Zu viel / wenig Wasser oder krank? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Zu viel / wenig Wasser oder krank?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 353
Bilder: 5
Registriert: So 16 Dez, 2007 15:03
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZu viel / wenig Wasser oder krank?Sa 24 Mai, 2008 11:36
Guten Morgen ihr Lieben!

Ich habe ein Sorgenkind von meiner Mama bekommen. Sie sind oft unterwegs und die letzte lebende Pflanze im Haus schaut nicht mehr gut aus, da hat sie sie mir mitgegeben.

Hat sie einfach mal zu viel oder wneig Wasser gehabt oder ist ein Schädling oder sowas am Werk?

Sie hat nah am Stamm auf den Blättern so weisses. Ich weiß nciht was das ist. Im ersten Moment dachte ich Blütenstaub aber ich glaube nicht dass die Pflanze blüht?! Und es sitzt auch so an verdächtiger Stelle *find*

:?:

Danke für eure Hilfe!
Bilder über Zu viel / wenig Wasser oder krank? von Sa 24 Mai, 2008 11:36 Uhr
IMG_2416.JPG
IMG_2417.JPG
IMG_2456.JPG
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 11:54
Sieht wie Wolläuse aus, die kann man gut mit einem mit Spiritus getränktem Wattestäbchen entfernen.

Ansonsten würde ich sie umtopfen. Der Stamm sieht am unteren Ende leicht schimmelig aus. Das deutet auf zuviel Wasser hin. Eventuell sind die Wurzeln geschädigt. Beim Umtopfen also die Wurzeln untersuchen und alles matschige entfernen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 13:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 12:28
Hallo blacksway,

denke ich auch - das Weiße könnten auch die Hüllen von Blattläusen sein - mach es auf jedem Fall weg.
Die neuen Blätter oben sehen ja sehr gut aus, wenn Du an denen keine Schädlinge siehst, aht sie auch keine -. die mögen nämlich alle die zarten jungen Blättchen. :evil:
Umtopfen ist sicher eine gute Idee - das am Stamm könnten auch Kalkablagerungen vom Gießen sein - kratz mal vorsichtig dran, ob weich und schimmelig oder fest und bröselig.

Hat die bei Deiner Mutter mal auf der Fensterbank über der Heizung gestanden?
Dann könnten die trockenen unteren Blattspitzen von zu trockener Luft aus dieser Zeit stammen.

Gesamturteil: - die wird wieder, weil sie oben herum noch sehr gut aussieht.
Frische Erde, nicht zu viel Wasser und Sonne...

Grüße und viel Erfolg :-#)

Annette
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 353
Bilder: 5
Registriert: So 16 Dez, 2007 15:03
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 12:46
Danke euch das macht Mut und läßt hoffen :)

Also ich vermute dass meine Ma sie immer bevor die wegfahren zu nass zurückgelassen haben und als sie wieder da waren wars schon knochentrocken oder so.

Ich werde heute nachmittag gleich umtopfen und die Tipps befolgen.

Ach, eine kurze Frage zwischendurch: Wie bewahrt man am besten Blumenerde auf wenn man so einen großen Sack gekauft hat?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 13:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 12:54
bei mir steht die immer im Keller und ich knäule den Sack oben so ein bißchen zu, damit sie nicht austrocknet

Grüße Annette
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 13:13
Ich nutze die Klemmen, die man für Gefrierbeutel nimmt. Die gibts auch mit 10cm Breite. Damit verschliesse ich alle Substrat oder Düngerbeutel. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 353
Bilder: 5
Registriert: So 16 Dez, 2007 15:03
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 13:39
Okay solch Klemmen haben wir auch, das teste ich mal.

Im Keller lagern ist mir nicht geheuer, weil der Keller bei uns (Mietwohnung) als Feuchtraum ausgewiesen ist. Nicht dass sie dort schimmelt. Ich habe halt so eine Abstellkammer wo sich die Temperatur recht konstant hält und die Vorräte halt auch drin sind aber es muss wohl da drin blöeiben was anderes käme nciht in Frage.

Also mal vorweg:

Erst habe ich das sichtbare mit Spiritus und Wattestäbchen vorsichtig entfernt.

Es war mir wenig geheuer, so dass ich den Wurzelballen in einen Gefrierbeutel gepackt habe und die Pflanze gründlich schonen etwas weniger als lauwarm abgeduscht habe. An die Dinger wo die Blätter enden, so am Stamm, da war kein hinkommen mit Wattestäbchen :(

Dann habe ich vorsichtig die Erde entfernt. Sie sieht gut aus, kein Schimmel, kein muffiger Geruch oder so.

Dann habe ich frische Erde genommen und eingetopft. Nicht zu feste angedrückt. Falls das zu wenig ist kann ich ja Erde noch nachfüllen. Anbei die Bilder, die ich bei jedem Schritt gemacht habe.

Ich finde schon, dass sie jetzt besser aussieht.
Bilder über Zu viel / wenig Wasser oder krank? von Sa 24 Mai, 2008 13:39 Uhr
IMG_2477.JPG
IMG_2478.JPG
IMG_2480.JPG
IMG_2481.JPG
IMG_2486.JPG
IMG_2487.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 353
Bilder: 5
Registriert: So 16 Dez, 2007 15:03
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 13:44
So schauts nun aus nach der Dusche und mit neuer Erde, neuem Topf:
Bilder über Zu viel / wenig Wasser oder krank? von Sa 24 Mai, 2008 13:44 Uhr
z1.JPG
z2.JPG
IMG_2495.JPG
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 13:48
Klasse!!! Gefällt mir richtig gut!!
Die braunen Stellen an den Blättern kannst Du abschneiden!!
Aber ganz wichtig:
Nicht ins Gesunde schneiden. So 2-3 mm vom Braunen stehen lassen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 353
Bilder: 5
Registriert: So 16 Dez, 2007 15:03
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 13:51
Danke *freu* \:D/ :D

Das mache ich gleich noch!

Vielen Dank euch!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 21:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mai, 2008 13:54
Hallo wollte auch noch meinen Senf abgeben :D

die weißen Dinger sind Läuse, allerdings sind das nur noch die Hüllen die tun deiner Pflanze nichts mehr, das passiert wenn die sich Häuten bzw die Läuse behandelt wurden und abgestorben sind, der Panzer von ihnen bleibt halt leider oft zurück...

die Nekrosen am Blattende kannst du abschneiden wie Chiva schon gesagt hat, hat nur einen Schönheitvorteil, der Pflanze ist das egal... Die Wurzeln sahen auch noch richtig gut aus, also mal nicht zu viele Sorgen machen, das wird schon

ps. sieht doch nach dem Umtopfen klasse aus! =D>
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 353
Bilder: 5
Registriert: So 16 Dez, 2007 15:03
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSie sieht wieder nicht gut aus...Fr 04 Jul, 2008 9:49
Hallo ihr Lieben,

jetzt nach ca. 6 Wochen schaut mein Pflegefall wieder nicht gut aus. Die Blätter fallen unterhalb etwas ab und haben wieder so schadhaftes Aussehen.

Ich hatte vor 2 Tagen nochmal etwas Erde dazugemischt, weil die reine Blumenerde bald steinhart war, dabei hatte ich sie gar nicht so fest angedrückt. Jetzt habe ich noch etwas lockeres dazugetan.

Habe immer versucht sie feucht zu halten aber nicht zu feucht. Aber irgendwas war wohl wieder falsch.

Anbei mal ein paar Bilder dann ist die Vorstellung sicher genauer.

Ist es nur eine Wachstumsphase? Habt ihr Rat?
Bilder über Zu viel / wenig Wasser oder krank? von Fr 04 Jul, 2008 9:49 Uhr
IMG_2716.jpg
IMG_2717.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 13:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 04 Jul, 2008 10:56
... das könnte noch der Schock vom Umtopfen sein - sie wächst ja weiter, oder?
Sind es nur die unteren älteren Blätter, die trocken werden oder auch die ganz neuen?

Solange es nur die älteren sind und sie oben weiterwächst, laß sie in Ruhe, nicht zuviel Wasser, dann wird die wieder.

Wenn die neuen aber auch trocken werden, hat sie 'nen Wurzelschaden - zu sonnig steht sie ja nicht, oder???

Grüße Annette
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 353
Bilder: 5
Registriert: So 16 Dez, 2007 15:03
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 04 Jul, 2008 11:13
Ich habe schon den Eindruck dass sie einen kleinen Schub gemacht hat. Bisher sind es nur die unteren Blätter die braun werden. Es waren nur sehr viele, deshalb ist mir unwohl mit ihr.

Sie steht an unserem Esszimmerfenster, bzw auf einem Sideboard daneben. Das ist ca. 1 m vom Fenster weg aber das Licht geht zu ihr. Nun habe ich sie letzte Woche auf die Fensterbank gestellt. Da bekommt sie abends wenn die Sonne untergeht die Sonne ab. ist das schon zu viel? Ist ein Nord-West Fenster *glaub* (eher mehr West)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 23:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 04 Jul, 2008 14:03
was für eine Erde hast Du denn da zum Topfen genommen? Ich hatte mal eine billige aus der Norma gekauft und mir sind daraufhin alle Pflanzen und Sämlinge eingegangen. Seither verwende ich nur noch die Compo-Erde (wenn auch sauteuer) und natürlich Perlite.

Wenn Deine Pflanze krank ist und Du nichts machst wird sie eingehen. Befürchte sie hat einen Mangel an Nährstoffen oder doch Schimmel durch das neue Substrat?

Ich würde sie sicherheitshalber nocheinmal die Blätter mit Spülmittel-Lösung bearbeiten. Das geht auch mit einem Küchentuch - mit einem Wattestäbchen hängt man ja ewig!

LG
Cerifera
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

schlauchpflanze-zu viel oder zu wenig wasser??? von amoebius, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2385

Mi 15 Aug, 2012 15:37

von amoebius Neuester Beitrag

Elefantenfuß: zu viel oder zu wenig Wasser??? von Bri-shit, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1549

So 04 Jun, 2017 15:55

von Bri-shit Neuester Beitrag

Dahlien: zu viel sonne? zu wenig Wasser? von Janini, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

12941

Fr 25 Jun, 2010 11:04

von Janini Neuester Beitrag

Zu wenig Wasser für Musas oder nicht? von Bananenfan, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2395

Sa 06 Okt, 2012 8:24

von Bananenfan Neuester Beitrag

hat der Kaktus zuviel oder zu wenig Wasser? von ninandm, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3498

Do 29 Sep, 2016 11:53

von ninandm Neuester Beitrag

vertragen Orchideen keine Sonne?oder zu viel Wasser? von justina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3136

Di 03 Mai, 2011 18:30

von Satura Neuester Beitrag

Viel Garten für wenig Geld von Frank, aus dem Bereich Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt mit 0 Antworten

0

4129

Di 14 Feb, 2012 13:55

von Frank Neuester Beitrag

Aloe zu viel/zu wenig gegossen? von Zwopfeva, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

4340

Mi 16 Apr, 2014 15:43

von only_eh Neuester Beitrag

Gemüsegartenplanung mit viel Fruchtwechsel u. wenig Düngung von Voldofest, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

7321

Mi 25 Jun, 2008 16:10

von Roadrunner Neuester Beitrag

Tomaten - Viel Blatt wenig Frucht von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

8222

Fr 02 Jul, 2010 11:14

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chris-123 und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Zu viel / wenig Wasser oder krank? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zu viel / wenig Wasser oder krank? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.