Neuen Garten anlegen?

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Neuen Garten anlegen?

 · 
Gepostet: 19.09.2005 - 07:50 Uhr  ·  #1
Hallo, ich ziehe demnächst mit meiner Familie um! Zu diesem Haus gehört eine Wiese, von der ich gerne ein Stück in einen Garten (hauptsächlich Kräuter und Blumen) umwandeln würde. Allerdings habe ich bis jetzt davon keine Ahnung! Das möchte ich ändern. Meine Frage ist jetzt, was muß oder kann ich in diesem Jahr noch dafür tun? Wie muß ich die Wiese bearbeiten um überhaupt Beete anlegen zu können?
Ich bin für jeden Ratschlag oder Tip dankbar!!
Mfg
tapiri
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Neuen Garten anlegen?

 · 
Gepostet: 26.09.2005 - 13:21 Uhr  ·  #2
Hallo,

also du kannst dieses Jahr noch fräsen, musst aber nicht. Es reicht eigentlich im Frühjahr. Außer wenn du mehr wie Blumen und Kräuter anpflanzen möchtest, z.b. Kartoffeln oder Gemüse, dann würde ich jetzt fräsen, dann Mist drauf schmeißen und einige Tage später nochmals fräsen. Das gleiche auch wieder im Fürhjahr. Sonst muss du eben noch Beete anlegen. Aber das wars schon.


Gruß

Alex2k3
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Neuen Garten anlegen?

 · 
Gepostet: 12.10.2005 - 17:23 Uhr  ·  #3
wie wers mit m Kräutergarten?
nur n kleiner ratschlag.
Azubi
Avatar
Herkunft: ebsdorfergrund
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Neuen Garten anlegen?

 · 
Gepostet: 08.03.2007 - 11:23 Uhr  ·  #4
Hallo, ich möchte aus einem Rasenstück ein Gemüsebeet machen. Habe leider keine Ahnung wie man so was macht. Ich weiß auch nicht welche Größe eins haben muß oder welche Gemüsesorten zusammen passen. Wer kann mir da helfen?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Beiträge: 3322
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Neuen Garten anlegen?

 · 
Gepostet: 08.03.2007 - 11:46 Uhr  ·  #5
Hallo Christiane,

das sind viele Fragen und aus der Ferne kann man sie leider auch gar nicht beantworten. Niemand kennt deinen Garten bzw den Rasen. Gemüse mag idR einen sonnigen Platz, also zumindest sollte der Standort mehrere Stunden pro Tag in der Sonne sein. Dann stellt sich die Frage was du genau möchtest und wie viel Gemüse du anbauen möchtest. Es sollte eben in etwa auf deine Bedürfnisse zurecht geschnitten sein, zu wenig Gemüse ist nicht schön, aber genauso schlecht ist viel zu viel. Wenn man Gemüse essen muss, weil es da ist und weil es sonst kaputt geht, das ist auch nicht schön. ich kenne das noch aus Kindertagen, wo sich meine Eltern eingebildet haben, dass man füer eine vierköpfige Familie drei große Zucchini benötigt. Also deswegen mach dir bitte Gedanken, falls du den Bedarf nicht richtig abschätzen kannst, wie wäre es mit einer Kombination aus traditionellem Gemüsegarten und bunten Blumen, also einem Landhausgarten. Dann kannst du je nach Bedarf die Menge an Gemüse und einjährigen Blühpflanzen individuell anpassen.. Die Beete sollten nicht zu groß sein oder sollten Trittsteine haben. Außerdem bietet es sich meist an statt 2 großer Beete lieber 4 kleinere zu machen, dann kann man auch Pflanzen die sich nicht mögen oder andere Bedürfnisse was Nährstoffe oder Wasser angeht trennen und auch eien Fruchtfolge leichter durchführen..

Wenn du möchtest könntest du Bilder des Rasens online stellen oder einen Grundriß und bitte gib grob an wie lang/breit alles ist und die Himmelsrichtungen..

Liebe Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.