Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Yucca elephantipes lässt Blätter hängen

So 17 Jul, 2011 11:41



Ich habe vor ungefähr einem Jahr eine Yuccapalme bei Ikea gekauft. Diese bekommt immer neue Blätter, lässt die alten jedoch hängen und nach einiger Zeit verwelken sie vollständig. Sie steht am Nordfenster. Ich gebe ihr immer dann Wasser, wenn sie vollständig ausgetrocknet ist. Regelmäßig besprühe ich sie. Sie bekommt auch immer nur neue Blätter und keine neuen Triebe.

So 17 Jul, 2011 12:08

hallo Ali,

wenn die Blätter von unten her vertrocknen, gelb werden ist es ganz normal. Einfach abschneiden ! Es bildet sich dadurch ein neuer Stamm- Wenn aus der Mitte immer wieder neue Blätter kommen ist die Yucca gesund.

Die Yucca mag es eher trocken! Ich gieße die sehr selten.

Das sind meine
http://green-24.de/forum/weblogs/upload ... e78513.jpg

Wenn du die Möglichkeit hast sie rauszustellen wäre auch sehr gut. Da leben sie so richtig auf. Aber erst langsam an die jetzt starke Sonne gewöhnen. Die Blätter würden gnadenlos verbrennen, und dauert lange bis sich das wieder verwächst. Erst einige Tage in den Schatten stellen, dann sie Sonnenzeit immer weiter verlängern.

viele Grüße
Uli :D

Mo 18 Jul, 2011 14:58

hallo ali,

wenn das zurückschneiden nicht die erhoffte wirkung zeigt versuch doch mal einen neuen trieb zu ziehen und den an eine anderen platz zu stellen.

wie man generell eine yucca palme schneidet bzw. neue triebe zieht kannst du nochmal unter

nachlesen. da findest du alle infos die du brauchst.

viele grüße
bonsai_66

Anmerkung der Moderation: Der Link wurde als Werbelink identifiziert und entfernt. Schleichwerbung ist in diesem Forum nicht erwünscht. Bitte halte Dich an unsere Forenregeln.

Mo 18 Jul, 2011 22:11

Hallo,

In welcher Erde wächst die Yucca denn? Ich nehme an in dem Substrat, in dem du sie gekauft hast? Wenn ja, musst du die rausholen, die alte Erde restlos abputzen (such mal im Forum "enttorfen", da kommt sicherlich einiges) und dann in ein neues Substrat mit mehr mineralischen Bestandteilen umtopfen :wink:

Nordfenster ist zu dunkel, die sollten, wie Uli schon schrieb, so hell wie möglich, am besten draußen stehen. Besprühen musst du sie nicht, die kommen aus ariden Regionen, wo die Luftfeuchte nicht sehr hoch ist, du könntest höchstens Pilzinfektionen verursachen. Palme heißen die nur wegen ihrem Aussehen, in Wirklichkeit sind es Sukkulenten, die ganz andere Pflegebedingungen haben :!:

LG, Daniel :D

Mo 18 Jul, 2011 22:32

Alles soweit richtig, aber beim Besprühen der Yucca möchte ich, teilweise, widersprechen.

Sie sind zwar trockenes Klima gewöhnt, aber bisher konnte ich meinen, vollsonnig stehenden Yuccas immer was gutes tun wenn ich sie alle zwei Tage besprüht habe. Die Blätter sehen viel frischer aus.

Do 21 Jul, 2011 11:39

Danke für die Antworten. Mit dem enttorfen habe ich hier jedoch noch nichts gefunden.
Ich habe heute mal bei den Stämmen geschaut. Insgesamt habe ich drei Pflanzen, am selben Standort. Die größte hat einen festen stamm. Die beiden kleineren haben jedoch einen weichen stamm. Eine der kleineren hat einen neuen Setzling bekommen.

Do 21 Jul, 2011 16:06

Weicher Stamm klingt nicht gut :-k Wie gesagt, ein neues Substrat wäre wichtig...wegen dem Enttorfen such ich noch einen Link...

Den "Setzling" nennt man übrigens Kindel :wink: (wenn du das meinst, was ich meine)

LG, Daniel :D

Do 21 Jul, 2011 17:26

Also es gibt ja welche die aus dem Boden raus kommen und manche direkt oben aus dem stamm. Meiner ist aus dem Boden gekommen. Am stamm bildet sich leider nichts neues.

Do 21 Jul, 2011 17:57

Ja, die aus dem Boden sind die Kindel :wink:

Di 02 Aug, 2011 14:42

kann mir jemand wegen dem enttorfen nochmal etwas genau sagen, weil ich bis jetzt dazu noch nichts gefunden habe?

Di 02 Aug, 2011 14:55

Zwar eher auf Kakteen gemünzt (deine Yucca hat die nächste Verwandtschaft bei den Agaven :wink: ), aber vielleicht ist der Link ja doch etwas hilfreich:

Enttorfung von Baumarktkakteen

Vielleicht musst du auch einfach erst mal ein Gefühl dafür bekommen: Was heißt das eigentlich - Enttorfung?

lg
Henrike

Di 02 Aug, 2011 17:38

Ja, genau der Link war´s, ich hab bei allen FAQs gesucht und ihn nict gefunden, der scheint ja irgendwo zwischendrin zu stehen ](*,)

LG, Daniel :D
Antwort erstellen