Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Zurechtschneiden Palmfarn (Cycas revoluta)

Do 30 Jun, 2011 16:30



Ich habe mir vor nicht allzu langer Zeit bei einem Schnäppchen bei einem Baumarkt (statt 100€ für 40€) einen relativ großen Palmfarn (Cycas revoluta) gekauft. Ich hab mich dann ziemlich gefreut, als er relativ schnell neue Blätter ausbildete. Nachdem ich dann gegoogelt hab, hab ich rausgefunden, dass es sich um vergeilte Triebe handelt.

Der Palmfarn steht bei mir sehr sonnig in einer DG-Wohnung. Als der Kranz sich ausbildete, musste ich allerdings aufgrund der Hitze im Juni die Rolläden fast komplett schließen - die Wohnung heizte sich einfach zu sehr auf. Jetzt sind die Triebe ca. 1,60m lang und nehmen doch sehr viel Platz ein. Nun hab ich jedoch nirgends gefunden, wie ich nun weiterhin verfahren soll.

Soll ich die Triebe abschneiden, soll ich mit dem misslungenen Resultat leben oder sterben sie irgendwann von alleine ab? Da der Palmfarn relativ groß ist, handelt es sich um 24 neue vergeilte Triebe. Um eine Antwort wäre ich sehr froh, habe leider noch keine Erfahrungen mit der Pflanze gemacht.

Sonstige Infos: Genügend Licht bekommt er, sobald die Rollos nicht geschlossen sind. Der Topf hat unten mehrere Löcher - ich gieße (von oben) alle 2-3 so, dass danach etwas Wasser im Untertopf steht. Gedüngt habe ich noch nicht - bin aber grad dabei Dünger zu kaufen.

PS: Ich habe überlegt, ob ich die Pflanze im Sommer auf den Balkon stellen soll; scheinbar gefällt es ihr da ja besser. Jedoch habe ich keinerlei Vordach und den ganzen Tag über pralle Sonne dort. Ist es dann ratsam? Und wie gewöhne ich eine Pflanze an die Sonne? Anfangs nur stundenweise rausstellen? Schattenplatz kann ich leider nicht bieten.

Bilder
Palmfarn.jpg

Do 30 Jun, 2011 17:30

Hallo Auxilia, soweit ich auf dem Foto sehen kann haben sich die kleinen "Blättchen" am Stiel noch gar nicht richtig ausgerollt (stell vielleicht noch mal ein Detailfoto ein). Daher, und weil Cycas nur einmal im Jahr treibt, würde ich auf jeden Fall noch abwarten. Hell, aber nicht in die Sonne stellen, die frischen Triebe sind noch sehr empfindlich. Wenn das noch "ordentliche" Blätter werden hast du einen traumhaften Cycas.

Do 30 Jun, 2011 17:36

Und zum Thema "nicht in die pralle Sonne": die ersten paar Tage vlt. besser nur stundenweise, also insbesondere die pralle Mittagssonne aussparen. Dann abschatten, z.B. mit Sonnenschirm oder unter-den-Tisch oder vlt. Leintuch drüber, als Gestell vlt. Reifrock vom Hochzeitskleid , Raketenstäbe oder...
LG
Ursula

Fr 01 Jul, 2011 8:18

Vielen Dank schonmal für die Antworten!
Hier die Detailaufnahmen der sich-ausrollenden Triebe
Bilder
Detail 1.jpg
Detail 2.jpg

Fr 01 Jul, 2011 8:48

Hallo Auxilia, Du mußt den Palmfarn jetzt unbedingt rausstellen und auch draußen lassen, sonst drehen sich die neuen Wedel auch noch unschön nach dem Licht.
Ich kann Deinen Unmut darüber verstehen, daß Deine Prachtpflanze durch die vergeilten Triebe nicht mehr so gut aussieht. Ich weiß nicht, wie es ihr bekommt, wenn Du diese Wedel entfernst. Überstehen würde sie es aber sicher, denke ich mir.

Fr 01 Jul, 2011 9:02

Rausstellen ist nötig - das sehe ich genauso.

Wenn es meine Pflanze wäre, würde ich aber einen anderen Ansatz als Abschneiden verfolgen:

Zunächst würde ich sie in Ruhe lassen - wenn sie draußen steht müssten die Blätter eigtl noch realtiv fest werden. Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

1.) Sie brechen bei Wind und Wetter ab

2.) Sie tun das nicht.

Wenn 1. zutrifft schneidest du die Wedel einfach an der Knick/Bruchstelle ab und bringst sie danach auf halbwegs einheitliche Länge.

Wenn 2.) zutrifft, sie aber dennoch irgendwie vergeilt aussehen schneidest du die einfach so ab, dass sie Längenmäßig zu den ursprünglichen Wedeln passen.
Pflegst du die Pflanze gut weiter wird sie irgendwann wieder einen normalen Wedelkranz ausbilden und sieht fast wieder einheitlich aus. Nur ein Pflanzen bzw. Cycas Kenner wird das dann noch bemerken, denke ich mir. Farbe müsste dann ja durch den Freilandaufenthalt identisch bei allen Wedeln sein.

Sollten sich die Wedel noch schön entwickeln kanst du sie ja immernoch in Ruhe lassen.

Fr 01 Jul, 2011 9:05

Auf jeden Fall dranlassen, bis die "Blättchen" komplett ausgerolllt und ausgewachsen sind. Dann sieht das ganze schon ganz anders aus und du kannst dich vielleicht mit den längeren Wedeln anfreunden.
Antwort erstellen