Oleanderstamm mit Krebs schneiden? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Oleanderstamm mit Krebs schneiden?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19 Okt, 2009 9:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOleanderstamm mit Krebs schneiden?Fr 05 Mai, 2017 19:32
Hallo liebe Hobbygärtner,

unsere Pflanzen kamen heute aus dem Winterschlaf, dort waren sie im Gartenfachmarkt und haben recht gut geschlafen.
Unser Oleanderstamm hat leider Krebs. Anbei seht ihr ein Foto von ihm mit langen Ästen. Zählen diese als ,,normaler" Wuchs oder sind das auch Tumore vom Krebs. Die Form sieht nicht gerade hübsch aus. Sollte man diese abschneiden oder dran lassen,weil sonst keine Blüten kommen? Letztes Jahr hatte er noch eine riesen Blütenpracht und war in einer normalen Form.

Vielen Dank für eure Hilfe und regnerische Grüße aus Rostock
Bilder über Oleanderstamm mit Krebs schneiden? von Fr 05 Mai, 2017 19:32 Uhr
14940087610441298638545.jpg
Oleanderstamm mit Krebs
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2460
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 15
Blüten: 9883
Hmm, wer hat denn die Diagnose Krebs gestellt??
Für mich sieht der ganz gesund aus. Gut, etwas gakelig durch den Winter mit etwas zu wenig Licht. Aber die ersten Blütenansätze sind zu sehen.
Ich würde dem Oli einfach frische Erde gönnen(falls noch nicht erfolgt), ihn gründlich wässern und auch die Blätter abduschen.
Ihn langsam an die Sonne gewöhnen und an die frische Luft.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19 Okt, 2009 9:21
Renommee: 0
Blüten: 0
Die Gärtnerei zur Überwinterung hat die Diagnose gestellt. Zum Ende der Blüte hatte er letztes Jahr auch schwarze Knospen.
Ich finde die langen Triebe momentan nicht schön,werde sie aber dann einfach mal wachsen lassen und neue Erde geben. Eigentlich hat die Gärtnerei die immer umgetopft,wenn die der Meinung waren,dass es notwendig ist.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4735
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Ich versteh das mit dem "Krebs" auch nicht.... :-k
Ich denke auch, dass der gesund ist. Der letzte Oli, mit dem ich zu tun gehabt hatte, hatte leicht verdrehte Blätter (so wie deiner hier), das lag aber da dran, dass er zwischenzeitlich mit dem Wässern "vergessen" wurde.
Gut, und dein Oli ist einseitig etwas nachteilig gewachsen, sodass die Krone jetzt schief ist.

Umtopfen wäre bestimmt nicht verkehrt, an die frische Luft im Freilandaufenthalt gewöhnen auch nicht...
Ich würde mir überlegen, wie ich den Oli schneide, damit die Kronenform wieder gleichmäßiger ist/ wird. Du kannst ihn vorher natürlich auch erstmal blühen lassen :wink: und dann hinterher etwas zurechtstutzen :-

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19 Okt, 2009 9:21
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich werde ihn blühen lassen und nicht jetzt schneiden.
Bilder über Oleanderstamm mit Krebs schneiden? von So 07 Mai, 2017 17:38 Uhr
14941747961711750865586.jpg
Sind das nicht auch Anzeichen von Krebs?
1494174910208840655193.jpg
Lässt man die braunen Triebe auch dran?
149417505666714934313.jpg
Dem zweiten Oli geht's viel besser :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4735
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Ich weiß ja nun nicht wie "Krebs" sich im Generellen an einer Pflanze äußert...
Aber dein bräunlicher Trieb auf dem ersten Bild sieht einfach nur aus als wäre er mechanisch beschädigt worden (z.B. durch Wind etc.) und dann an der Abknickstelle eingetrocknet/ verbräunt...

lg
Henrike
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 682
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 28
Blüten: 280
Hi,

"Krebs" wird bei Pflanzen in der Regel von bakteriellen Infektionen verursacht. Ist eine Pflanze erst einmal infiziert, lässt sich die Erkrankung nicht beseitigen, da sich die Erreger in der gesamten Pflanze befinden und es keine passenden Medikamente gibt. Meistens sterben junge Triebe ab, die Blüten und Früchte entwickeln sich nicht richtig, es kommt zu aufgeplatzten Ästen/Stämmen und Wucherungen.
Einziges Hilfsmittel ist, die Pflanze möglichst gut zu halten, ihr also optimale Bedingungen zu bieten, so dass sie sich selbst ein wenig gegen den Befall wehren kann. Offensichtlich befallene Stellen entfernt man, um eine Verbreitung des Erregers auf weitere Pflanzen zu verhindern (Abschnitte verbrennen).
Beim Oleander ist das ähnlich wie beispielsweise bei Kirsch- und Apfelbäumen: http://www.oleanderwolf.de/html/krank.html
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4735
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Wenn ich mir das Bild mit den durch Pseudomonas-Befall verkrüppelten Früchten so anschau, dann denke ich irgendwie an unsere letzten Olis, die wir zur Überwinterung im Gewächshaus hatten. Einige von den Olis hatten auch so was (glaube ich). Ist schon zwei Jahre her, damals kam mir allerdings auch noch nicht in den Sinn, dass das "Krebs" sein könnte... :-k

Na ja, man lernt ja nie aus...

lg
Henrike
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1176
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
hansafan hat geschrieben:Ich werde ihn blühen lassen und nicht jetzt schneiden.


Auf dem ersten Bild die braune Stelle deutet auf eine Pilzerkrankung hin
die Oleanderkrebs genannt wird.

http://www.t-online.de/ratgeber/heim-ga ... n.html#seo

Ich hab das auch immer wieder an meinen Oleander wenn sie aus dem Winterquartier kommen. Ich schneide dann immer die kranken stellen
großzügig weg. Bisher hatte ich keine Ausfälle. Es leben alle noch.

https://www.google.de/search?ie=UTF-8&c ... j5etjzyQtM:

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kirschbaum Krebs - Baumkrebs von Mel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

27300

Mi 28 Apr, 2010 16:07

von Hesperis Neuester Beitrag

Zwetschgenbaum - Pilzbefall? Krebs? Was tun? von bandibine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

7022

Do 02 Sep, 2010 13:48

von bandibine Neuester Beitrag

hat dieser kleine Apfelbaum Krebs? von Mella!, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

15822

Mo 30 Jun, 2008 22:38

von Niklas Neuester Beitrag

Kirschbaum Pilzbelag oder Krebs Verletzung durch Gurt von bandibine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

8100

Do 02 Sep, 2010 13:46

von bandibine Neuester Beitrag

Korallenbäumchen:Schneiden oder nicht schneiden? von haner, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

4453

Sa 22 Mär, 2008 18:30

von Dulda Neuester Beitrag

Blauregen schneiden von Jörg Krampe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

11797

Mi 20 Apr, 2005 19:55

von Obergrüner Neuester Beitrag

Schneiden von Säulenapfel von HEiko, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

13427

Do 02 Mär, 2006 11:15

von Mel Neuester Beitrag

Buchenhecke schneiden von Bari42, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

17681

Mo 13 Mär, 2006 18:40

von rolli Neuester Beitrag

oleander schneiden? von rani67, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

14458

Mo 03 Apr, 2006 7:01

von Mel Neuester Beitrag

Avokado schneiden? von jenny, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 48 Antworten

1, 2, 3, 4

48

26895

Fr 24 Apr, 2015 19:29

von frosch79 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Oleanderstamm mit Krebs schneiden? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Oleanderstamm mit Krebs schneiden? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schneiden im Preisvergleich noch billiger anbietet.