Und noch ein Pflänzchen - Nestfarn (asplenium nidus). - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Und noch ein Pflänzchen - Nestfarn (asplenium nidus).

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: So 22 Okt, 2006 14:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Diese Pflanze habe ich mir bei Ikea gekaupt....wie immer kommte ich einfach nicht die Finger von ihr lassen..... :oops:
Aber auch egal........wer kann das schon in diesem Forum.... :-k

So...und hier ist es auch schon...mein unbekanntes Pflänzchen....:
Bilder über Und noch ein Pflänzchen - Nestfarn (asplenium nidus). von Fr 17 Nov, 2006 16:50 Uhr
Rose von Jericho 034.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Nov, 2006 17:29
hey chiquitabanana,

wenn ich mir dein bild scharf denk, dann könnt es ein nestfarn sein (asplenium nidus). ich meine zu sehen, dass sich da ein junges blatt auf die farntypische art entrollt.

wenn's denn einer ist, mag er einen warmen fuss, hohe luftfeuchtigkeit & keine direkte sonne.

cheers, stellaria
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 18:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Nov, 2006 17:38
Hallo Banana,
zuerst hab ich mir Gedanken gemacht, ob gekaupt nur eine regionale Umschreibung für geklaut ist. Bis ich dahinter gekommen bin, es ist ein Druckfehler, hat Stellariamedia die Sache richtig erkannt. ein Nestfarn.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 15:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Nov, 2006 15:13
Schöne Pflanze auf jeden Fall! :D

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Nov, 2006 15:18
Also der Diagnose "Nestfarn" stimme ich zu :D

Hier mal eine Pflegebeschreibung zur Unterstützung:

PFLANZENFAMILIE
Aspleniaceae (Streifenfarngewächse)
nach oben


ALLGEMEIN
Mal ein Farn ganz anderer Art: Mit breiten Blättern, die bei guter Pflege und am richtigen Platz über 1 m lang werden. Aber wie alle Farne ist auch dieser ein bisschen empfindlich, braucht vor allem eine hohe Luftfeuchtigkeit. Wer beim Wort Farn an feine Blättchen, an gefiederte Wedel denkt, der muss beim Nestfarn umdenken. Seine Wedel sind breit, hellgrün glänzend und am Rand leicht gewellt. Je älter dieser Farn wird, desto schöner und gleichmäßiger wächst seine Blattrosette. Damit er aber ein hohes Alter erreicht, muss man etwas tun: für einen schattigen, warmen, luftfeuchten Platz sorgen - so wie für die meisten Farne.
nach oben


ARTEN
Etwa 700 Asplenium-Arten findet man wildwachsend auf allen Kontinenten, teils auf Bäumen wachsend, teils auf dem Waldboden. Bei uns werden vor allen drei Arten als Zimmerpflanzen gehalten: Asplenium bulbiferium, der Brutfarn (so genannt, weil er an den Wedeln Brutknollen - spätere Pflänzchen - ausbildet), Asplenium scolopendrium, die Hirschzunge (s. dort) und Asplenium nidus, der Nestfarn. So verschieden die Arten auch aussehen - in der Pflege unterscheiden sie sich kaum.
nach oben


STANDORT
Halbschattig oder schattig sollte er sein; auf keinen Fall darf der Farn in die Sonne. Das ganze Jahr über bevorzugt der Nestfarn Zimmertemperaturen. Auch im Winter sollte die Temperatur nicht unter 18 Grad fallen. Allerdings muss die Luft feucht sein; am besten stellen Sie den Topf auf eine mit Kies und Wasser gefüllte Unterschale. Besprühen sollten Sie die empfindlichen Blätter nicht. Auch sollten Sie seinen Standort möglichst nur selten wechseln.
nach oben


PFLEGE
Besonders im Sommer braucht der Nestfarn reichlich Wasser. Dann sollten Sie ihn sogar ab und zu tauchen. Aber: Nehmen Sie immer zimmerwarmes, kalkarmes Wasser. Und geben Sie von April bis Ende August etwa alle drei Wochen Flüssigdünger hinzu. Aber nur die Hälfte der auf der Packung angegebenen Menge. Umzutopfen brauchen Sie nur alle zwei bis drei Jahre. Nehmen Sie aber keine zu großen Töpfe. Noch eines ist wichtig: Sie sollten bei einem Nestfarn nie Blattglanzsprays benutzen. Das vertragen die Blätter nicht.
nach oben


VERMEHRUNG
Den Nestfarn vermehrt man am besten durch die Aussaat der Sporen. Allerdings ist das nicht ganz einfach. Die Sporen können Sie vom eigenen Farn ernten. Sie werden auf ein keimfreies Erde-Sand-Gemisch gestreut. Die beste Keimtemperatur: etwa 22 Grad. Die besten Monate zur Sporenaussaat: Januar oder Juli/August. Bis allerdings aus dem grünen Flaum, der sich nach zwei bis drei Wochen bildet, richtige Pflänzchen werden, dauert es einige Zeit. Und es erfordert sehr viel Aufmerksamkeit und Pflege.
nach oben


KRANKHEITEN UND SCHÄDLINGE
Braune Blattränder sind ein Zeichen für zu trockene Luft. Man kann sie vorsichtig abschneiden, muss aber 1 mm Welkes stehenlassen. Wird ins gesunde Gewebe geschnitten, entstehen neue Ränder. Bei Lufttrockenheit treten häufig Schildläuse auf. Betupfen Sie die Tiere vorsichtig mit einem spiritusgetränkten Wattestäbchen. Meist kann man sie dann wenige Zeit später abstreifen. Bei starkem Befall müssen Sie ein Pflanzenschutzmittel anwenden. Braune Blattflecken können durch falsches Gießen (auf die Blätter), aber auch durch Zugluft entstehen. Werden die Blätter gleichzeitig sehr blass, steht der Farn zu sonnig. Blasse Blätter ohne Flecken können auf Düngermangel hindeuten.
nach oben


EXTRATIPP
Achten Sie beim Gießen darauf, dass die Blätter nicht nass werden; sie bekommen leicht hässliche Flecken.
nach oben
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 668
Bilder: 20
Registriert: Mo 10 Jul, 2006 23:32
Wohnort: Schöntal (BW)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Nov, 2006 16:49
Hi Banana,

Ich hab meinen in einen grossen Untersetzer mit Tonkügelchen und Wasser gestellt, um die Luftfeuchtigkeit etwas zu erhöhen.

Er steht ungefähr in der Mitte des Zimmers und bekommt morgens und abends aus sicherer Entfernung etwas Sonne ab, was ihm sichtlich gut tut.

Er hat jetzt einen Durchmesser von 1,3 Metern und eine Blattlange von 80 cm! Und er wächst und wächst... :evil:

Schade, dass ich meine cam geschrottet hab, werd aber sobald wie möglich mal ein Bild reinsetzen!

Übrigens, seit ich ihn mit Grünpflanzen Düngestäbchen dünge explodiert er förmlich!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 697
Bilder: 7
Registriert: Mi 15 Nov, 2006 11:44
Wohnort: Erlangen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Nov, 2006 17:55
Hej,

das ist ein Farn? Ich habe meinen (auch mal im Ikea als Winzpflanze gekauft) vor nem Jahr verschenkt, weil ich nicht mehr Herr über das Wachstum geworden bin. Jetzt steht er bei einem Bekannten im Treppenhaus (mit Glaskuppel) und freut sich seines Lebens. ChiquitaBanana pass auf, dass er dir nicht über den Kopf wächst, so groß wie der jetzt schon ist :-)

Lg Papillon
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 948
Bilder: 31
Registriert: Do 23 Nov, 2006 17:29
Wohnort: Löhne USDA Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Nov, 2006 19:28
Hallo,
ich meine, dass es ein Hirschzungenfarn ist.
Seht mal: http://de.wikipedia.org/wiki/Hirschzungenfarn
(Manchmal hat er auch glatte Blätter!)

Gruß
Julian
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Nov, 2006 21:45
Hallole,

also ich schliesse mich dem, dass es auf jeden Fall ein Nestfarn ist.

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... 2&letter=A
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 875
Bilder: 28
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 14:19
Wohnort: Stockach/Baden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Dez, 2006 8:48
@ Julian,
der Hirschzungenfarn ist eine Freilandpflanze!
Bei der von banana gekauften Pflanze handelt es sich eindeutig um die Zimmerpflanze "Nestfarn".
Gruß Irene

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was bin ich? - Nestfarn (Asplenium nidus) von Miss Maple, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

3582

Sa 16 Jun, 2007 15:06

von irenereni Neuester Beitrag

Was bin ich? Nestfarn (asplenium nidus) von Canica, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2127

Do 30 Jul, 2009 15:11

von Canica Neuester Beitrag

Wie heißt diese Pflanze?!Nestfarn-Asplenium nidus von Oasenfee2, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1536

So 16 Jan, 2011 17:56

von Oasenfee2 Neuester Beitrag

Welche Pflanze ist das? Farne? - Nestfarn - Asplenium nidus von DaEnzo, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1219

So 01 Dez, 2019 22:35

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Welche "Grünpflanze" ist das?- Nestfarn (Asplenium nidus) von .Shinra., aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

505

Mi 08 Jan, 2014 10:29

von .Shinra. Neuester Beitrag

Pflanzenproblem - Asplenium nidus von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

5311

Di 01 Sep, 2009 13:57

von flowergirl Neuester Beitrag

asplenium nidus - Streifenfarn von Triela, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1194

So 03 Jul, 2011 20:14

von Triela Neuester Beitrag

Asplenium nidus- wie düngen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1137

Mi 20 Jul, 2011 18:00

von aceituna Neuester Beitrag

Was bin ich? - Nestfarn (Asplenium) von Taii44, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1493

Do 14 Okt, 2010 10:27

von Taii44 Neuester Beitrag

Asplenium nidus/Crispy Wave vermehren? von Maria123, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

3452

Mo 25 Aug, 2008 18:22

von Maria123 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Und noch ein Pflänzchen - Nestfarn (asplenium nidus). - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Und noch ein Pflänzchen - Nestfarn (asplenium nidus). dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der asplenium im Preisvergleich noch billiger anbietet.