Narzissen im Topf - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
Mehr zu narzissen

Narzissen im Topf

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Bilder: 28
Registriert: Sa 02 Feb, 2008 17:20
Wohnort: Nordenham
BeitragNarzissen im TopfDo 07 Feb, 2008 22:28
Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage.
Ich habe mir letztes Jahr einen Topf Narzissen gekauft und ihn nach der Blüte abtrocknen lassen. Nun würde ich gerne wissen, ab wann ich wieder anfangen darf zu gießen, damit die Pflänzchen wieder wachsen.
Ich denke die Zwiebeln sind in Ordnung, jedenfalls fühlen sie sich fest an.

Danke und
Liebe Grüße

fanta901
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 17870
Bilder: 16
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, Klimazone 6b
Geschlecht: weiblich
BeitragDo 07 Feb, 2008 22:34
Hallo,

die sollte man eigentlich überhaupt nicht gießen, die sprießen von allein ;)

Hast du die denn noch im gleichen Topf und der Erde vom letzten Jahr stehen?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Bilder: 28
Registriert: Sa 02 Feb, 2008 17:20
Wohnort: Nordenham
BeitragDo 07 Feb, 2008 23:01
Infos:
Ja, ich hab mit ihnen nichts getan ausser sie nicht mehr zu giessen.
Ich dachte man müsste das Wachstum irgendwie wieder ankurbeln, ist ja alles pu..trocken...

Liebe Grüße
fanta901
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
BeitragDo 07 Feb, 2008 23:06
also die Pflanzen blühen, dann sind sie noch eine Weile grün und sammeln Nährstoffe und irgendwann ziehen sie sich ein. Dies muss man nicht beeinflussen indem man nicht mehr gießt, sondern die Pflanzen machen es von sich aus, also auch wenn es feucht ist. Also sie benötigen diese Phase nach der Blüte um sich auf die neue Blüte wieder vorzubereiten. Gönnt man ihnen diese Erholung nicht, dann kan es sein, dass sie vertrocknen oder im nächsten Jahr nicht mehr blühen. Falls sie sich fest anfühlen würde ich sie in neue Erde setzen, leicht gießen und wärmer stellen (Treppenhaus), dann sollten sie wieder kommen.. viel Glück
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Bilder: 28
Registriert: Sa 02 Feb, 2008 17:20
Wohnort: Nordenham
BeitragDo 07 Feb, 2008 23:12
Oki und danke für den Tip.

Liebe Grüße
fanta901
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1664
Bilder: 36
Registriert: So 27 Jan, 2008 19:05
Blog: Blog lesen (9)
Geschlecht: weiblich
BeitragFr 08 Feb, 2008 23:30
Hallo Fanta,

den Frühblühern tut es eigentlich gut, wenn sie im Winter eine Kältephase durchmachen. Darum kommen sie ja auch meist schon im Herbst in den Garten. :wink:
Ich habe auch gestern noch ein paar versteckte Zwiebeln gefunden, :?
die habe ich heute einfach in einen Topf mit Erde gesetzt und nach draußen gestellt.
Es ist ja das passende Wetter: Kälte, Sonne und Regen.
Lieben Gruß, Leines
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 11046
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (18)
Geschlecht: männlich
BeitragFr 08 Feb, 2008 23:58
@fanta901

Ich buddel die abgeblühten Flühlingsblüher aus'm Supermarkt immer in den Garten ein :-k :-k oder auf den Balkon in einen Kübel :-
Nächstes Jahr kaufe ich dann neue #-o

vlG Lapismuc :-
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1212
Registriert: Do 30 Aug, 2007 10:14
Wohnort: köthen
BeitragDi 12 Feb, 2008 21:14
@ Lapismuc

So mache ich das auch schon seit Jahren und habe z.B. Hyazinthen, die zum Teil schon fast 20 jahre alt sind. Die hatte sich mein sohn als er noch klein war nämlich immer zum Geburtstag gewünscht

Und an Narzissen, Tulpen, Krokussen kann man ja eigentlich kaum genug haben \:D/ \:D/ \:D/ Dafür finde ich eigentlich immer eine Ecke und die Wieder-Blüh-Rate ist sehr gut

Gruß

Steffi
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Bilder: 28
Registriert: Sa 02 Feb, 2008 17:20
Wohnort: Nordenham
BeitragMi 13 Feb, 2008 13:21
Ich hatte die letztes Jahr auf meinem Bürotisch stehen und hab sie nach der Blüte einfach stehen lassen.
Jetzt hab ich sie zu hause in einem Balkonkasten mit frischer Erde verschwinden lassen (Garten hab ich leider keinen) und harre den Dingen :-)

Liebe Grüße
fanta901
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 101
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 8:36
Wohnort: München
BeitragSo 04 Mär, 2012 17:31
Ist zwar schon ein altes Thema, aber alle Jahre wieder... ich hoffe mit meinem Beitrag kann ich es wieder nach oben bringen!?

Ich habe einen kleinen Topf Narzissen geschenkt bekommen und habe absolut keine Ahnung davon.
Habe versucht sie zu gießen, weil die Erde (eigentlich eher grauer Sand!) ganz pustetrocken ist.
Aber die Narzissen haben überhaupt kein Wasser aufgenommen! :? Dann habe ich versucht sie von unten zu gießen, aber auch da wurde das Wasser nicht weniger! Was ist da los?
Hatte noch nie mit Knollen zu tun - brauchen die überhaupt Wasser? Habe flüchtig gelesen, dass die von allein blühen und verblühen und nächstes Jahr von selbst erneut blühen. Stimmt das oder habe ich etwas falsch verstanden? Oder muss ich die Narzissen umtopfen und richtig in Erde vergraben, dass die Knollen nicht mehr rausluken? Einige Blüten sind leider schon vertrocknet.. :(
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1431
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
BeitragSo 04 Mär, 2012 20:33
Naja, es dauert schon, ehe die Zwiebeln mit dieser Alibimenge Erde zeigen, dass sie Wasser nötig haben.

Ich habe gestern auch 3 kleine Töpfchen Narzissen erstanden, diese gleich in eine Wasserschale gestellt, weil die Wurzeln ziemlich trocken aussahen und heute früh haben sich die ersten Wurzelspitzen sehr gut gefüllt gezeigt.
Allerdings stehen meine Narzissen auf dem Balkon.
Zusätzlich habe ich etwas frische Erde aus dem Garten mitgebracht und größere Töpfchen, um den Wurzelspitzen auch etwas mehr zu gönnen. :-
Vertrocknete Blüten kannst du nur abschneiden. Umtopfen würde ich erst, wenn die Blüte vorbei ist, falls es möglich ist, bekommt den Zwiebeln richtig normale Gartenerde+ Platz besser. Falls du keine Möglichkeit dafür hast, austopefen und in frische Erde versenken und vergessen. Aber bitte mit Kälteschockeffekt, sonst wirst du im nächsten Frühjahr keine Freude an neuen Blüten haben. Die dann auch später erscheinen, als sie uns jetzt offeriert werden!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 101
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 8:36
Wohnort: München
BeitragSo 04 Mär, 2012 21:38
Mh, tja... also so ganz geholfen ist mir jetzt leider nicht. Kann ich denn noch Blüten erwarten oder war's das jetzt? Soll ich den Topf also länger im Wasser stehen lassen? Brauchen die länger um Wasser aufzunehmen oder wie verstehe ich das? Woran sehe ich das die Narzisse Wasser brauchen?
Wenn nix mehr blüht, schneide ich dann das restliche Grün von den Knollen ab und leg die Knollen in den Keller wo es kalt und dunkel ist? Und im Herbst oder wann buddel ich die Knollen wieder in Erde?

Fragen über Fragen!
Wie gesagt - hatte mit Knollen noch nie was am Hut!
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1874
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
BeitragSo 04 Mär, 2012 23:51
Hi,

Bellamona hat geschrieben:Kann ich denn noch Blüten erwarten oder war's das jetzt?

Was verblüht ist, ist verbüht. Neue Blüten gibt e erst nächstes Jahr nach guter Pflege.

Bellamona hat geschrieben:KSoll ich den Topf also länger im Wasser stehen lassen? Brauchen die länger um Wasser aufzunehmen oder wie verstehe ich das? Woran sehe ich das die Narzisse Wasser brauchen?

Du sollterst in Blumenerde umtopfen, denn der Sand, in dem die meist stehen, hält kein Wasser. SPätestens, wenn die Blätter anfangen zu schrumpeln, brauchen sie Wasser.

Bellamona hat geschrieben:Wenn nix mehr blüht, schneide ich dann das restliche Grün von den Knollen ab und leg die Knollen in den Keller wo es kalt und dunkel ist? Und im Herbst oder wann buddel ich die Knollen wieder in Erde?

Keinesfalls. Nach der Blüte schn hell stellen, feucht halten und auch düngen, bis die Blätter - wahrscheinlich uim Juni - von selbst verwelken. DANN erst in den Keller.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 101
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 8:36
Wohnort: München
BeitragMo 05 Mär, 2012 10:05
Danke! Das ist doch mal eine Antwort! :)
Werd ich machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1431
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
BeitragMo 05 Mär, 2012 21:38
@Bella: es kommt immer drauf an, wieviel Kraft in den hochgezüchteten Zwiebeln steckt. Manchmal kommt es noch zu einem zweiten Flor, der allerdings meist mit kleineren Blüten von statten geht.

Ich habe meine Antwort deshalb bewusst allgemein gehalten, da du auch nicht geschrieben hast, wie alt deine Zwiebeln sind. Wenn du die Narcissen jetzt gekauft hast, dürfte es mit einer zweiten Blüte eventuell klappen. Drauf hoffen würde ich aber nicht.
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Antreiben von Hyazinthen und Narzissen im Topf von _Anti_, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

213

Di 31 Dez, 2013 11:38

von _Anti_ Neuester Beitrag

Narzissen von Maracuja87, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

588

Fr 08 Apr, 2011 7:58

von jbaby77 Neuester Beitrag

Narzissen von eklaus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

876

Fr 29 Apr, 2011 8:36

von Keeper2 Neuester Beitrag

Frage zu Narzissen von Ute, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 27 Antworten

1, 2

27

6627

Fr 11 Jun, 2010 19:50

von Rose23611 Neuester Beitrag

Narzissen krank von Praktiker, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

807

Fr 04 Mai, 2012 22:37

von derFloris Neuester Beitrag

Narzissen + Maikäfer = ... ? von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

939

Do 02 Mai, 2013 1:57

von eisenfee Neuester Beitrag

Narzissen für Entdecker und Sammler von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3427

So 24 Sep, 2006 19:25

von Frank Neuester Beitrag

Frühblüher. Wie Tulpen, Narzissen usw. von gunilla, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 4 Antworten

4

2696

Mo 16 Jul, 2007 11:27

von gunilla Neuester Beitrag

Narzissen überwintern, aber wie? von blondesgift1212, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

13573

Sa 19 Apr, 2008 9:39

von Ute Neuester Beitrag

Narzissen bei Minusgraden draußen? von blumenbiene, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

5506

Sa 03 Jan, 2009 14:37

von DAGR Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Narzissen im Topf - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Narzissen im Topf dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der narzissen im Preisvergleich noch billiger anbietet.