Endlich blüten aber alle vertrocknen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Endlich blüten aber alle vertrocknen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29 Okt, 2010 22:55
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
Oh je, was ist blos los. Ich habe mich so gefreut dass meine Orchis so dolle Blüten bekommen und jetzt vertrocken sie einer nach der anderen. Was ist da blos los.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1395
Registriert: Di 14 Feb, 2012 22:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 22:47
Hallo,

kannst du mal ein Foto einstellen?

Um welche Orchidee handelt es sich?
Außerdem erzähle doch noch wie du sie pflegst und wo sie stehen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29 Okt, 2010 22:55
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 23:08
Hier die Fotos
Bilder über Endlich blüten aber alle vertrocknen von Fr 18 Mai, 2012 23:08 Uhr
P5180190.JPG
Hier die Phala... bekam ich zum Muttertag und nun lässt sie langsam alles fallen.
P5180189.JPG
Hier meine große Phala... die großen Blüten wo eingentlich aufgehen sollen vertrockenen. Warum???
P5180188.JPG
Auch eine Phala... das Gleiche.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 95
Bilder: 1
Registriert: Do 17 Mai, 2012 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 23:10
Oje. :( Tja, ohne genauere Infos (Orchideenart, Standort, Pflege) kann man dazu echt nicht viel sagen. Auf Schädlinge hast du deine Pflanzen schon (ggf. mit der Lupe) untersucht? Ansonsten... Wurzeln angucken und auf Fäulnis untersuchen (ich hoffe, deine Orchis sind in durchsichtigen Töpfen!). Weitere Blütenkiller... ähm... Zugluft, falsche Lichtverhältnisse, falsche Luftfeuchtigkeit, falscher Dünger...
Genauere Infos wären schon ganz praktisch, damit man dir helfen kann.

EDIT: Ah, ich sehe gerade, kurz vorm Abschicken meiner Nachricht hast du Bilder eingestellt. Hast du auch Fotos der Wurzeln? Das würde ja jetzt als erstes interessieren...

Oh, und eventuelle Standortwechsel oder Umtopfen in der letzten Zeit wären auch erwähnenswert.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29 Okt, 2010 22:55
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 23:15
Jetzt haben die Orchis in den letzten Wochen so toll sich gemacht war richtig stolz, aber zum blühen bring ich die nicht. Ich denke dass sie warscheinlich doch Zugluft abbekommen haben durch die Terrassentüre, anders kann ich mir das sonst nicht vorstellen. Aber wie kann ich die denn sonst schützen damit sie da nichts abbekommen (Zugluft) kann sie ja nicht jedes mal wenn die Türe aufgemacht wird zum lüften in was verhüllen. Leider habe ich nur diesen Platz im Wohnzimmer. Neben der Türe. Was kann ich da blos machen. Der Standort ist ok N/Ost. Sie werden nur getaucht. Sind in Seramis-orchi-substrat. Die Wurzeln sind auch gesund und grün.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 95
Bilder: 1
Registriert: Do 17 Mai, 2012 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 23:25
Oh-oh. Ich fürchte, dann hast du ein Problem. Wenn die Dinger Knospen haben, sind sie nämlich am allerempfindlichsten - Standortwechsel, Temperaturschwankungen und Zugluft sind in der Phase ein absolutes Tabu. (Und während der Blüte eigentlich ja auch noch, wenn auch nicht ganz so drastisch.) Terrassentüre klingt auch noch nach VIEL Zugluft und drastischen Temperaturschwankungen. Also ich fürchte, das ist einer der schlechtestmöglichen Standorte für die Pflanze. :( Schade, denn an sich von den Blättern her wirkt sie ja kräftig, aber ich fürchte, so wirst du sie nie zum Blühen kriegen. Es sei denn, du verzichtest während der Knospen- und Blütenphase komplett auf die Nutzung der Terrassentür und lüftest stattdessen durch irgendein anderes Fenster der Wohnung.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29 Okt, 2010 22:55
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 23:32
Die letzte Möglichkeit wäre wohl dann das Schlafzimmer. Aber das ist meines wissen zu dunkel. Und 15 Stück da rein ich weiß nicht. Oh je. Und ich dachte immer das Fenster sei optimal für die Orchis.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 95
Bilder: 1
Registriert: Do 17 Mai, 2012 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 23:43
Oh, gleich 15 Stück? *kopfkratz* Um welche Arten handelt es sich jeweils? Und hast du schon mal welche davon zur Blüte gebracht?
Eventuell IST das Fenster ja sogar optimal - solange du die Terrassentür dicht lässt. Du könntest versuchen, deine Orchis mit einem Schirm vor Zugluft zu schützen, aber länger offenstehen sollte die Türe trotzdem nicht, wegen des plötzlichen Temperaturabfalls...
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29 Okt, 2010 22:55
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Mai, 2012 20:49
Soviel ich weiß sind es Phalaenopsis und Denbrodium oder sowas. Na dann muss ich wohl was Basteln dass die keinen Zug mehr bekommen. Sicher haben die schon geblüht allerdings nicht in dieser Wohnung. In der letzten war das kein Problem aber hier??? Hier habe ich keine Fensterbänke im Wohnzimmer sondern nur Bodenlange Fenster, ich habe mir selbst eine Fensterbank gebastelt. Eben halt da wo sie jetzt stehn. Das ist wohl über der Heizung aber bewusst mir 30cm Abstand von der Heizung. (aber das hat nichts gebracht im Winter, trotz regelmäßigem tauchen der Orchis hatte ich da keine Glück). Vielleicht sollte ich mir doch mal ein Buch zulegen. schnif....
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Mai, 2012 21:18
Ich sehe da ziemlich viel Gardiene.....
Kann es sein, dass die Orchis zu wenig Licht bekommen? :-k

Zugluft könnte natürlich auch sein, woebei ich festgestellt habe, dass die gar nicht so empfindlich sind.
Meine stehen in der Küche - logischerweise am Fenster.
Da wir immer das Fenster auf Kipp machen müssen, wenn die Dunstabzugshaube läuft, gab es mit GG mal heftige Diskussionen wegen der Orchis.
Ich habe dann aufgegeben und ihn machen lassen.
Ergebnis: keine der Orchis (alles Phals und ein Dedrobium) zickt wegen der Zugluft. Auch bei eiskalter, frostiger Winterluft nicht.
Und es zieht gewaltig am Fenster, wenn unsere Wahnsinnsabzugshaube läuft....
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29 Okt, 2010 22:55
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Mai, 2012 21:27
Ja dass die zu wenig Licht bekommen das hab ich mich auch schon gefragt. Denn bei uns ist der Dachvorspruch wirklich über die ganze Terrasse (also diese Überdacht) und ich dachte oft schon dass abends auch wenn draußen jetzt bis 21.00 hell ist, bei den Orchis wo sie stehen doch schon ziemlich dunkel ist. Ich glaube ich muss doch den Platz wechseln wie immer ich das machen soll.
Wenn ich die Vorhänge noch weiter hoch mache glotzen mir die Nachbarn direkt ins Wohnzimmer. Ist ja auch nicht so toll. Ich glaube die Orchis fühlen sich genauso wenig wie ich hier wohl. Zeit was anderes zu suchen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 95
Bilder: 1
Registriert: Do 17 Mai, 2012 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Mai, 2012 23:17
Hmmm - Lichtmangel bei Phalaenopsen würde sich gut an den nachwachsenden Blättern erkennen lassen. Wenn die plötzlich deutlich schmaler und dunkler als die anderen Blätter sind, hatte die Pflanze zu wenig Licht. Auf deinen Fotos kann ich allerdings nichts derartiges erkennen. Und immerhin HAT das Pflänzchen ja überhaupt erst mal einen Blütentrieb ausgebildet... Spricht für mich eiiiigentlich tendenziell eher gegen Lichtmangel. In welche Himmelsrichtung zeigt denn das Fenster?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 478
Registriert: Di 08 Mai, 2012 11:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mai, 2012 19:14
Bist du kürzlich erst umgezogen? Du schriebst ja von "alter" und "neuer" Wohnung? Standortveränderungen machen den Pflanzen auch zu schaffen. Eventuell ist deren Eingewöhnungsphase noch nicht rum? (Ist bei Pflanzen deutlich länger als vom Menschen "gefühlt").
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 20 Mai, 2012 19:19
Meine Phalaenopsis haben nach dem Umzug mindestens ein Jahr gebraucht um sich an den neuen Platz zu gewöhnen - in der Zeit haben sie gar nicht geblüht... Nach nem Dreivierteljahr kam langsam ein Blatt und dann wieder eine Blüte...
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29 Okt, 2010 22:55
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mai, 2012 19:14
Ich glaube ich weiß von was meine Orchis die Blüten vertrocknen. Und zwar ist es schlicht und einfach die neue Wohnung wo ich jetzt ein Jahr bin. Es ist eine EG-Wohnung und die ist wirklich warm. Es ist im Sommer hier einfach zu heiß, ich schätz mal dass es auch daran liegt. Denn die Raumtemperatur auch wenn ich lüfte fällt nie weiter runter als 21°. Jetzt sind sogar 23° in der Wohnung und alles ist offen. Heute habe ich mit einer Bekannten gesprochen die hat auch einige Orchis die meint es sei denen einfach zu warm. Die Beste Temperatur sei immernoch 18°- max.20° und das bekomme ich in keinem Raum hin. Dann müsste ich die alle in den Keller stellen aber der ist leider auf einer Sonnenseite und abends scheint da auch voll die Sonne rein und es ist dort heiß. Nirgends finden sich meine Orchis wohl. Und ich erst recht nicht. :( . Hinzu kommt dass der Dachvorsprung auf der Seite der Terrasse sehr weit vorgeht und ich hab nirgends wo eine Fensterbank. Im Kinderzimmer habe ich auch mit der Hitze zu kämpfen da hat mein Sohn locker 25° auch wenn der Rolladen unten ist. Schlafzimmer ist zu dunkel. (So wie sich die Menschen fühlen, fühlen sich auch die Pflanzen) BESCH.... Ist doch echt zum heulen

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Frangipani Blatttriebe vertrocknen alle von rebirthman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2373

Do 02 Apr, 2009 22:01

von rebirthman Neuester Beitrag

Endlich eigener Garten...aber was wächst da? von Tabsi82, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

1692

So 05 Jul, 2015 19:10

von Tabsi82 Neuester Beitrag

Orchideen Blüten vertrocknen vorm blühen von 5596alexander, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

12132

So 29 Aug, 2010 9:07

von ZiFron Neuester Beitrag

Blüten vertrocknen bei Orchidee bzw. wachsen nicht von VannyF, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

565

Fr 06 Jul, 2018 19:59

von Silberfisch Neuester Beitrag

Keine Blüten mehr bei Paprika/Knospen vertrocknen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

7477

Di 28 Dez, 2010 14:29

von tomwa Neuester Beitrag

Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen ^^ von Sorenja, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 24 Antworten

1, 2

24

4601

Di 21 Feb, 2017 12:37

von Katharina44 Neuester Beitrag

Bouganvilla verliert alle Blüten von Ramos, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4613

Di 31 Jul, 2007 17:27

von Julchanne Neuester Beitrag

Glückskastanie - Blätter bluten alle?? von stupsl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4985

Do 05 Jan, 2012 13:49

von stupsl Neuester Beitrag

Goji verliert alle Blüten von shennie01, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 23 Antworten

1, 2

23

7244

Fr 23 Aug, 2013 20:50

von shennie01 Neuester Beitrag

Die Blüten meiner Pfingstrosen sind alle verklebt... von Hotzenplotz, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

6922

So 29 Apr, 2007 22:17

von knupsel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Endlich blüten aber alle vertrocknen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Endlich blüten aber alle vertrocknen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vertrocknen im Preisvergleich noch billiger anbietet.