wobei sie durch ihre lipophilen Oberflächen Schadstoffe lösen. Zum anderen können Pflanzen auch aktiven Schadstoffabbau betreiben. Sie bauen Schadstoffe durch enzymatische Spaltung oder durch die Einlagerung in Vakuolen ab. Noch effektiver ist der Schadstoffabbau im Wurzelraum. Wie in einer Schilfkläranlage wirkt hier die Symbiose zwischen Bakterien und Wurzeln. Unterstützt durch die Wurzelausscheidungen mineralisieren die Bodenbakterien die Schadstoffe.

Der Umweltbiologe Manfred R. Radtke betont, dass Pflanzen nur in einem gewissen Umfang Schadgase abbauen könnten. Wunder seien von Grünpflanzen in diese Hinsicht nicht zu erwarten: "Die Pflanze kann nicht den Geruch von Rauch und kaltem Qualm verschwinden lassen. Hier hilft nur Nichtrauchen", so der Wissenschaftler, der sich auf die Entwicklung von Pflanzensystemen zur Luftverbesserung spezialisiert hat.

Prima-Klima-Pflanzen

Um dem Hauptproblem in Innenräumen, der trockenen Heizungsluft, entgegen zu wirken, helfen spezielle Pflanzensysteme zur Luftbefeuchtung. Diese nutzen die Sonnenenergie zur Verdunstung, befeuchten die Luft völlig natürlich und senken so den Staubflug. Grün ist allerdings nicht gleich grün: Es kommt auf die richtige Auswahl der Pflanzen an. In Räumen mit Standardbegrünung variiert die Luftfeuchtigkeit stark und springt oft unter die für das menschliche Wohlbefinden förderliche Marke von 40 Prozent. Prima-Klima-Pflanzen hingegen, die stets viel Wasser abgeben, sorgen für eine kontinuierliche Luftfeuchtig-keit von 40 Prozent. Diese Pflanzen haben den Vorteil, dass sie auch im Winter hohe Stoffwechselraten erbringen und sogar bei relativ geringer Lichtmenge eine verhältnismäßig hohe Transpirationsrate erzielen. Dazu gehören Zimmerlinde, Cyperus alternifolius und andere Gräser, die viel Wasser benötigen.
Bilder über Gesund leben mit Pflanzen von Sa 10 Jan, 2009 20:41 Uhr
big_58.jpg
Die samtweichen, hellgrünen Blätter der Zimmerlinde verdunsten viel Wasser und tragen damit zu einer Verbesserung des Raumklimas bei. Außerdem legt die attraktive Pflanze ein rasantes Wachstum an den Tag.

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflanzenpflege / Was brauchen Pflanzen zum Leben? von Taddy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

82747

Fr 05 Okt, 2007 22:19

von Taddy Neuester Beitrag

Verschiedene Pflanzen, die leben sollen... von Hallodri, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

2147

Fr 04 Nov, 2016 17:26

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Nach dem Winter! Welche Pflanzen leben noch? von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 17 Antworten

1, 2

17

3721

Di 22 Apr, 2008 17:22

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Warum Pflanzen in der Regel länger leben als Tiere von Neues, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1078

Di 29 Okt, 2013 7:11

von Neues Neuester Beitrag

Gesund oder nicht gesund, ich werde nicht schlau. von Frashier, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

2009

So 17 Aug, 2008 14:19

von Frashier Neuester Beitrag

Ist das gesund? Kentia von Tino135, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1346

Do 17 Jan, 2008 19:58

von hama687 Neuester Beitrag

dreieckspalmensamen noch gesund? von cloud, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1026

So 22 Jul, 2007 15:57

von cloud Neuester Beitrag

Gesund durch den Garten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2469

Di 16 Okt, 2007 7:55

von Frank Neuester Beitrag

wurzel noch gesund? von stephan0961, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1447

Do 27 Mär, 2008 20:16

von Puepp Neuester Beitrag

Efeutute und Weihnachtsstern so gesund??? von Mrs-Jingles, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

3209

Mo 22 Feb, 2010 14:06

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Gesund leben mit Pflanzen - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gesund leben mit Pflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.