Anmelden
Switch to full style
Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...

Worum geht es hier:

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Antwort erstellen

Mo 16 Mär, 2009 0:57



Na, nicht mehr so lang...bei mir blüht schon die erste Narzisse und die Hyazinthen sind auch schon fast soweit... :wink:

Mo 16 Mär, 2009 8:36

Meine sah auch übel aus und ist doch wieder ausgetrieben (Fußbodenheizung :-## ). Die steht an einem Nordwestfenster, Licht hält sich also in Grenzen. Itchi das kommt noch :wink:

Mo 16 Mär, 2009 9:37

Ich könnt sie ja über die Heizung stellen, aber dann müßten mindestens 2 Hoyatöpfe weichen, die momentan auch schon wieder wachsen... :| , aber die bleiben da....da muß die Heli eben noch etwas warten... :mrgreen:

Heliconia bekommt braune Blätter...

Fr 19 Jun, 2009 17:26

Hi,

ich habe ja drei wunderschöne Heliconien doch seit ein Paar Tagen bekommen die gelbe Blätter und manche Blätter vertrocknen noch währen sie "noch grün" sind, gießen tue ich Sie wie meine vielen Musas lieber etwas weniger als zu viel...
Eine bekommt Abendsonne die anderen stehen nur hell, komisch da alle dieses Symptome zeigen :-k .
Ach ja und ich besprühe sie einmal pro Tag mit lauwarmem Wasser. :-k

Ich möchte diese schönen Pflanzen nicht verlieren :(

MfG
Bilder
IMG_0331.JPG
IMG_0332.JPG

Fr 19 Jun, 2009 19:12

Hast Du die Blattober- und unterseiten mal nach Schädlingen abgesucht? :-k

Heliconia bekommt braune Blätter...

Fr 19 Jun, 2009 19:44

Ja, war auch mein erster Gedanke Spinnmilben oder so, aber nichts und ich hatte es im Winter an meinen Musas schon des öfteren mit Spinnmilben zu tun. Zuviel gießen tue ich eigentlich nicht, eher weniger als zuviel - gesundes Mittelmaß eben. Aber ich kann mir nicht erklären was "Ihr" bei mir nicht gefällt, meine anderen Pflanzen wachsen und gedeihen prächtig ...

Naja, ich hoffe die gehen mir nicht ein.

MfG

Fr 19 Jun, 2009 19:52

Oh, dann ist ja hier der passende Thread für meine Babys (aus Samen gezogen). :mrgreen:
Bilder
IMG_7660.JPG

Sa 20 Jun, 2009 21:05

Die sehen gut aus. =D> Wie hast Du die Samen denn behandelt und wie alt sind die Zwerge?

So 21 Jun, 2009 10:32

Das sind zwei Heliconia psittacorum "sherbert". Am 05.02. hatte ich 10 Samen in diese Dose in Perlite gesät, ohne sie weiter vorzubehandeln. Am 18.03. hab ich sie dann in Kokohum umgesiedelt, weil sich nichts tat und ich hier öfter gelesen hatte, das Bananensamen in Perlite nicht keimen. Nr. 1 keimte dann am 21.04. und Nr. 2 am 03.05.2009.

Ich hab auch noch zwei andere Sorten genauso ausgesät mit umpacken und allem, aber da tut sich überhaupt nix. Na immerhin 2 von 30... :oops: Aber so bleibt mir das Platz suchen wenigstens erspart. :-

Mo 22 Jun, 2009 19:57

Hi,

meine Heliconien sehen immer noch sehr "traurig" aus, die Blüten vertrocknen von den Spitzen her obwohl die Blüte nicht einmal eine Woche lang geblüht hat. Dabei haben meine Heliconien beim letzten mal über 4 Monate geblüht. Warum???
Vereinzelte Blätter werden wieder gelb, bzw. vertrocknen noch während sie Grün sind. Komisch?! :-k

Ich gieße nicht viel, so dass der Topf nur ganz leicht feucht ist, im schnitt ein zwei Schnapsgläser pro Woche und Pflanze.
Ist dass zu viel, oder zu wenig? Ich habe sie so gegossen wie meine Musas und diese Wachsen hervorragend mit dieser Menge von Wassergabe, dachte halt das man die auch so ähnlich pflegt, da die Heliconien ja mit Bananenpflanzen "verwand" sind. Im Internet habe ich zu diesem Problem nicht leider noch nichts gefunden, leider. :(
Währe sehr sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann. \:D/

Danke :wink:

MfG

Mo 22 Jun, 2009 22:47

Exotenfreak,
ich bin zwar noch in der Versuchs-und Anfreund-Phase, was die Heliconie betrifft, hab dank Taddy eine für 3 Euro ergattern können....die stand anfangs oben im Blumenzimmer bis neues grün kam und nun steht sie schattiert auf der Terrasse...
Ich hab sie mit ein wenig Floranid permanent versorgt und gieße sie regelmäßig, aber halte sie dabei nicht nass...allerdings erscheinen mir 1-2 Schnappsgläser pro Woche doch ein bisschen wenig... :-k
Meine hat noch nicht geblüht, ist aber dabei, überall im Topf neu auszutreiben... :wink:

Mo 22 Jun, 2009 23:50

Hi,

danke für die Antwort. Also ich gieße so, dass die Erde immer einen mittlere Feuchtigkeit hat, aber eben nicht nass ist. Habe die Pflanze auch schon vorsichtig aus dem Plastiktopf heraus gezogen, die Wurzeln sind schön hell und nicht faulig und die Erde ist bis unten leicht feucht, also am Wasser kann es eigentlich nicht liegen. Naja, vielleicht sind es pro Woche bisschen mehr als ein bis zwei Schnapsgläser, aber die Heliconien trinken jedenfalls nicht viel...und da gieße ich halt nur soviel dass einen Grundfeuchtigkeit vorhanden ist. Einem Bekannten von uns ist seinen Heliconie wegen zu feuchter Erde verfault, dass war wirklich kein schöner Anblick... :(

Na hoffentlich finde ich die Ursache. :|
Viel Glück mit Deiner Heli, vorallem wen "Sie" dann bald blüht... :wink:

MfG

Di 23 Jun, 2009 8:52

Na, das will ich doch hoffen, dass ich da noch Blüten zu Gesicht bekomme.....das Klima auf der Terrasse scheint sie auf jeden Fall zu mögen... :wink:

Di 23 Jun, 2009 11:21

Hi,

Du hast es Gut eine Terrasse! \:D/
Naja, mitten in der Innenstadt von Stuttgart in einer Großen Wohnung zu wohnen mit einem Großem "Grünem" Park vorm Fenster ist zwar auch schön und Gut, aber Balkon/ Terrasse währe mir lieber... :(

Weiterhin viel erfolg mit Deiner Heliconie! :wink:

MfG

So 18 Okt, 2009 17:37

Nun wird es meiner Meinung nach höchste Zeit, den Heliconien-Stammtisch mal wieder zu beleben. \:D/
Meine Olympic Dream hat ganz schön Kälte abbekommen, bevor ich sie reinstellen konnte. Es scheint ihr nicht so viel ausgemacht zu haben: sie schiebt ne Blüte... \:D/
Antwort erstellen