Amselnest - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Amselnest

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 721
Bilder: 0
Registriert: Di 30 Jul, 2013 19:14
Wohnort: Oberbayern // USDA 7b
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragRe: AmselnestMi 06 Jun, 2018 14:41
Ui, der Kleine auf dem Foto sieht schon arg verwüstet aus :)

Also die kleinen Amseln sind grad dabei flügge zu werden und werkeln ganz schon umher, somit hab ich wieder mehr Dreck auf dem Tisch liegen, aber es hält sich in Grenzen und ich kann aktuell gut damit leben. Wenn wir draußen sind, ist es im Nest eh meistens relativ ruhig.

Nur vorhin hab ich einen ganz niedlichen, flauschigen kleinen Vogel auf dem Balkon umhertappsen sehen. Er übt ständig das Fliegen, kommt aber nicht höher als 30 cm und schafft es nicht mehr ins Nest.
haben ihn jetzt in Ruhe gelassen und beobachten heimlich durchs Fenster, schon niedlich, irgendwie... :D
ich hoffe nur, dass die Amselmama bald kommt und dem Kleinen hilft wieder ins Nest zu fliegen oder ihm zeigt, wie er selber fliegen kann.. #-o

Auf alle Fälle bereue ich es aktuell nicht, das Nest an seinem Platz gelassen zu haben.

Lg, Perse - die zur Amselfreundin mutiert :)
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 109
Registriert: Do 27 Dez, 2012 17:14
Wohnort: Hildesheim
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragRe: AmselnestMi 06 Jun, 2018 17:38
Schön, dass der Amselnachwuchs es geschafft hat. :D Ich glaube nicht, dass die Amselmama ihm das Fliegen beibringen wird. Sie kann ihn nur am Boden füttern, bis er gelernt hat, sich selber zu versorgen.

Meine zerrupfte Amsel kann sich wohl erstmal erholen. Das Nest ist zu hoch im Baum, reingucken geht nicht, aber das wird nichts werden.
Neben dem Baum saß jetzt ein Eichelhäher auf der Wiese und war dabei ein Ei auszutrinken. Irgendwie gibt es hier zu viele Nesträuber. Nur die Spatzen brüten jedes Jahr ungestört unter der Dachrinne.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5650
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
BeitragRe: AmselnestFr 08 Jun, 2018 17:55
@ Perse:

Die Amselküken sind jetzt bestimmt in der Ästlingszeit. Das ist die Zeit, wo sie das erste Mal das Nest verlassen, aber noch von ihren Eltern weiter versorgt werden. Die Jungtiere können meist nur so ein bisschen fliegen, hüpfen aber schon viel umher und sind deshalb oft außerhalb des Nestes im näheren Umkreis davon anzutreffen. Ins Nest zurücksetzen bringt meistens nichts, weil sie nach einer Weile wieder raushüpfen. Die Jungen suchen sich selbstständig passende Verstecke, meist in Sträuchern etc. Deshalb ist es immer gut, wenn in unmittelbarer Nestnähe hohe und dichte Sträucher vorhanden sind. Dann sind sie auch nicht so gefährdet wegen etwaiger Nesträuber (Krähen, Eichelhäher oder Katzen), die auch ein fast flugtaugliches Vögelchen nicht verschmähen würden.
Die Eltern bringen den Jungen nicht das Fliegen bei, sie ermuntern sie aber zum Fliegen, indem sie ihnen die Insektennahrung nicht vorservieren, sondern ein Stückchen damit wegfliegen und die Jungen so zu sich locken. Als Belohnung gibt's dann eine dicke Raupe oder einen saftigen Wurm :mrgreen: Das habe ich schon bei Sperlingen so beobachten können und bei Amseln ist das sicher nicht anders.

Vermutlich wird Vater Amsel die Jungenfütterung weitgehend übernehmen und Frau Amsel setzt währenddessen zum zweiten Mal eine neue Brut an. Dann wirst du in absehbarer Zeit erneut Amsel"tante", Perse :lol:

@ Eilun:

Einen Eichelhäher habe ich heute auch gesehen. Ich konnte mich aber nur kurz an seinem Anblick erfreuen, dann hat Frau Amsel ihn konsequent aus dem Revier gejagt. "Unsere" Amseln (eigentlich die der Nachbarn) brüten dieses Jahr im Efeu zugewucherten Nachbarbaum. Es war ihnen wohl am alten Platz zu aufgeregt, weil unsere Nachbarn bei diesem super sommerlichen Wetter fast jeden Abend grillen oder bis spät in die Nacht Tischtennis spielen. Da ist ihnen der Platz im Baum wohl lieber.
Obwohl unsere (demnächst, weil noch nicht vorhanden :lol: ) Terrasse vllt nur fünf Meter (oder weniger) vom Neststandort entfernt ist, macht ihnen unsere Nähe viel weniger aus. Wir machen aber auch nicht so ein Remmidemmi wie die Nachbarn und die Terrasse ist wie gesagt auch noch nicht fertig...

lg
Henrike
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 721
Bilder: 0
Registriert: Di 30 Jul, 2013 19:14
Wohnort: Oberbayern // USDA 7b
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragRe: AmselnestMo 18 Feb, 2019 12:59
Ich melde mich Mal wieder bezüglich des Vogelbestes über dem Gartentisch zu Wort.
Den ganzen Sommer über hat immer wieder mal ein Vögelchen drin gewohnt (aber die Amsel hab ich nimmer gesehen) deshalb hab ich es lassen. Über den Winter hab ich nicht dran gedacht und heute hab ich wieder viel Moos und Gras auf dem Tisch entdeckt.
Das Nest sieht aus, als würde es gerade umgebaut. Ich bin gespannt,welcher Piepmatz dieses Mal bei uns einzieht :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2815
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragRe: AmselnestMo 18 Feb, 2019 21:20
Ich glaube nicht, dass das Nest neugenutzt wird. IdR werden die alten Nistplätze nicht weiter genutzt nach meinen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5650
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
BeitragRe: AmselnestSo 07 Jul, 2019 17:01
@ Perse

Vllt solltest du einen Halbhöhlenkasten aufhängen. Darüber freuen sich die Vögel wie Amsel und Rotschwänzchen sehr und vllt hast du dann ja regelmäßig Vogelbesuch an deiner Terrasse.
So einen Nistkasten kann man ja reinigen und er ist dann jedes Jahr aufs Neue bezugsfähig.

lg
Henrike
Vorherige

Zurück zu Tiere & Tierwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Amselnest - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Amselnest dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der amselnest im Preisvergleich noch billiger anbietet.