Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Yucca 10 Jahre alt, krümmt sich

Sa 09 Mai, 2009 20:16



Hallo..
Ich habe eine min. 10 Jahre alte Jukka Palme. Sie besitz aber nicht den üblichen "dicken" Stil, sondern nur einen dünnen durchmesser ca 2cm, weil ich sie selbst gezogen habe. Sie ist ca. 1-1,5m hoch. Und völlig gesund! Aber sie wächst und krümmt sich in alle richtungen! Weiß garnicht mehr wie ich sie anbinden soll, dass sie nicht umkippt!
Habt Ihr eine Idee was ich tun kann, oder geht da nichts mehr zu retten?

Sa 09 Mai, 2009 20:18

Hallo Gast,

ich habe den Verdacht, dass Du einen Drachenbaum Bilder und Fotos zu Drachenbaum bei Google. - also eine Dracaena Bilder und Fotos zu Dracaena bei Google. - hast. Eine Yucca hat schon einen dickeren Stamm als Du beschreibst.
Wenn sie so weich und biegsam ist, könnte es sein, dass Du sie zuviel gießt und sie gleichzeitig zu dunkel steht.
Hast Du ev. mal ein Foto, damit wir sie a) näher bestimmen und b) beurteilen können, was sie hat?

Sa 09 Mai, 2009 20:20

das Problem hatte ich auch mal ... die is dann irgendwann auf dem Boden weiter gewachsen :)

einzigste was ich dir empfehlen kann is an den Topfrändern eine art Gerüst zu bauen und daran zu binden. Z.B. aus Bambus wenns schön aussehen soll.

Ich habe meine aber für 40 Euro verkauft vor 3 Jahren weil einfach kein Platz mehr auf dem Boden war :D

LG

Sa 09 Mai, 2009 20:28

hihi..hab mich jetzt angemeldet! Sehr interessant hier.. :D
Also vom zuviel geißen kommt es mit großer wahrscheinlichkeit nicht..gieße sie eigentlich nur aller zwei drei wochen..hi hi.. :lol:
Und ein Drachenbaum ist es nicht,den hab ich extra noch..und der wächst supi.. :)
Hab sie heute umgetopft und eingebunden,und hoffe das sie vielleicht noch grade wächst.

Sa 09 Mai, 2009 20:31

Hallo Tina & herzlich willkommen,

mach bitte trotzdem mal ein Foto. :D Steht sie denn sehr dunkel? :-k

Sa 09 Mai, 2009 20:34

nein nein.. Genau am fenster..okay..ich mach mal eins! Hoffe nur nicht ist jetzt zu dunkel..

Sa 09 Mai, 2009 20:39

Ich kann leider kein Bild hochladen?! :(

Sa 09 Mai, 2009 20:48

Guck mal HIER.

Sa 09 Mai, 2009 20:59

hoffe geht jetzt das bild.. ](*,)

So 10 Mai, 2009 0:09

Hallo Tina,

du hast tatsächlich eine Yucca (aber eine Palme :wink: )
Soweit ich das beurteilen kann, steht sie trotz Fenster zu dunkel. Daher kommt auch dieser Kurvenwuchs.

So 10 Mai, 2009 9:38

Jule35 hat geschrieben:Hallo Tina,

du hast tatsächlich eine Yucca (aber eine Palme :wink: )


ne, keine palme. ist ne agave ;)

So 10 Mai, 2009 12:36

Aber kann die Yukka agave doch nicht aufs Fensterbrett stellen, dafür ist sie doch viel zu groß.
Und wenn ich den Stängel einfach abschneide und neu wurzeln lasse? Geht das denn? :-k

So 10 Mai, 2009 13:47

Hi Tina,
ja, das kannst du machen.
Du kannst sogar den gesamten Stamm zerstückeln!
Dann einfach alle teile in ein Gemsich aus ca. 50% guter Erde und 50% groben Sand (Aquariensand, freinen Aquarienkies, Perlite o.ä.) setzen, hell und warm stellen (Südfenster und ohne so eine Jalousie o.ä. davor!), das Substrat leicht feucht halten und warten.
Es sollten sich bald neue Wurzeln bilden bzw. oben neue Austriebe erscheinen. Dann hast du ganz viel Yuccas (ohne "Agave" ohne "Palme" dahinter :wink: . Die Pflanze heißt einfach nur Yucca. Dahinter kommt dann noch die Sortenbzeichnung wie z.B. gloriosa oder filamtentosa. Bei deiner handelt es sich um eine Yucca elephantipes. Die Yucca gehört zur Familie der Agaven.)

Wenn du die Möglichkeit hast, sie raus zu stellen, mach es.
Nackte Stammstücke konnen sofort in die pralle Sonne, Blätter müssen erst zwei Wochen in den Schatten, dann zwei Wochen Halbschatten und dann können die auch in die Sonne.

So 10 Mai, 2009 14:51

Bedenke nur, dass auch die zerstückelte weiterwächst und Du dann u.U. schnell das gleiche Problem hast. Auf Dauer solltest Du einen helleren Platz für sie finden, alternativ ginge auch ein kühlerer Platz - dann ist der Lichtbedarf v.a. im Winter nicht so hoch.
Antwort erstellen