Rhapis verkümmert - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 92  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Rhapis verkümmert

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19 Aug, 2019 14:18
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRhapis verkümmertDi 20 Aug, 2019 7:42
Hallo allerseits

Immer mal wieder gehen Einzelne Triebe meiner Rhapis Palme ein. Immer mit demselben Verlauf: Das neue Blatt an der Vegetationsstelle wir noch im zusammengefalteten Zustand wellig, oder verdreht sich spiralförmig und verkümmert dann ganz mit dem Rest des Triebes, während es noch etwas weiter rauswächst (siehe Bild). Weiß jemand was die Ursache ist?

Danke,
Marcus
Bilder über Rhapis verkümmert von Di 20 Aug, 2019 7:42 Uhr
rhapis_trieb.jpg
Rhapis Trieb verkümmert
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1625
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Rhapis verkümmertDi 20 Aug, 2019 12:31
Hallo Marcus

Zeig uns mal die Gesamtsituation (Pflanze, Standort, Topf) und erzähl uns was zu deiner Pflege (giessen, düngen, ...)!

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19 Aug, 2019 14:18
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Rhapis verkümmertDi 20 Aug, 2019 19:06
Hallo Vroni

Die Palme war relativ mächtig, als ich sie kaufte. Der längste Trieb ist im Kunsttoffkübel mit 50cm Durchmesser am oberen Rand über 3m hoch. Standort ist ein durch Reflexion der Fassade gegenüber relativ helles Nordfenster. Entsprechend der Empfehlung im Gartencenter (bei denen ich das Problem auch schon vorstellte) gieße ich jetzt seit zwei Monaten etwa alle 10-14 Tage etwa 3l mit Dünger nach Vorgabe (Mairol). Davor habe ich häufiger, aber weniger gegossen. Der Zustand verschlechtert sich aber. Das Wachstum war eher gering.
Das Feuchitgkeitsschätzeisen (mit Kupfersonde) zeigt fast immer “trocken” and, auch wenn sich der Boden feucht anfühlt. Das scheint aber spezifisch bei diesem Kübel der Fall zu sein, sonst ist es eher umgekehrt.
Im vergangenen Winter hatte ich extra einen LED-Stab (50W) angeschafft um in der dunklen Jahreszeit für etwas mehr Licht zu sorgen. Die Heizung im Zimmer war meist ausgeschaltet.

Vielen Dank,
Marcus
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1625
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Rhapis verkümmertMi 21 Aug, 2019 13:15
Hallo Marcus

Leider sagst und zeigst du nichts zur Topf-Situation, und auch die Standortbedingungen sind noch immer weitestgehend unbekannt. Gemäss Bild scheint die Palme eher dunkel zu stehen (hell = tagsüber unter freiem Himmel). Ich gehe im Moment davon aus, dass die Pflanze ungünstig getopft ist und die Wurzeln leiden. Da hilft kein verändertes Giessen, sondern der Wurzelraum muss in Ordnung gebracht werden. Aber das ist halt alles geraten …

LG
Vroni
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 515
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragRe: Rhapis verkümmertMi 21 Aug, 2019 13:46
gieße ich jetzt seit zwei Monaten etwa alle 10-14 Tage etwa 3l mit Dünger nach Vorgabe (Mairol)

Ich verstehe das jetzt so, dass du bei jede Gießen düngst?
Das Feuchitgkeitsschätzeisen (mit Kupfersonde) zeigt fast immer “trocken” and, auch wenn sich der Boden feucht anfühlt.

hast du mal :!: NACH dem Gießen getestet, ob das plausibel ist?
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19 Aug, 2019 14:18
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Rhapis verkümmertDo 22 Aug, 2019 8:42
Schokokis hat geschrieben:Ich verstehe das jetzt so, dass du bei jede Gießen düngst?

Ja. So wurde es mir im Planzencenter geraten. Die haben ein zum Foto vergleichbares Blatt mit einer eigenartigen Lupe(?) untersucht und einen Nährstoffmangel diagnostiziert.

Schokokis hat geschrieben:hast du mal :!: NACH dem Gießen getestet, ob das plausibel ist?

Ich habe mal Teile der oberen Schicht mit neuer Blumenerde aufgefüllt. Dort wird mir ein plausibler Wert angezeigt. steche ich die Sonde tiefer ein, zeigt sie mir trockene Erde an. Ich habe sogar mal ein Loch, seitlich in Bodennähe, in den Topf gebohrt um dort messen zu können. Auch Trockenheit. Es gibt insgesamt starke Schwankungen der Anzeige.
GrüneVroni hat geschrieben:Leider sagst und zeigst du nichts zur Topf-Situation, und auch die Standortbedingungen sind noch immer weitestgehend unbekannt. Gemäss Bild scheint die Palme eher dunkel zu stehen (hell = tagsüber unter freiem Himmel)

Na ja, was kann ich noch unter “Topfsituation” verstehen? Ich habe die Pflanze bisher nicht umgetopft und kann über das Substrat wenig sagen. Siehe auch der andere Beitrag.

Es handelt sich natürlich um eine Zimmerpflanze. Mein Maßstab für “hell” bezog sich also darauf. Das Exemplar stand lange Zeit augenscheinlich gesund im Blumenladen um die Ecke und subjektiv dunkler als jetzt. Leider spricht das Personal dort nur bruckstückhaft deutsch und mein Vietnamesisch ist nicht so gut :) Mehr als “immer gleichmäßig feucht halten” habe ich dort nicht erfahren können.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Tomatenpflanze - verkümmert? von fpk35, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

7130

Sa 21 Apr, 2007 13:23

von fpk35 Neuester Beitrag

Strelitzie verkümmert! von Mamabaer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1623

Do 31 Dez, 2009 15:44

von nightmare Neuester Beitrag

Wassermelonenpflanze verkümmert von Jormungand, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1443

Do 29 Mär, 2012 12:54

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Rhapis geht ein von BANanenfinn, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1263

Mi 25 Aug, 2010 14:31

von Mel Neuester Beitrag

Magarite verkümmert im Blumenkasten von Hippe45, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

7426

Sa 16 Jun, 2007 8:08

von Hippe45 Neuester Beitrag

Cosmos bipinnatus verkümmert von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1764

Mi 29 Aug, 2007 21:32

von Koralle Neuester Beitrag

Meine Hortensie verkümmert von hortena, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2182

Do 30 Aug, 2007 21:05

von baki Neuester Beitrag

Hibiskus blüht verkümmert von aline, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

1864

Mi 15 Apr, 2009 2:23

von renabiskus Neuester Beitrag

Rhapis excelsa-Steckenpalme von pflanzenbraut, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

5492

Di 27 Feb, 2007 16:09

von Schutzengel Neuester Beitrag

Rhapis exelsa blüht von Anja 007, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1569

Fr 07 Sep, 2007 12:02

von Bonny Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Rhapis verkümmert - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rhapis verkümmert dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der verkuemmert im Preisvergleich noch billiger anbietet.