Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 27.12.2007 - 19:07 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
wir sind leider ziemliche Pflanzen "Neulinge" und wissen deshalb grad nicht mit unserer 4 Meter hohen Yucca Palme weiter... Und zwar hat sie auf den Blättern lauter so weiße Flecken. Schauen irgendwie aus wie "Wasserflecken" auf Schuhen oder so ähnlich. Zudem sterben mittendrin die Blätter teilweise ab. Dass die Blätter unten absterben ist ja normal wenn die Palme wächst. Soviel haben wir raus gefunden. Aber mittendrin?

Zur Veranschaulichung hier zwei Bilder. Vielleicht gibt es jemanden, der uns weiterhelfen kann. Wäre super! Vielen Dank

Miriam & Alex
CIMG4305.JPG
CIMG4305.JPG (1.56 MB)
CIMG4305.JPG
CIMG4304.JPG
CIMG4304.JPG (1.6 MB)
CIMG4304.JPG
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Beiträge: 17383
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 27.12.2007 - 19:17 Uhr  ·  #2
Womit habt ihr die denn besprüht ? Wenn es mit Leitungswasser war , kann man von Kalkflecken ausgehen . In die Badewanne kann man das Monstrum ja nicht stellen .
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 27.12.2007 - 19:23 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Yaksini
Womit habt ihr die denn besprüht ? Wenn es mit Leitungswasser war , kann man von Kalkflecken ausgehen . In die Badewanne kann man das Monstrum ja nicht stellen .


Die Palme haben wir nicht besprüht. Die Flecken kamen so nach und nach...
Kann es sein das wir ein sehr kalkhaltiges Leitungswasser haben und von da die Flecken kommen?
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 27.12.2007 - 19:31 Uhr  ·  #4
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Beiträge: 17383
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 27.12.2007 - 20:07 Uhr  ·  #5
Ja wenn ihr sie nicht besprüht habt können sich auf den Blättern keine Kalkflecken bilden .
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Leverkusen
Beiträge: 704
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 28.12.2007 - 09:23 Uhr  ·  #6
An Yuccas kommt kein Mehltau dran, da ist die Katikula zu stark für, den kann der Mehltau nicht umwandeln,

was es sein könnte sind Gallmilben sie verursachen genau so ausehende flecken wie der Mehltau, laut Gärtners pflanzenArzt, kann man allerdings nur Versuchsweiße spritzen ob es wirkt, stellt sich dann herraus..

dazu am besten in ein gutes Gartencenter gehen!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 15.08.2008 - 12:40 Uhr  ·  #7
HILFE !!!!!!
Meine Yucca sieht genauso aus wie oben auf den Bilder von Miriam&Alex.
Auf den Blätter kam nach und nach von unten her dieser seltsame weiße Belag und mit der Zeit werden zwischendrin die Blätter braun und rollen sich ein.
Ich war mit den Blättern schon bei 2 verschiedenenen Gärtnern und bin nun auch nicht recht schlauer. Der eine behauptet, es liege an Eisenmangel (obwohl ich mit einem eishaltigen Dünger gedüngt habe), der andere behauptet es liegt an zu wenig Sonne. Das kann ich mir aber auch nicht vorstellen.
Mir sind bereits drei Yuccas auf die gleiche Art und Weise kaputt gegangen, auch an sonnigen Standorten, also kann es daran eigentlich nicht liegen.
Ich weiß nicht mehr weiter! Die Yucca ist bis jetzt super toll gewachsen und auf einmal diese Flecken!!!! Es wäre halt wirklich schade um die Pflanze!

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!

LG, Sandy
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 06.10.2011 - 09:07 Uhr  ·  #8
Die Yucca bei uns hat auch weiße Flecke und sieht recht krank aus, allerdings wurde die auch mit kalkhaltigem Wasser besprüht.Erholt sich die Pflanze davon? Was hilft da am besten?

Danke für die Hilfe!
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Waltrop
Beiträge: 3740
Dabei seit: 12 / 2008

Blüten: 10
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 06.10.2011 - 09:24 Uhr  ·  #9
Hallo Gast,

die weißen Flecken können viele Ursachen haben, wie du ja aus den Beiträgen oben heraus lesen kannst.
Aber die oben gezeigte hat ja "nur" weiße Flecken, sieht aber sonst gesund aus - auf den ersten Blick.
Deine sieht aber neben den weißen Flecken krank aus, sagst du.
Was heißt das?
Damit wir dir helfen können, ist es sinnvoll, wenn du mal Fotos zeigst und nähere Beschreibungen zur Pflege gibst (Standort, wie weit weg vom Fenster welcher Himmelsrichtung, drinnen oder draußen, in der Sonne oder im Schatten, wie oft gießt du, Dünger, Substrat, usw.).
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3023
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 325
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 06.10.2011 - 11:31 Uhr  ·  #10
Hi,

unsere Yuccas haben das auch, ich halte es für einen Pilz. Im Winter wird es schlimmer, im Sommer wird es besser, vor allem, wenn sie dann draußen stehen. Lichtmangel und warme Luft im Winter schwächt sie leider ganz schön.

Ich wische die Blätter ab und zu mal ab, sonst nichts. Der Aufenthalt im Freien bekommt ihnen wirklich gut - momentan ist nichts zu sehen.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 06.10.2011 - 12:58 Uhr  ·  #11
Hallo Jule35,

die Pflanze habe ich momentan zur Pflege in meiner Obhut (Büropflanze). Sie steht immer an der gleichen Stelle:

- 2,5m Entfernung zum Fenster
- Süd-Ost-Richtung (Sonne also den ganzen Vormittag)
- sie wir 2x die Woche mit einer sehr kleinen Gieskanne gegossen ( max. 1 -3l)
- Dünger hat sie wohl noch nicht bekommen
- Das Substrat wurde noch nicht gewechselt, also wie gekauft (vor 1-2 Jahren)

Einen Pilz schließe ich eigentlich aus, da es die einzige Pflanze ist, welche sich aktuell so gebärdet. Die Flecken sind erst eine oder zwei Wochen nach dem Besprühen mit dem sehr kalkhaltigen Wasser entstanden. Die Pflanze sollte möglichst nicht eingehen, allerdings sehen die "jüngsten" Blätter (30-40cm) gelblich aus und neue Triebe sind mir noch nicht aufgefallen.

Würde ein Reinigen der Blätter oder Blattgrün-Dünger helfen?

Danke für die Antworten
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Waltrop
Beiträge: 3740
Dabei seit: 12 / 2008

Blüten: 10
Betreff:

Re: Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern

 · 
Gepostet: 06.10.2011 - 13:42 Uhr  ·  #12
Also, fangen wir mal an.

- Die weißen Flecken hören sich - so ohne Foto - erstmal nach harmlosen Kalkflecken an
- 2,5 Meter weit weg vom Fenster bedeutet für deine Büropflanze ewige Dunkelheit. Die bekommt gar kein Licht. Da nützt auch die Süd-Ost-Ausrichung nichts. Es sei denn, ihr habt eine Bürobeleuchtung, die so ähnlich ist wie Pflanzenlampen und somit das richtige Licht- und Fabspektrum abgeben.
Mehr dazu - sowohl zu Thema Fensterentfernung, also auch für künstl. Zusatzbeleuchtung -kannst du dort nachlesen: --> klick mich Das ist eine super Zusammenfassung.
- 2x pro Woche Gießen hört sich viel zu viel an. Außer sie bekäme jedesmal nur ein Glas voll, was aber gar nichts bringen würde, aber sie bekommt ja zwischen 1 und 3 Litern, wie du schreibst.
Bei der Menge Wasser müsstest du eine Riesen-Monster-Yucca haben, die zudem noch draußen in der Prallen Sommersonne steht.
- Zuviel Wasser passt auch zum leider nur beschriebenen und nicht fotografiertem Schadbild "allerdings sehen die "jüngsten" Blätter (30-40cm) gelblich aus"


Ich frage mal weiter:
* Hat die Pflanze einen Topf mit Wasserabzugslöchern?
* Steht der Innentopf in einem Übertopf?
* Schüttest du nach dem Gießen abgelaufenes Wasser zeitnah weg?
* Was meinst du mit "neue Triebe sind mir noch nicht aufgefallen"? Sind damit neue Blätter aus den vorhandenen Trieben gemeint oder neue Triebe aus dem Hauptstamm? Wenn du letzteres meinst, da muss ich dich enttäuschen, die wird sie i.d.R. nicht bilden. Verzweigungen an gekappten Yuccas (ist doch eine gekappte, oder?) bilden sich i.d.R. nur bei einem Neuaustrieb. Also wenn die alten Triebe entfernt werden und nur noch der nackte Stamm steht. Mit Glück treibt sie mit mehreren Trieben wieder aus, aber es kann sein, dass sie mit weniger Trieben neu austreibt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.