Zuccini, Gurken, Tomaten, Erbsen, Buschbohnen und Paprika - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Zuccini, Gurken, Tomaten, Erbsen, Buschbohnen und Paprika

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 114
Registriert: Di 17 Jul, 2007 13:37
Renommee: 0
Blüten: 0
zu allererst - ich bin ganz neu im forum, habe leider in der suche nicht zu allem was für mich eindeutiges gefunden. daher jetzt hier.

oben erwähntes habe ich heuer angebaut.

Nur die tomaten habe ich von eigenem samen gezogen.

Ich bin unschlüssig, wie ich bei der gewinnung und trocknung der einzelnen samen vorgehen soll.

Müssen alle arten hier überreif sein?
Erbsen schon in der Schale "hart" werden - also nicht mehr essbar?

Ich hab letztes jahr immer einfach die kerne der Tomaten getrocknet, die bei einem salat abgefallen sind, und es sind sehr viele gekeimt und jetzt große pflanzen.

Aber wie geht das bei den einzelnen arten "RICHTIG"?

Wäre euch sehr dankbar für tipps!!

Liebe grüße
Martina
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Registriert: Mo 09 Apr, 2007 20:35
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jul, 2007 21:10
hallo
erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. bei der Erbse und der Buschbohne nimmst du einfach die Bohnen aus der Schote vor dem Verzehr (die müssen nur reif sein nicht "überreif") und bewahrst sie auf. Z. B. hatte ich eine Erbse aus dem Supermarkt eingepflanzt, Es war eine getrocknete aus der Packung. Jetzt habe ich an dem "Busch" Schoten hängen. Bei der Bohne hatte ich aus einer grünen Bohne die weiße entnommen und sie in die Erde eingesteckt. Also ist es praktisch wie bei der Tomate: Im rohen Zustand kurz vor dem Verzehr.

Aber wie das mit Zuccini und Gurke ist, habe keine Erfahrung, aber gehe mal davon aus, daß diese ebenfalls vor dem Verzehr entnommen werden.

Viele Grüße
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11 Jul, 2007 9:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jul, 2007 21:37
Hab gestern abend auch Cherrytomaten Samen eingepflanzt. Mal sehen was daraus wird. Ich bezweifle fast, dass ich da was brauchbares bei rum komm, aber weil ich Frischling in der Pflanzenwelt bin, kann ich mich da auch irren.
Also ich bin gespannt.
Hab meine Samen auch direkt aus der Tomate, sauber gemacht und dann halt irgendwann nach paar Tagen, als ich mich aufraffen konnte die Blumenerde ausm Laden nach haus zu schleppen, eingepflanzt^^
Jetzt liegt das alles in meinem Plastikbehälter rum.
Für Tipps wäre glaube nicht nur ich dankbar
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 460
Bilder: 8
Registriert: So 29 Apr, 2007 11:35
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jul, 2007 21:54
Zucchinis und Gurken kannst du auch aus den Früchten sammeln. Aber sie müssen richtig reif sein die Samen. Ich habe mir welche gekauft, die sind immer getrocknet in der Tüte und stammen aus dem letzten Erntejahr. Also müsste es möglich sein, die Samen selbst zu ernten und trocknen zu lassen, um sie dann im neuen Jahr wieder auszusäen.

Dasselbe gilt für Bohnen und Erbsen, allerdings habe ich gesehen, dass die meisten Samen nur ein bis zwei Jahre aufgehoben werden können und dann ihre Keimfähigkeit verlieren.

Tomaten und Paprika habe ich bisher immer aus Früchte gepult und trocknen lassen, besser ist es jedoch, sie gleich frisch einzusäen, dann ist auch die Keimquote höher. Sie sind Lichtkeimer, sollten also nicht mit Erde bedeckt werden.

Übrigens sind alle genannten Pflanzen einjährig, dass heißt, sie überstehen diesen winter nicht. Zum Teil wegen der niedrigen Temperaturen, zum Teil, weil sie nach dem Blühen und Fruchten von unten her verholzen und dann absterben.

Ilyana
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11 Jul, 2007 9:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Jul, 2007 21:58
Oh, nicht mit Erde bedecken... da hab ich nämlich gestern überlegt, ob ich das mache oder nciht. Habe mich dann für die Erde entschieden... ist aber nur ne recht dünne Schicht. Ich werd die Samen morgen wohl mal wieder ausgraben. Will ja auch nen Erflog verzeichnen... Aber man lernt ja dazu :D
OfflineSonnenscheinchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Jul, 2007 0:57
Hallo !
Also, dass Tomaten und Paprika Lichtkeimer sein sollen, wäre mir völlig neu !
Ich habe beides ca. 1 cm tief in die Erde gesteckt und habe schöne, kräftige Pflanzen
aufgezogen !

Lg Sandra
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 114
Registriert: Di 17 Jul, 2007 13:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Jul, 2007 8:46
Hallo!

Das hilft mir schon sehr weiter.

Also Erbsen und Bohnen müssen nicht überreif sein, dass wusste ich nicht. Einfach "frisch" entnehmen und trocknen.

Bei gurken habe ich nämlich gehört, sie müssten erst mal gelb werden, erst dann kann man den samen entnehmen.
Wenns vorher schon geht, ist das natürlich toll, weil man den rest der gurke dann noch essen kann.

Was ich nicht verstehe, wenn ich jetzt schon zb tomaten in die erde setzen würde, dann kommt doch heuer noch ein pflänzchen hervor, oder?

Aber bei tomaten hat eh alles gepasst, da hab ich beim verzehr einfach kerne entnommen und getrocknet, und sie sind gut gekeimt!
(bei mir waren sie auch etwa 1 cm mit erde bedeckt.)

lg und danke schon für die antworten, vielleicht kommen noch tipps dazu!
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11 Jul, 2007 9:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Jul, 2007 10:07
Guten Morgen!

Also da jetzt hier öfter steht, dass die Tomaten bedeckt sein sollten, werde ich meine mal so lassen. Hab auch grad den Deckel zum Lüften aufgemacht.
Wie häufig sollte ich denn das ganze gießen? Oder reguliert sich das selbst, da die Feuchtigkeit durch den Deckel ja größtenteils inenrhalb des Behälters bleibt?

Ich werde auf jeden Fall bei ersten Erfolgen darüber berichten^^
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Registriert: Mo 09 Apr, 2007 20:35
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Jul, 2007 13:17
embi die Tomate wird zwar schon wachsen aber ob die Pflanze früchte tragen wird is ne andere frage. bei meinen tomaten ist gerad erntezeit.

meine mutter hatte aber eine Tomatenpflanze in der Wohnung überwintern lassen und die hat dieses jahr mehr Früchte getragen als im letzen Jahr, Mit einen meiner Tomaten werde ich es auch ausprobieren.

viel spaß noch beim Zusehen deiner Pflanze...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 460
Bilder: 8
Registriert: So 29 Apr, 2007 11:35
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Jul, 2007 14:46
Ich habe die Samen von meinen Tomaten und meinen Paprika nie mit Erde bedeckt und sie keimten bereits nach zwei Tagen. Hat ihnen also nie geschadet. sie wurden groß, haben geblüht und Früchte getragen.

Groß werden können die Pflanzen dieses Jahr noch, nur mit der Ernte wird es schwierig, da das Heranreifen der Früchte zum Teil sehr lange dauert und dazu auch genügend Sonne notwendig ist.

Ilyana

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Meine Gurken, Zuccini und Tomaten sind krank von Chillimilli09, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4308

Sa 08 Mai, 2010 18:55

von tartan Neuester Beitrag

Zu Spät??? Für Tomaten, Paprika und Gurken? von axelander1995, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3668

Di 07 Apr, 2009 7:55

von RamblingRose Neuester Beitrag

Tomaten, Gurken, Paprika und Peperoni im Treibhaus? von nobbi26, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

43841

Do 05 Aug, 2010 10:29

von nobbi26 Neuester Beitrag

tomaten und gurken von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

13822

So 03 Jun, 2007 20:04

von Taaboo Neuester Beitrag

Gurken und Tomaten sterben von gartentessi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

8038

Sa 06 Aug, 2005 7:55

von Frank Neuester Beitrag

Tomaten und Gurken im Gewächshaus von Blümli, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

5549

Mo 04 Apr, 2011 19:12

von rose45 Neuester Beitrag

Tomaten und Gurken mit Flecken von schellfred, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3922

Mo 29 Jul, 2013 18:49

von schellfred Neuester Beitrag

Gurken und Tomaten auf Kompost pflanzen ???? von Infundibuliformis, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

21282

So 24 Apr, 2011 21:36

von Naturfan* Neuester Beitrag

Exoten, Tomaten, Gurken etc. im Gewächshaus von leon W., aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 13 Antworten

13

8307

So 23 Jan, 2011 11:57

von leon W. Neuester Beitrag

Welche erbsen sind nasch erbsen?? von sunshine-55, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

3701

Di 24 Mär, 2009 20:47

von teatime Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Zuccini, Gurken, Tomaten, Erbsen, Buschbohnen und Paprika - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zuccini, Gurken, Tomaten, Erbsen, Buschbohnen und Paprika dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der paprika im Preisvergleich noch billiger anbietet.