Herzfäule bei Palmen durch zuviel Regen? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 91  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Herzfäule bei Palmen durch zuviel Regen?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 55
Registriert: Mo 28 Jan, 2008 22:11
Renommee: 0
Blüten: 0
Anmerkung der Moderation!

Von hier geteilt:
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... 9a668b137f


Hallo,

eine Frage - wäre es denn theoretisch auch denkbar, dass es der ersten Palme im Garten zu nass war (wenn sie regelmäßig im Regen stand)?

Ich habe gestern auf mehreren Seiten gelesen, dass es passieren könnte, dass das Herz einer Palme durchfault, wenn sie auf Dauer zuviel Nässe von oben abbekommt - und habe darüber auch einen Schrecken bekommen weil ich selbst auch Palmen für draußen züchten möchte.
- Da es hier ja in der wärmeren Jahresezeit oft auch mal eine Woche am Stück regnen kann, oder auch mehrere Wochen lang immer wieder, und sich die Feuchtigkeit z.Teil sehr hartnäckig hält, bin ich nun etwas abgeschreckt - ich stelle es mir stressig vor, ständig mit einem Regenschutz hinter der Palme her zu sein :shock: - aber bevor sie fault...?!

Oder ist das nur beim Überwintern draußen ein Problem?

Wäre super, wenn mich jemand von den Experten "beruhigen" könnte. :wink:

Liebe Grüße
*Fleur*
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jan, 2008 9:25
"Nur" Nässe und "nur" Kälte ist kein Problem bzw wenn da immer Wasser im Herz steht...Palmen sind keine Bromelien :mrgreen:

Ich weiß von vielen, dass die einen Regenschutz über ihre Palmen ziehen/bauen. Ich habe das dieses Jahr bei meiner Trachy nicht gemacht, aber bei der Chamaerops ist das fast Pflicht :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jan, 2008 12:42
bei mir stehen Chamaerops und Yucca ungeschützt - auch sommerlicher dauerregen konnte ihnen bisher nichts anhaben.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 31 Jan, 2008 14:14
Denke das Problem mit Nässe tritt nur im Winter auf, da das Wasser aus der Erde nicht so schnell verdunstet.

Problem 1 wenn die Erde über sehr lange Zeit sehr feucht ist können die Wurzeln faulen.

Problem 2 wenn Wasser im Palmenherz steht und es durch Frost gefriert.

Beides kann zum tot der Pflanze führen. Habe nach drei Tagen Dauerregen auch ein Häuschen für meine Palmen gebaut, da ich nicht ausprobieren wollte wie lange sie das aushalten.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 55
Registriert: Mo 28 Jan, 2008 22:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Feb, 2008 0:09
Vielen Dank für eure Antworten :)

Es klingt einfach ein wenig verführerisch - "Palme winterhart bis -20°C" - dabei möchte man doch am liebsten glatt vergessen, dass sie hier einfach nicht zu Hause sind, auch wenn sie unser Wetter bis zu einem gewissen Grad tolerieren. :-k

- Dann werde ich es, sobald es aktuell wird, wohl lieber auch nicht darauf ankommen lassen.

Lg, *Fleur*
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Feb, 2008 19:47
Hallo,

nur Kälte schdet den winterharten Palmen nicht wirklich, nur eben wenn es sehr klat ist. (also unter- 20 °C)
Wenn die Herzen aber nass sind und es wird kalt (ab etwa -10°C) dann gefrieren die neuen Blätter und das gesamte Herz.
Da das der einzige Vegetationspunkt vieler Palmen ist, sterben sie danach langsam, da sie nicht mehr treiben können.

Nur die Sabal Palme kann aus ihren Wurzeln wieder austreiben, wenn sie erfriert.
So bekommt sie bare nie einen richtigen Stamm, wenn man sie aber ein wenig schützt entwickelt sie relativ schnell einen schönen Stamm.

Auch Chamerops humilis treibt aus den Stamm wieder aus, da kommt aber hinzu, das sie nicht soviel Frost, wie andere Palmen verträgt, man muss sie also doch schützen.

Trachycarpus fortunei (Hanfpalme) verträgt sehr veil Frost, aber eben nicht im Herz, zumindest nicht, wenn es nass ist.
Deshalb überleben sie nur, wenn sie einen Regenschutz bekommen.
Würde man sie nicht schützen, würden sie schon bei unter -10 bis -15 Grad sterben.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 55
Registriert: Mo 28 Jan, 2008 22:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 02 Feb, 2008 23:38
Hallo Stefan,

vielen Dank, das ist wirklich sehr interessant, weil ich für draußen genau Sabalpalmen, und Hanfpalmen züchten möchte.

Gilt die Sache mit dem Stamm denn auch für die kleine Version der Sabalpalme, die Sabal minor...?
- Bzw. kann die Zwergversionen der Sabalpalme überhaupt einen Stamm ausbilden?
- Auf dem Samentütchen sind nämlich Palmen ohne Stamm zu sehen - im Internet habe ich aber auch ein paar Bilder von Zwerg-Sabalpalmen mit Stamm gefunden...

Liebe Grüße :)
*Fleur*
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Feb, 2008 11:25
Hallo,

die Sabal minor sollte bei guten Schutz einen Stamm entwickeln.
Oder hast du schon einmal einen Palme ohne Stamm gesehen.
Wenn ja, liegt das wohl nur daran, dass sie nicht optimale Bedingungen hatte.

Hier ist ein interessanter link, zwar ohne sabal minor:

http://ourworld.cs.com/hbrahea333/palms.html

Aber das Heft "Exoten im Garten" von Tanja Ratsch besagt:
"Sabal minor: Hierzulande meist ohne Stammbildung, als Blattschopf mit 5 bis 9 Blättern ausgeprägt."

Ich denke aber, dass die Palme einen Stamm ausbildet, wenn sie so geschützt wird, dass er nicht ständig erfriert.

Das Heft "Exoten im Garten" ist sehr interessant und informativ, nicht nur über Freilandhaltung von Palmen, sondern auch über winterharte Bananen, Bäume, Kakteen, Yuccas etc.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Balkonkastenpflanzen zuviel (Regen)Wasser von tomatoe-joe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1623

So 22 Apr, 2012 7:05

von resa30 Neuester Beitrag

Herzfäule Bei Phalaenopsis von Skahexe, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

3392

Mi 06 Jun, 2012 21:44

von Peg01 Neuester Beitrag

Orchidee Herzfäule von binnibanni, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1136

Fr 27 Dez, 2013 22:21

von binnibanni Neuester Beitrag

3 Phalaenopsen mit Herzfäule - was tun? von Esti, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

472

Sa 19 Jan, 2019 11:32

von Esti Neuester Beitrag

Passiflora besser durch Steckling oder durch Samen vermehren von Lady Lai, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

5831

So 02 Sep, 2007 18:38

von Taddy Neuester Beitrag

Zuviel Superthrive? von Blumbärchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

4629

Di 19 Aug, 2008 16:18

von katzenhai2 Neuester Beitrag

Zuviel Sonne? von Trinity1208, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

741

Do 26 Mai, 2011 16:32

von Scrooge Neuester Beitrag

Hat jemand zuviel Geld??? von inkalilie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 12 Antworten

12

3624

Mo 11 Aug, 2008 21:09

von JJ Neuester Beitrag

Dracena zuviel gegossen von schneee, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1708

Mi 21 Jan, 2009 2:55

von schneee Neuester Beitrag

Pflanzen zuviel Düngen? von Peter24, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

3685

Fr 20 Nov, 2009 11:23

von nazareno Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Herzfäule bei Palmen durch zuviel Regen? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Herzfäule bei Palmen durch zuviel Regen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zuviel im Preisvergleich noch billiger anbietet.