Was gefällt diesem Wein nicht - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 57  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Was gefällt diesem Wein nicht

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 10 Apr, 2011 19:41
BeitragWas gefällt diesem Wein nichtSa 16 Apr, 2011 10:55
hallo,

zuerst ich weiß nicht genau, was das für eine Pflanze ist, ich glaube aber irgendeine Sorte Wein, oder?

Er kränkelt eigentlich schon mehrere Jahre so herum, ich hab schon die Erde ausgetauscht aber er hat immer wieder Phasen wo er sprießt und ein paar wochen Drauf verdorren die Blätter... ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll.

Ich hab schon versucht ihn mehr oder weniger zu gießen, und der Erfolg ist sehr mickrig... gg

Danke für eure Hilfe!

Ps: Kann das eventuell mit der Thripse der nebenstehenden Stephanotis zu tune haben oder ist er dagegen Imun? (Auf der Blautafel haben sich in 2 Tagen nur 2 Stück eingefunden...)

Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
BeitragSa 16 Apr, 2011 11:32
:shock: Sag mal, alte und kaputte Blätter schneidest Du nie weg? Mach dem armen Kerl doch erstmal wieder Luft!

Du kannst auch die frischen Austriebe abschneiden und zum Bewurzeln verwenden! Und Du kannst den gut um 2/3 zurückschneiden, solange noch Leben drin ist, treiben Rankpflanzen in aller Regel wieder aus!

Und wie ist denn Dein Gießverhalten? Meinen Kastanienwein laß' ich KURZZEITIG austrocknen, d.h. wenn ich merke, daß das Substrat trocken ist, bekommt der spätestens am Abend desselben Tages noch Wasser, ich hab' bei ihm die Erfahrung gemacht, daß er zwar keine nassen Füße mag, es aber auch net mag, länger trocken zu stehen. Welche Rankpflanze Du da allerdings hast, weiß ich beim besten Willen net ...
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 10 Apr, 2011 19:41
BeitragSa 16 Apr, 2011 12:17
Infos:
ich hab jetzt mal begonnen die verdorrten triebe wegzuschneiden. was ich etwas komisch finde ist, dass im kern auch verdorrte kleine blätter sind


Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
BeitragSa 16 Apr, 2011 12:44
Wann hattest Du den denn zuletzt beschnitten? Falls Du ihn nämlich noch nie geschnitten hattest, ist das ziemlich normal, er kränkelt ja schon seit längerer Zeit und versucht natürlich, irgendwo Blättchen zu bilden, die aber - meist aufgrund von Pflegefehlern - letztlich wieder abgestoßen werden!

Wäre übrigens klasse, wenn Du noch die Frage nach Deinem Gießverhalten beantworten würdest :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 10 Apr, 2011 19:41
BeitragSa 16 Apr, 2011 16:14
oh, entschuldigung. Bisher hab ich ihn immer 1* wöchentlich gegossen, wenn er relativ leicht war.

ich glaube ich werde mir jetzt so gießanzeiger für seramis kaufen, angeblich funktionieren die für erde auch.

Also soll ich eher schaun, dass er kurz austrocknet und ihn dann noch am selben Tag gießen?
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
BeitragSa 16 Apr, 2011 16:35
Die Gießanzeiger sind teuer und nicht unbedingt immer zuverlässig :wink:

Ich habe meinen Kastanienwein in einem Gemisch aus 50 % Erde, 25 % Seramis und 25 % Perlite stehen! Dadurch läuft das Wasser relativ schnell durch! Mittlerweile hab' ich's auch im Gefühl, wieviel Wasser der dann die nächste halbe Stunde aus dem Untersetzer wieder aufsaugen wird. Solltest Du Dir nicht sicher sein, das restliche Wasser nach 'ner halben Stunde wegschütten! Gegossen wird erst, wenn das Substrat komplett trocken ist ... Wein zeigt das durch schlaffere Blätter an - dann ist aber wirklich absolut kein Wasser mehr im Topf und dann solltest Du auf alle Fälle GLEICH wieder gießen! Seitdem ich das so handhabe, wächst er wieder ... vorher wollte ich den schon fast wieder wegwerfen! :-
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: Do 05 Aug, 2010 22:34
Wohnort: Augsburg
BeitragMo 18 Apr, 2011 4:45
Hallo,

das ist auf jeden Fall ein Russischer Wein, Cissus rhombifolia (Syn. Rhoicissus rhomboidea), so einen habe ich auch. Meiner Erfahrung nach ist das eine sehr robuste Pflanze, die auch mit unregelmäßigem Gießverhalten ganz gut zurecht kommt. Bei Trockenheit herbstelt sie etwas, erholt sich aber schnell wieder. Auch bei Licht und Luftfeuchtigkeit ist sie eher anspruchslos.

Deshalb und auch aufgrund des Aussehens der ältern Blätter würde ich vermuten, daß sie sich mit den Thripsen angesteckt hat. Die ausgewachsenen Blätter sollten satt dunkelgrün und glänzend sein, die gräuliche Färbung deutet in jedem Fall auf irgendwelche saugenden Tiere.

Du schreibst ja das die Nachbarpflanze befallen ist, deshalb würde ich den Wein auf jedenfall gegen Thripse behandeln und radikal zurück schneiden.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

meinem Maniok gefällt es nicht bei mir von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

986

Do 26 Jan, 2012 20:53

von walmar Neuester Beitrag

Was gefällt meiner Yukka-Palme nicht? von Annalisa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3050

Mo 28 Jan, 2008 17:00

von hakky Neuester Beitrag

Mein Vorbeet gefällt mir nicht mehr von LULU, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 14 Antworten

14

4177

So 15 Mai, 2011 7:22

von LULU Neuester Beitrag

Wilder Wein (Parthenocissus) wächst nicht von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2232

Di 29 Jun, 2010 9:41

von snif Neuester Beitrag

Kann mir jemand sagen, ob das Wein ist...-Wilder Wein von nize, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1690

Fr 15 Mai, 2009 6:19

von nize Neuester Beitrag

8-Meter-Tanne wird gefällt von SandraD, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 13 Antworten

13

2907

Fr 10 Jun, 2011 17:59

von SandraD Neuester Beitrag

Wein der nicht "festwächst" von jonnexen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

231

Fr 31 Jan, 2014 22:14

von andi.v.a Neuester Beitrag

Bäume gefällt - Rasen zerstört - wer kann helfen?? von rawus, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 14 Antworten

14

2424

So 05 Jun, 2011 14:27

von rawus Neuester Beitrag

Gefällt mir! - Musik, Filme, Games, Fernsehen, Hobbys uvm. von Roadrunner, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 290 Antworten

1 ... 18, 19, 20

290

60569

Sa 09 Aug, 2014 1:05

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Wein ohne Wein! von Phoenixdt, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1936

Fr 08 Aug, 2008 12:14

von Chiva Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Was gefällt diesem Wein nicht - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was gefällt diesem Wein nicht dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.