Probleme mit Piper nigrum / schwarzem Pfeffer - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Probleme mit Piper nigrum / schwarzem Pfeffer

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20 Mär, 2009 15:23
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 21920
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 64
Blüten: 50145
BeitragDi 03 Jul, 2012 12:18
Wie pflegst du ihn?
Wo hast du ihn stehen, wie warm?
In welchem Substrat steht er?

Ich sehe Seramisanzeiger und Hydroanzeiger :-k
Ist das alles in einem Topf?
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20 Mär, 2009 15:23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2012 12:46
Das ist ein (Lechuza)Topf mit Wasservorrat, daher der Wasserstandsanzeiger. Vom Substrat her ist es zuerst eine Drainageschicht aus Seramis/Perlit/Lechuza Pon, dann das eigentliche Substrat (Compo qualitäts-Blumenerde + je 1/4 Seramis und Perlit zur Auflockerung). Darüber ist eine Deckschicht aus gewaschenem Marmorsplit (hatte schon in einem anderen Forum wegen des Kalkproblems nachgefragt, und werde diese entfernen, sobald ich hier das GO bekomme. Wegen dieser Deckschicht ist auch der Gießanzeiger drin, damit ich die Erde antrocknen lasen kann ohne den Split durchfingern zu müssen.

Die Erde habe ich nach dem Einpflanzen einmal angegossen, das durchgelaufene Wasser entfernt und seit dem auf das leichte antrocknen der Erde gewartet. Die Blätter wurden ab und zu mit kalkfreiem Wasser besprüht.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 21920
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 64
Blüten: 50145
BeitragDi 03 Jul, 2012 18:46
Also ich würde ganz schnell alles aus dem Topf holen, dennn ich meine, da steht alles zu nass.
Dein Seramis-Giessanzeiger funktioniert nur, wenn überhaupt, bei Seramis. Der ist nicht für normale Blumenerde geeignet.
Deine Drainageschicht ist sicher gut gemeint, aber m.E. nicht geeignet als Drainage, die speichert eher das Wasser.
Und dein Split obenauf hält die Feuchtigkeit auch noch im Topf.

Warum setzt du nicht alles in Pon pur?
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20 Mär, 2009 15:23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Jul, 2012 20:51
So ich hab den Pfeffer mal befreit. Die Angefaulten Blätter setzten beide in höhe der Splitschicht an, vielleicht hat der Pfeffer sich durch das etwas tiefere einsetzten unwohl gefühlt.

Zu feucht wars dem Pfeffer denke ich nicht, die Erde war gerade einmal leicht feucht, nicht nass.

Die eigentliche Drainageschicht habe cih ja, nach Lechuza Anleitung aus Pon gemacht, nur nochmal durch Seramis und Perlit ergänzt, weil sie mir so dünn vorkam.

Ist Pon denn besser als Seramis? Seramis ist ja schon nicht billig, aber Pon ist ja nochmal teurer, wenn ich mich recht erinnere. Pon hätte für mich nur noch den Vorteil, dass er einfach schöner ist, und Perlit als Deckschicht (statt dem kalkigen marmor) nicht in Frage kommt, da er trocken beim ersten luftzug durch die Wohnung fliegt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20 Mär, 2009 15:23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 05 Jul, 2012 11:40
Wäre denn für den Pfeffer Pon, Erde oder Seramis das beste Substrat?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pfeffer pflege (piper nigrum) von flex, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

6964

Di 28 Aug, 2007 14:50

von Carina87 Neuester Beitrag

Piper nigrum - Schwarzer Pfeffer von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

10230

Mo 13 Aug, 2007 23:00

von Rose23611 Neuester Beitrag

Piper nigrum - Echter Pfeffer von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4854

So 24 Jan, 2010 12:06

von Canica Neuester Beitrag

Piper betle - Betel-Pfeffer von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

4312

Mo 13 Aug, 2007 22:47

von Rose23611 Neuester Beitrag

Piper methysticum - Kava-Pfeffer von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

4464

Mo 13 Aug, 2007 22:53

von Rose23611 Neuester Beitrag

Piper auritum - Mexikanischer Blatt-Pfeffer von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

5765

Mo 13 Aug, 2007 0:51

von Rose23611 Neuester Beitrag

Neue Pfeffer-Art (Piper kelleyi) entdeckt von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

26207

Di 11 Feb, 2014 7:29

von Frank Neuester Beitrag

Was hat mein Piper Nigrum von flowerdotty, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1506

Mi 07 Dez, 2011 10:31

von flowerdotty Neuester Beitrag

Schädlinge beim Peffer (Piper nigrum)? von Derben, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3074

Sa 10 Mär, 2012 19:26

von Derben Neuester Beitrag

Welcher Piper? Piper auritium von Mel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

3144

Mo 20 Jun, 2011 19:55

von walmar Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Probleme mit Piper nigrum / schwarzem Pfeffer - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Probleme mit Piper nigrum / schwarzem Pfeffer dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schwarzem im Preisvergleich noch billiger anbietet.