Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Kalebassen - Mehltau ???

Mo 26 Sep, 2011 22:23



So langsam geht die Reifezeit meiner Kalebassen dem Ende zu.
In den letzten 4 Wochen beobachte ich nun, daß die Blätter mit Mehltau (?) belegt werden.
Ich habe bereits im Sommer vorbeugend die Pflanze besprüht - aber wohl leider ohne Erfolg.
Nun sind an diesen Planze ja auch reichlich viel Blätter, da ist ein Schutz wohl nicht so einfach.
Kann mir jemand für das neue Jahr einen guten Ratschlag geben, wie ich dieses (Mehltau oder was das auch ist ) verhindern, vorbeugen kann ??

Die Pflanzen haben in diesem Jahr besonders viele und schöne große Früchte hervor gebracht.

Gruß

my44

Di 27 Sep, 2011 20:59

Hallo my44,

womit hast du dieses Jahr behandelt? Das http://www.profiflor.de/Produkte/022-myclobutanil-text-k.htm wäre eine Option.

Grüße

Carsten

Sa 01 Okt, 2011 10:53

Hallo Plantenbird

Ich hatte von Celaflor "Saprol" zum sprühen verwendet. Wie ich schon schrieb, bei den vielen Blättern ist das wohl fast aussichtslos.
Mir scheint, wenn ich das richtig lese, das Produkt von Ceraflor "Baycor M Universal- Pilzfrei (Bayer)" ist zu "gießen", dann könnte es eine bessere Wirkung erreichen.
Richtig?

Gruß
my44
Antwort erstellen