Braune, weiche Flecken an meiner Euphorbia - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Braune, weiche Flecken an meiner Euphorbia

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 08 Dez, 2017 20:39
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Experten,

habe mir vor ca 4 Jahren bei Ikea einen vermeintlichen Kaktus gekauft. Seid einiger Zeit weist dieser einige braune, weiche Flecken auf. An der Spitze, als auch am unteren Teil. Habe sofort angefangen zu recherchieren und herausgefunden, dass es sich um eine Euphorbia (ingens?) handelt.
Soweit so gut. Schädlingsbefall kann ich fast ausschliessen. Habe mit einer Lupe alles abgesucht und nichts gefunden. Zu viel Wasser ebenfalls (wird alle zwei Monate gegossen - allerdings sehr sparsam). Das Zimmer ist ebenfalls sehr hell. Die Euphorbia sollte somit genug Licht bekommen.
Das einzige was mir einfällt, ist ein kurzfristiger Standortwechsel (ca 2 Wochen) in das Schlafzimmer. Wir öffnen morgens beide Fenster (für ca 10 min). Kann es sein dass die Euphorbia die kalte Luft , bzw die Luftfeuchtigkeit nicht vertragen hat? Können die Schäden so schnell auftreten, bwz kann die Pflanze so schnell erkranken?
Ich hoffe Ihr könnte mir helfen und die Euphorbia ist noch zu retten.
Zur Verdeutlichung habe ich noch einige Bilder angehängt.
Bin für jeden Ratschlag dankbar.
Bilder über Braune, weiche Flecken an meiner Euphorbia von Sa 09 Dez, 2017 13:44 Uhr
20171209_104111.jpg
20171209_104033.jpg
20171209_104051.jpg
20171209_104015.jpg
20171209_104240.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5268
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
Hallo :)

Ich bin kein Sukkulenten-Experte... das sag ich gleich, aber man lernt ja hier im Forum einiges dazu :wink:

Die (größeren) weißen Flecken sehen aus wie verheilte Verletzungen nach mechanischer Beschädigung. Die dunkleren Stellen, die nach schwarz gehen, sehen aber nicht so gut aus... Ist sie an den dunkleren Stellen weich oder noch fest? Wenn sie da weich ist, dürfte das eigentlich ein Zeichen für zu viel Feuchtigkeit bzw. zu kalte Temperaturen (möglicherweise auch eine Kombi aus beidem) sein.
Warum habt ihr die Euphorbie denn umgestellt? Und wo steht sie jetzt?
Mir sieht das alles nach "zu dunkel, zu feucht und zu kühl" aus...
Das aktuelle Substrat ist für Euphorbien auch nicht sehr geeignet. Besser ist ein zu mindestens 70% mineralisches Substrat, wo das Wasser besser abfließen kann.
Im Winter ist das Lichtangebot auch sehr gering, da musst du deine Pflanze schon an ein sehr helles Fenster stellen. Sonst ist es ihr zu duster. Was wir als "hell genug" empfinden, ist für Pflanzen meist schon stockefinster.

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 08 Dez, 2017 20:39
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi Henrike,
vielen Dank für deinen Kommentar.
Die dunklen Stellen sind tatsaechlich weicher (aber nicht matschig).
Die Umstellung war kurzfristig aus Platzmangel nötig, jetzt steht die Euphorbie aber wieder in dem "alten" Zimmer. Im Prinzip fällt den ganzen Tag über Sonnenlicht in das Zimmer. Gut, ich wohne in Hamburg, da kann es natürlich auch mal mehrere Tage wolkig sein aber bisher ist die Pflanze damit gut zurecht gekommen. Das Substrat habe ich bisher nicht gewechselt.
Gibt es denn so eine Art Planzen-Doktor zu dem ich die Euphorbie bringen kann? Oder kann mir hier evtl eine Gärtnerei helfen?
Liebe Grüsse

David
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2533
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
Hi,

du könntest zur Ortsgruppe der "Deutschen Kakteen-Gesellschaft" gehen. Nach deinen Worten vermute ich aber, dass die Euphorbia nicht direkt am Fenster steht. Auf Dauer MUSS die an ein möglichst warmes, sonniges Südfenster. Wenn sie einen dunklen Platz bisher ausgehalten hat, zeigt das nur, dass sie lange, also hier wohl mehrere Jahre, zum Sterben braucht.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5268
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
Das Substrat sieht sehr fest und eher "erdig" aus. Eine Zeit lang halten die Sukkis das auch in solchem Substrat aus, aber richtig optimal ist das trotzdem nicht. Du schreibst zwar, dass du darauf achtest, dass deine Pflanze nicht zu viel Wasser bekommt, aber so richtig sicher sein kannst du dir trotzdem nicht. Heißt, es kann trotzdem zu viel Feuchtigkeit im Substrat sein, auch wenn du den Eindruck hast, dass oberflächlich die Erde schon wieder abgetrocknet ist.
Besser ist es, wenn du deiner Euphorbie optimale Bedingungen bietest und das heißt, dass du ihr auch das optimale Substrat bietest. Und das sollte zu mindestens 70% aus mineralischen Bestandteilen wie Aquarienkies, Blähschiefer, Perlite, Blähton, Blähtonbruch, Lavagrus etc. bestehen. Die restlichen 30% (oder weniger, wenn der mineralische Bestandteil höher ist, was auch super wäre :D ) dürfen humose Bestandteile sein - allerdings aus einer torffreien Erde!

Durch so ein schön durchlässiges Substrat fließt das Wasser schneller durch, ist ja klar. Ist aber auch Sinn und Zweck des Ganzen, denn da wo die Euphorbien naturgemäß wachsen, kommt zwar auch mal Wasser, aber das fließt auch sehr schnell wieder weg. Das heißt, dass die Sukkulenten nie mit nassen Füßen irgendwo rumstehen.
Auch ein positiver Nebeneffekt des durchlässigen Substrates: Es kommt genug Luft an die Wurzeln ran.

Und dann muss deine Euphorbie natürlich ans Fenster, aber das hat Helli ja schon geschrieben.

lg
Henrike

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

HELP! Kalanchoe hat braune Flecken und weiche Blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2343

Sa 18 Jun, 2011 1:01

von Zed Neuester Beitrag

Braune Flecken auf Euphorbia Lactea von Steffi Green, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

2321

Di 29 Jul, 2008 9:11

von Steffi Green Neuester Beitrag

Euphorbia ingens hat braune Flecken?! von strawberryfrog, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2691

Do 16 Jan, 2014 18:38

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Braune Flecken an den Stängeln meiner Cycas von c.orpID, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2013

Di 10 Apr, 2007 12:09

von Gast Neuester Beitrag

Flecken und Braune Blätter an meiner Bergpalme von necatia, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

3249

Fr 22 Feb, 2008 16:08

von necatia Neuester Beitrag

Braune Flecken an den Blättern meiner Efeutute von Latte Macchiato, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3890

Di 16 Jun, 2009 10:13

von Najica Neuester Beitrag

Braune Blätter und Flecken an meiner Bergpalme von Geenie87, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2536

Mo 15 Dez, 2014 2:30

von Toblerone Neuester Beitrag

Braune Flecken an meiner Trachycarpus Wagnerianus von flower89, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

794

Sa 09 Apr, 2016 18:05

von flower89 Neuester Beitrag

Braune Flecken an meiner Musa Dwarf Cavendish von hoisa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1827

So 10 Jul, 2011 22:00

von ZiFron Neuester Beitrag

Euphorbia Trigona immer mehr braune Flecken/Blätterchen gelb von Diggi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

962

Fr 11 Apr, 2014 20:41

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Braune, weiche Flecken an meiner Euphorbia - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Braune, weiche Flecken an meiner Euphorbia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der meiner im Preisvergleich noch billiger anbietet.