Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 17:57



Hallo bin neu hier und zum glück Euch gefunden.

Wir haben uns vor Kurzen einen Yucca geholt. Haben sie in einen großen Kübel mit Kokos Erde eingepflanzt.
Ca eine Woche später lässt sie die Blätter hängen. Gegossen haben wir nur sehr sehr wenig.
Was kann das nun bedeuten.

https://www.bilder-upload.eu/bild-41730 ... 9.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-8465a ... 8.jpg.html

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 18:44

Wie habt ihr sie transportiert? Verpackt? War es kalt bei euch?
Ich finde es sieht nach einem Kälteschaden aus.
Wieviel Größer ist der neue Topf. Yuccas haben es gerne trockener. Das ist bei kleineren Töpfen leichter einzuhalten. Es wird zwar oft empfohlen aber ich habe neu gekaufte Pflanzen noch nie umgetopft.
Wieviel heißt wenig gießen? wie oft? welche menge?
Meine Yucca steht in normaler Blumenerde damit, komme ich gut klar, aber Kokoserde finde ich nicht so geeignet.
Am besten wäre eigentlich ein Substrat mit ordentlich mineralischem Anteil.

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 18:53

Hallo, für mich sieht es auch aus als ob sie "zu tief" steht.
Sie sollte nicht tiefer gepflanzt werden als die im alten Topf stand.
Also nicht in den neuen Topf stellen und einfach mit Substrat auffüllen.Sondern unten eine Schicht Substrat rein, Pflanze drauf und rundherum auffüllen. Nicht Erde auf den Wurzelballen oben drauf.

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 19:01

Waren an den kleinen Stämmen überhaupt Wurzeln dran?
Der große Stamm scheint ja keine Probleme zu haben.

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 20:10

Schokokis hat geschrieben:Wie habt ihr sie transportiert? Verpackt? War es kalt bei euch?
Ich finde es sieht nach einem Kälteschaden aus.
Wieviel Größer ist der neue Topf. Yuccas haben es gerne trockener. Das ist bei kleineren Töpfen leichter einzuhalten. Es wird zwar oft empfohlen aber ich habe neu gekaufte Pflanzen noch nie umgetopft.
Wieviel heißt wenig gießen? wie oft? welche menge?
Meine Yucca steht in normaler Blumenerde damit, komme ich gut klar, aber Kokoserde finde ich nicht so geeignet.
Am besten wäre eigentlich ein Substrat mit ordentlich mineralischem Anteil.

Sie war mit Folie eingepackt und wurde mit dem Auto stehend Transportiert. Tagsüber wenn niemand zuhause ist, sind die Heizungen aus. Raumtemp. so ca 14-19°C Der neue ist um einiges größer. So ca 48cm durchmesser. Bisher nur einmal gegossen beim umtopfen war die erde noch gut feucht.
MaWe hat geschrieben:Hallo, für mich sieht es auch aus als ob sie "zu tief" steht.
Sie sollte nicht tiefer gepflanzt werden als die im alten Topf stand.
Also nicht in den neuen Topf stellen und einfach mit Substrat auffüllen.Sondern unten eine Schicht Substrat rein, Pflanze drauf und rundherum auffüllen. Nicht Erde auf den Wurzelballen oben drauf.

Boden wurde mit Erde bedeckt dann die Yucca drauf und mit Erde aufgefüllt.
gudrun hat geschrieben:Waren an den kleinen Stämmen überhaupt Wurzeln dran?
Der große Stamm scheint ja keine Probleme zu haben.

An beiden waren Wurzeln dran und beide Stämme sind schön fest.

Ps. Die Yucca war in einen wegwerf übertopf drin deshalb haben wir sie umgepflanzt

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 21:51

Ich vermute die Pflanze wurde beim Umtopfen zu stark gegossen, auch sieht für mich der Topf viel zu groß aus für die Pflanze. Da ist die Gefahr der Nässe auch in Zukunft groß. Ich würde deshalb die Pflanze nochmals in einen kleineren Topf einpflanzen und falls 100% Kokoserde verwendet wurde auch hier nachbessern.

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 22:01

ok danke für die Antwort. Ich lasse die Erde nun trocknen und es wurde zu 100% nur Kokoserde verwendet. Die verwenden wir für alle Pflänzchen,Bäumchen
https://www.amazon.de/Humusziegel-gepre ... 21&sr=8-13

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 22:44

Vielleicht habe ich es übersehen, aber..... hat der Topf Wasserabzugslöcher ?

Re: Yucca läßt Blätter hängen

Sa 25 Jan, 2020 23:27

Nein hat er nicht. Haben alle Kübel die wir haben nicht. Die Humus Erde speichert das Wasser sehr gut deswegen Gießen wir die Pflanzen auch selten und wenig

Re: Yucca läßt Blätter hängen

So 26 Jan, 2020 0:23

Der Topf ist zu groß. Die hat zuviel Wasser. Töpfe ohne Löcher sind tödlich. Vor allem für Yuccas, die es eher trocken mögen...
Ich hätte nicht erwartet, dass man nach einer Woche schon so massiven Nässeschaden haben kann.
Ich denke nun aber, dass es einer ist... Bitte raus aus dem Topf zurück in den kleinen( mit löchern)und den Übertopf als solchen verwenden. Überschüssiges Wasser nach dem gießen entfernen.
"Wegwerftöpfe"? Hab ich noch nie gehört. Alle meine Pflanze stehen in solchen.

post142131.html?hilit=Yucca#p142131

Re: Yucca läßt Blätter hängen

So 26 Jan, 2020 9:32

Und Substrat wirklich nur rund um den Wurzelballen auffüllen. Nix oben drauf.

Nach meinen Erfahrungen im Bekanntenkreis gehen bei Nässeschäden immer zuerst die kleinen (kurzen) Stämme kaputt. Die größeren überleben oft als einzige.

Re: Yucca läßt Blätter hängen

So 26 Jan, 2020 11:42

Ok danke erstmal für die ganzen Infos. Ich schau mal das ich schnell ein anderen topf auftreiben kann. Was mach ich mit den hängenden Blättern ?

Re: Yucca läßt Blätter hängen

So 26 Jan, 2020 11:53

Die Blätter werden kaum wieder aufstehen und werden auch nicht wieder grün, da kannst du nur warten, bis sie braun sind und dann abzupfen.

Wo steht die Pflanze eigentlich? Wie weit ist es bis zum nächsten Fenster?

Re: Yucca läßt Blätter hängen

So 26 Jan, 2020 12:00

Sie steht genau am Fenster sind nur gut Lichtdurchlässige Gardinen davor.

Re: Yucca läßt Blätter hängen

So 26 Jan, 2020 13:01

Hast du sie schon aus dem Substrat geholt? Falls nicht, sofort nachholen. Wenn Kokoshumus oberflächlich nach einer Woche noch so dunkel aussieht, dann ist er wenige Zentimeter darunter klitschnass. Solange die Wurzeln darin weiter stehen, wird das Wurzelsterben kontinuierlich weiter gehen.

Kokoshumus ist als Anzuchtmaterial oder für Terrarientiere ganz gut geeignet, aber für erwachsene Pflanzen ist er pur ziemlich schlecht. Er enthält praktisch keine Nährstoffe und Wasser läuft direkt nach unten durch. Im Gegensatz zu normaler Blumenerde ist seine Kapillarkraft relativ schlecht. Oben knochentrocken und unten klitschnass ist ein Zustand, den man ohne regelmäßige Durchmischung des Substrates sehr schnell bekommt. Ich würde deshalb auch die anderen Pflanzen kontrollieren, wenn diese ebenfalls in Kokoshumus und Töpfen ohne Wasserabzugslöcher stehen.
Wenn du diese Variante weiter beibehalten willst, dann solltest du Feuchtigkeitsanzeiger in den Töpfen anbringen, die den Wasserstand ganz unten im Topf anzeigen. Oder aber auf durchsichtige Glasgefäße umsteigen, bei denen du den Wasserstand von außen kontrollieren kannst.

Ich habe meine Pflanzen auch in abzugslochfreien Töpfen, aber ich verwende eine Blumenerde, die das Wasser nicht direkt nach unten durchreicht und bei der die Fingerprobe deshalb aussagekräftig ist. Kokoshumus würde ich niemals in dichten Töpfen verwenden.

Zum Licht: die Gardinen müssen leider weg, Yukkas sind sehr lichthungrig und es ist auch ohne Gardinen eigentlich zu dunkel für sie in der Wohnung. Direkt am Fenster kommen sie klar, aber das ist schon ziemlich ihre untere Toleranzgrenze beim Lichtbedarf für eine brauchbare Photosynthese.
Antwort erstellen