Elefantenfuß sieht komisch aus - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 88  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Elefantenfuß sieht komisch aus

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Mo 21 Dez, 2009 14:56
Wohnort: Grünheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 10:57
Ditti hat geschrieben:
Indigogirl hat geschrieben:Na, nen Finger in die Erde bohren kannst Du auch jetzt. :wink:

na klar, ich werde den Ratschlag befolgen und würde mich nach Weihnachten gern wieder an Euch wenden und das Ergebnis schreiben.

Danke


Allen Pflanzenfreunden

ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest mit viel Gesundheit.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Mo 21 Dez, 2009 14:56
Wohnort: Grünheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 10:59
Canica hat geschrieben:Was heißt "das Gießen würde ich nicht als optimal bezeichnen"? :-k
Die Tipps kannst Du auch alle jetzt befolgen, wenn nämlich die Wurzeln hinüber sind und Du merkst es nicht bald, dann kann es passieren, dass er den Winter nicht überlebt.
Anderthalb Meter vom Fenster entfernt, erscheint es dem menschlichen Auge noch sehr hell, aber bei Pflanzen kommt nicht mehr soviel an vom Licht, welches sie nunmal brauchen, um gesund zu wachsen.


ich meinte damit, das ich wahrscheinlich deutlich zu viel gegossen habe.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 22 Dez, 2009 10:59
Ditti hat geschrieben:na klar, ich werde den Ratschlag befolgen und würde mich nach Weihnachten gern wieder an Euch wenden und das Ergebnis schreiben.
Warum machste das nicht jetzt bzw. heute Abend oder wann auch immer Du den Eli das nächste Mal siehst?
Wir sind auch über die Feiertage hier... :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Mo 21 Dez, 2009 14:56
Wohnort: Grünheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 11:05
das ist schön zu hören, werde die Gelegenheit mit ziemlicher Sicherheit nutzen. Nur den Finger kann ich jetzt nicht reinstecken, weil ich noch auf Arbeit bin. :lol:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 22 Dez, 2009 11:17
:wink: Dachte ich mir fast!
Klang nur gerade so, als wolltest Du Dich dann in ein paar Wochen mal drum kümmern... Wenn der nasse Füße hat, kann es dann wirklich schon zu spät sein.

Übrigens: Du musst nicht immer den vorhergehenden Beitrag zitieren. Du kannst auch unten auf "antworten oder weiterfragen" klicken, dann hat man nicht immer die Texte so doppelt hier stehen. :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Mo 21 Dez, 2009 14:56
Wohnort: Grünheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 11:21
sorry, ich bin erst seit 2 Tagen im Forum. Muß erst die Oberfläche richtig kennen lernen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 11:25
Der Elefantenfuß sollte sowieso grad zu dieser Zeit trocken gehalten werden und was nicht optimales gießen bedeutet würde mich auch interessieren.

Die Wurzeln würden mich auch interessieren, denn wenn das Substrat sich bei der Fingerprobe als feucht entpuppt, wovon ich ausgehe, wirst du eh das Wurzelwerk kontrollieren müssen um noch was retten zu können :-k

Die Elis mögen übrigens mineralisches Substrat recht gern :-
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Mo 21 Dez, 2009 14:56
Wohnort: Grünheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 11:31
nicht optimal, heißt bei mir, ich habe definitiv zu viel gegossen. :zacksx:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 22 Dez, 2009 11:35
Ditti hat geschrieben:sorry, ich bin erst seit 2 Tagen im Forum. Muß erst die Oberfläche richtig kennen lernen.
Deshalb sag ich das ja. Man kann ja nicht gleich alles wissen und kennen. :wink:

Und jetzt einigen wir uns doch erstmal drauf, dass Ditti heute Abend (oder so) ne Fingerprobe macht, und wenn das Substrat nass ist, wird der Eli ausgetopft und die Wurzeln kontrolliert.
(Ditti, da kannst Du dann ja vorher nochmal nachfragen, worauf Du achten musst).
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 11:38
Ditti hat geschrieben:nicht optimal, heißt bei mir, ich habe definitiv zu viel gegossen. :zacksx:


Dann wirst du den trockenlegen müssen...sprich ausbuddeln und in vernünftiges Substrat an einen "hellen Standort" 8-[ ...sonst wird der dir wegfaulen.

Mach auf jeden Fall heute abend die Fingerprobe wie dir schon angeraten wurde und Bilder vom Wurzelwerk wären wirklich hilfreich :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5467
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragDi 22 Dez, 2009 23:28
Ditti hat geschrieben:Der Fuß stand bis Anfang Oktober immer an der frischen Luft. In diesem erkennbaren Zustand habe ich ihn in die Wohnung gemommen. Ich habe ihn bestimmt schon 6 Jahre. Er sah immer so aus.
Habe aber seit gut 4 Wochen das Wässern eingestellt. Ungeziefer hat er nicht. Blätter sind auch nicht gelb.

da würde ich gerne noch mal nachfragen:
Du hast ihn seit 6 Jahren und er hatte immer diese Hängeblätter?
Auch wenn er im Sommer im Freien steht ändert sich daran nichts?
Wie und wo steht er im Sommer? wächst er überhaupt?
kannst du ein Foto von der Triebspitze bzw. von den Herzblättern machen?
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Dez, 2009 23:56
Hi,

ich habe mich gerade durch den Thread gelesen und mir kamen quasi die gleichen Fragen, die Hespris gestellt hat.
Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, ich habe im Frühjahr ein Exemplar für ein paar Euro aus dem Baumarkt bekommen, das eigentlich auf den Müll sollte. Der hatte auch so Hängeblätter, die vor Lichtmangel zudem ganz hellgrün waren.
Ich habe ihn erstmal 2 oder drei Wochen komplett schattig gestellt, dann 2 Wochen in den Halbschatten, und dann Südseite in die ganztägige pralle Sonne. Nebenbei habe ich ihn regelmäßig gedüngt und ein Erdgemsich aus ca. 30% Aquariensand, 30% Aquarienkies und ca. 40% gute Erde gesetzt.
Ich kann die jetzt (leider) keinen Zeitraum nennen, aber die Blätter haben sich doch recht rasch wieder aufgerichtet und er ist jetzt schon ganz nett anzusehen.
Derzeit steht er hell und kühl im Winterquartier und wartet auf den Frühling.

Übrigens, 1,50 Meter weg vom Fenster ist nicht unbedingt soooo hell... Aber wenn er im Sommer draußen stand.... :-k :-k :-k
Und da wäre ich wieder bei den Fragen, die Hesperis bereits geschrieben hat. :wink:
Beschreibe doch einfach mal genau wie und wo er genau im Sommer steht/stand, ob du düngst, ob du ihn schon mal umgetopft hast, in welchem Substrat er steht, usw.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Dez, 2009 0:19
...und zu Deiner Ausgangsfrage, ob man die Blätter kürzen kann :wink: : Meiner Meinung nach: Ja, meiner steht auf einem CD-Turm und damit die Kiddis nicht an den "Haaren ziepen" und damit da gute Teil runterholen, habe ich ihm die "Haare geschnitten" :-## . Natürlich keinen Stacho-Schnitt :-#= , aber schon einige Zentimeter. Und die "Resthaare" sind noch dran.
Un 1 1/2 m vom Südfenster in der Geschosslage ist auch nicht sooo dunkel. Meiner steht 1m EG mit Balkon obendrüber.
LG
Ursula
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Mo 21 Dez, 2009 14:56
Wohnort: Grünheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Dez, 2009 15:12
Also erstmal vielen Dank für Eure interessanten Tipps und Empfehlungen. Ich konnte leider erst jetzt wieder zuschalten.
1. Definitiv ist die Erde wohl zu feucht. Ich habe den Tipp mit den Finger sofort ausgeführt.
2. Wenn ich ihn jetzt umtopfe, 1 Tag vor Weihnachten, wird mich wohl meine Frau "lynchen" :lol: weil im Augenblick noch einige Bauarbeiten in der Wohnung abschließen müssen.
3. Der "Fuß" steht von ca. April bis etwa Mitte Oktober draußen. Richtung Westen, im Hintergrund ein 2-Familienhaus. Er bekommt die Morgensonne, am vormittag wenig Sonne, durch den Schatten des Hausen und mittags die volle Sonne bis Abends. Er steht ohne Abdeckung, dh. wenn es regnet kann der Topf voll übernässen. Hier mußte ich im Sommer öfter das Wasser abgiesen. Die Blätter sind sehr wohl gewachsen und immer länger geworden. Oben an der Spitze waren sehr viele neue Blätter entstanden.
Fotos kommen gleich
Bilder über Elefantenfuß sieht komisch aus von Mi 23 Dez, 2009 15:12 Uhr
PC231705.jpg
PC231706.jpg
PC231707.jpg
PC231708.jpg
PC231709.jpg
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Dez, 2009 15:29
Hallo, wenn der im Sommer bei dir zwischendurch "absaufen" kann, solltest du den Standort ändern oder ein Substrat und einen Topf wählen, wo das Wasser wesentlich schneller abfließen kann. Elefantenfüße mögen es warm, sonnig und trocken. Und wenn deine Frau nix dagegen hat, solltest du nach den Feiertagen auf jeden Fall nach den Wurzeln sehen. Wurzelschäden führen i.d.R. zum Tod der Pflanze, wenn keine Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Und bei so einer schönen großen Pflanze würde ich persönlich es mir dreimal überlegen, ob ich die so einfach aufgeben möchte :wink: ... die sind nämlich schweineteuer in der Anschaffung :wink:

Wie groß sind den die Wasserabzugslöcher in deinem Topf? Ich hab nämlich selbst so einen (da stehen keine Elis drin :wink: ) und der hat nur 1 Loch in der Mitte unten. Das wäre für einen Elefantenfuß zu wenig Abfluß. Und wie dir schon geschrieben wurde, sollte das Substrat auf jeden Fall wasserdurchlässiger gemacht werden :wink:
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Elefantenfuß - Erde sieht komisch aus :( von MissHook, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

687

Do 05 Jan, 2017 13:02

von MissHook Neuester Beitrag

Dattelpalme sieht komisch aus.... von Sachsensternchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2155

Fr 26 Jan, 2007 15:39

von Steger Neuester Beitrag

Kirschlorbeer sieht komisch aus von Birte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

979

Mo 08 Jun, 2009 19:41

von baki Neuester Beitrag

Minneolakeimling sieht komisch aus von heinze1970, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

874

Fr 01 Apr, 2011 13:00

von heinze1970 Neuester Beitrag

Meine Zwergdattelpalme sieht komisch aus..... von dmxlady, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2642

So 04 Okt, 2009 17:24

von Mel Neuester Beitrag

Calla - Blühte sieht komisch aus von 1aFussel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1931

Mo 26 Jul, 2010 13:54

von 1aFussel Neuester Beitrag

Dracaena marginata sieht komisch aus von marc8038, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

459

Di 26 Jan, 2016 21:51

von only_eh Neuester Beitrag

Musa Zebrina sieht komisch aus Hilfe! von Cupcake79, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1702

Di 03 Nov, 2009 21:52

von Cupcake79 Neuester Beitrag

Banane Musa Basjoo sieht auch komisch aus von dehoensch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

4549

Mi 04 Mär, 2009 21:24

von Mel Neuester Beitrag

Orchidee sieht irgendwie komisch aus, Blätter gelb von tini_bini, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 38 Antworten

1, 2, 3

38

6942

Mi 02 Sep, 2009 16:09

von tini_bini Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Elefantenfuß sieht komisch aus - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Elefantenfuß sieht komisch aus dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der komisch im Preisvergleich noch billiger anbietet.