Yucca elephantipes, selber neue Triebe am Stamm bilden? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung
aussaatwettbewerb

Yucca elephantipes, selber neue Triebe am Stamm bilden?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 07 Feb, 2011 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi Ho,

und zwar habe eine ziehmlich kahle Yucca-Palme, die wie so ein bisschen nackisch aussieht ;)

und da wollt ich hier mal fragen, ob jemand einen Tipp kennt, wie mann selber etwas dafür tun kann, dass sich am Stamm neue Triebe bilden?

Ich habe letztens auch schonn einmal in einem Forum gelesen, dass man den Stamm einkerben soll !

MfG Eric

Danke schonmal für eure Antworten :)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDi 08 Feb, 2011 8:39
Hallo,
ich glaube nicht daran, dass das mit dem Einkerben bei Yucca funktioniert.
Wenn deine etwas "dünn" aussieht sind vermutlich die Standortbedingungen nicht so gut?
Bedienungsanleitungen für Yucca gibt es hier schon reichlich, das wichtigste ist sie sehr hell zu stellen. Wenn es ihr gut geht kannst du sie an fast beliebiger Stelle abschneiden und bekommst dann an dieser Stelle mehrere Neutriebe.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragDi 08 Feb, 2011 9:34
Hi und willkommen Eric!
ich hab das mit dem einkerben auch gelesen, aber noch nicht selber versucht. Dann lieber wie Hesperis schon schreibt, du kannst den Schopf ja auch neu bewurzeln.
Zeig doch mal ein Foto :grfotos: damit wir uns vorstellen können, was du unter "nackich" verstehst: Ich glaube, jeder sieht das immer ein wenig anders und deswegen gibt es auch kein Allheilrezept dagegen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 07 Feb, 2011 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Sa 05 Feb, 2011 23:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Feb, 2011 19:50
Hallo,
ich glaube auch nicht daran, dass das mit dem Einkerben bei Yucca funktioniert.
habe auch eine Yuccapalme vieleicht mal düngen oder zu kalt zu warm.??
hatte das problem bei mir nicht und ich habe auch nie was mit ihm gemmacht
naja auser gelbeblätter immer nur gegossen
vieleicht eine kleine ritze wo das wasser rausläuft oder so. :-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Feb, 2011 20:06
Hi!

Hm..... Wo fange ich an?! :wink:
1. Steht deine Yucca immer dort wie auf dem Foto und ist die Gardiene/das Rollo immer so weit unten?
Yuccas brauchen sehr viel Licht. Das bekommt sie dort aber nicht. Das sieht man auch an dem krumm gewachsenen Stamm.

2. Ist das eine Kopfyucca? Ich kanns nämlich schlecht erkennen, ob unten ein Stamm ist, der mal geköpft wurde, damit sie an der Schnittstelle mehrere Austriebe bildet.
Für mich seiht's aber so aus, als wäre es eine Kopfyucca, die einmal unten einen Seitentrieb gebildet hat. Oder?

3. Ist der Stamm unten sehr dünn. Und es stimmt, kahl ist sie wirklich. Der Stamm meiner im Frühsommer 2008 eingepflanzen Kopfyucca hat sich von "daumendick" auf "unterarmdick" in 2010 vergrößert.
Ob das mit den Einkerbungen aber überhaupt funktioniert, weiß ich nicht.


4. Ich würde - das ist jetzt wirklich ernst gemeint - mir eine neue Yucca in gleicher Höhe kaufen, sie heller aufstellen (Rollo hoch, ggf. im Frühling/Sommer nach Eingewöhnung wg. Sonnenbrand raus in den Garten/auf den Balkon. Am besten in die pralle Sonne nach der Eingewöhnung). Die auf dem Bild gezeigte würde ich in mehrer Stücke zersägen und neu bewurzeln. Wie das funktioniert und welches Substrat man am besten verwendet (auch für eine neu gekaufte Yucca), schreibe ich jetzt noch nicht - vielleicht willst du es ja gar nicht und ich tippe mir umsonst den Wolf. :mrgreen:
Bein Interesse einfach fragen. :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 18:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Feb, 2011 20:11
Hi,

Köpfchen abhacken :hackebeilx: :lol:

Wenn Du das nackische loswerden willst Kopfstecklinge schneiden und in Sanderdgemisch bewurzeln. Klappt eigendlich ganz gut. Manchmal, wenn alle Bedingungen stimmen, schlägt dein Zögling auch am Stamm aus und das ohne Nachhilfe.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 07 Feb, 2011 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Feb, 2011 20:31
also das rollo ist nicht immer unten war nur heute weil die sonne (seit langen mal wieder) schien außerdem ist auf der anderen seite noch ein großes fenster, also am licht dürfte es nich liegen :wink:

abgeschnitten wurde die yucca noch nie der seitentrieb hatt sich von allein gebildet!

der stamm hatt unten einen durchmesser von circa 5 cm!

ich werd glaub euren rat annehmen und sie bissl über den seitentrieb abschneiden und hoffen das sich viele triebe bilden :D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDi 08 Feb, 2011 20:47
ich fürchte deine Hoffnung wird sich nicht erfüllen, zumindest nicht solange die Pflanze dort stehen bleibt. Der ist es viel zu dunkel. Die lebt aufgrund von Lichtmangl von ihren Reserven. Die ist schon so fertig, dass sie vielleicht ein Trieblein bilden wird, mehr nicht und besonders wachsen wird das auch nicht.
Hier hilft nur, für diese Pflanze einen anderen Platz zu suchen, so wie Jule es schon beschrieben hat. An diesem Patz könnte eine Dracaena fragrans evtl noch gedeihen, zumindest eine Weile (wenn es warm genug ist).
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Feb, 2011 23:15
Nickel, warum machst du denn das Rollo runter, wenn die Sonne scheint?
Andere Gründe oder um die Yucca vor Sonne zu schützen (weil auf den blöden und oft falschen Pflegeetiketten "keine direkte Sonne" steht)?

Meine stehen im Sommer draußen ganztägig in der prallen Sonne.
Du siehst an der Stammdicke, dass es meiner "etwas besser geht als deiner. Ich behaupte nämlich, insgesamt ist sie kleiner, aber vom Grundsatz her (Kopfyucca) die gleiche Pflanze.
Schau dir diesen Thread mal an und lies auch die Kommentare durch, die ich neben die Bilder geschrieben habe. --> klick
In etwa so sollte deine Yucca aussehen. :wink:

Ein Fenster auf der anderen Seite bringt leider gar nichts. Dazu habe ich vorgestern noch ausführlich etwas geschrieben. Lies mal da --> klick (etwas runter scrollen)
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 07 Feb, 2011 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Feb, 2011 6:40
das rollo habe ich runter gemacht, weil mich die sonne blendet wenn ich vor dem pc sitze ansonsten ist das oben ;)
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragMi 09 Feb, 2011 8:10
ähm, Nickel, bedeutet dein letzter Post, dass, sobald die Scheine scheint, und du am PC sitzt, das Rollo unten ist? Auch im Sommer? Dann kann die Pflanze gar nicht genug Licht bekommen. Viele, die die Möglichkeit (und den Platz) haben, stellen die im Sommer raus. Da tanken die dann soviel Energie, dass es für die trüben Wintermonate reichen sollte.
Kannst du deine nicht auf die Fensterbank (?) stellen, also von hier aus gesehen zwischen Scheibe und Schreibtisch? Da ist es nämlich schon sehr viel heller.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Yucca Elephantipes abschneiden, Neue Wurzeln bilden von greenhope265, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

989

Sa 30 Mai, 2015 12:58

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Pflanzen bilden nur neue Triebe, wachsen aber nicht weiter.. von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

1838

Do 05 Jan, 2012 23:11

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Yucca elephantipes, Triebe wachsen nur unten von maximho, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

484

Mo 06 Aug, 2018 19:28

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Ast von Yucca kürzen -> neue Triebe von LolSniff, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

521

Di 18 Dez, 2018 10:52

von Schokokis Neuester Beitrag

Triebe von Palmlilie abgeknickt-Können diese Wurzeln bilden? von w.master, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

4856

Mi 09 Jun, 2010 19:42

von w.master Neuester Beitrag

Tomatenpflanze neue Wurzeln bilden lassen?! von ToBiAsAdRiAn, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3481

So 11 Aug, 2013 17:27

von ToBiAsAdRiAn Neuester Beitrag

Was für eine Yucca(?) ist das genau? - Yucca elephantipes von findout, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

946

Di 09 Jun, 2015 11:42

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Elefantfuß oder Yucca..? Yucca elephantipes von Yogiteee, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

943

Sa 04 Jul, 2015 19:04

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Was für eine Yucca ist das? Yucca elephantipes von TorstenG, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

2456

Sa 23 Aug, 2008 12:44

von taneo007 Neuester Beitrag

Was für eine Yucca ist das? Yucca elephantipes von maik, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1643

Sa 08 Apr, 2017 21:46

von maik Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Yucca elephantipes, selber neue Triebe am Stamm bilden? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Yucca elephantipes, selber neue Triebe am Stamm bilden? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stamm im Preisvergleich noch billiger anbietet.