Wunderblume - Mirabilis jalapa I - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Wunderblume - Mirabilis jalapa I

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 254
Bilder: 55
Registriert: Do 25 Nov, 2010 10:07
Wohnort: Ostermünchen, Gem. Tuntenhausen, LK Rosenheim (RO), 500m, 6b
Blog: Blog lesen (36)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWunderblume - Mirabilis jalapa IDi 08 Mär, 2011 14:46
Deutscher Name: Wunderblume
Botanischer Name: Mirabilis jalapa
Gattung: Mirabilis
Familie Deutsch (Bot.):Wunderblumengewächse (Nyctaginaceae)


Pflanzengruppe: Nelkenartige (Caryophyllales)
Herkunft: Mittelamerika
Verbreitung:

Habitus:krautige Pflanze
Blätter:Laubblätter 3,5 bis 13 cm lang und 2 bis 8 cm breit
Blüte: drei bis sieben ungestielte Blüten, duftend
Frucht: erbsengroß, bis zu 3 Jahre lang keimfähig


Verwendung: Gartenpflanze, Kübelpflanze

Vermehrung: Aussaat, Knolle

Pflege

Substrat: gute durchlässige Blumenerde
Standort: sonnig
Gießen und Düngen: viel Wasser, viel Dünger (starkzehrer)

Schädlinge: Blattläuse, Raupen
Überwinterung: Knollen werden frostfrei in Kisten gelegt


Hallo meine lieben Wunderblumenfans!

Langsam wird es wieder Zeit sich um unsere Mirabilis Gedanken zu machen!

Hatte letztes Jahr welche ausgesäht und sie haben wunderbar geblüht!
Hab auch im Herbst die "Rüben" rausgeholt und eingewintert...
Das haben sie auch wunderbar überlebt und stehen schon in den Startlöchern!
Nur, jetzt kommt die doofe Frage ( denn ich Trottel hab darauf beim ausgraben nicht geachtet):
Kommen die jetzt senkrecht oder waagrecht in die Erde?
Gefühlsmäßig würd ich sie senkrecht versenken, nur der seitliche Austrieb (schaut aus wie das Rhizom einer Schwertlilie!) bringt mich zum stutzen...

LG vom Wunderblumenwurzlpflanzfrischling Schorsch
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Di 18 Jan, 2011 0:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 14:54
Hallo

ich würde auch sagen senkrecht einpflanzen

meine sind im herbst alle gefressen worden :(

aber zum Glück hab ich noch ein par Granaten :D
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 15:14
Wann würdest Du die denn einbuddeln, Schorsch? Ich hatte bisher immer meine Dahlien und Gladiolen nach den Eisheiligen vergraben ... heute les' ich in dem Dahlienfred, daß man die schon ab April versenken kann ...

Ich hab' bei meinen Mirabilis-Knollen ein Stück vom Stiel drangelassen und mit dem Teil nach oben werden sie dann eingebuddelt. Aber ob senkrecht oder waagrecht - da müßte ich jetzt erstmal in den Keller gehen :mrgreen:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 08 Mär, 2011 15:49
Normalerweise kann an den Rüben schon oben erkannt werden, wo die Austriebsstelle ist. :-

Das ist ja bekanntlich die dickste Stelle.

Rousch, wenn die schon im April in die Erde können, dann mach ich das heuer auch.
Hatte eigentlich immer so bis Anfang Mai gewartet. :-k
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 16:05
:mrgreen: Ohne Gewähr, Dieter ... ich las das selbst nur ... aber irgendwie scheint's ja auch logisch zu sein, der Boden friert ja nimmer so tief durch - selbst bei uns in Bairisch-Sibirien! Es hat schon Jahre gegeben, wo wir Anfang Mai noch bzw. schon wieder Schnee hatten, aber der Boden war nicht mehr gefroren ...
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6436
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragDi 08 Mär, 2011 16:07
Meine Mirabilis-Erfahrungen sind sehr begrenzt, aber die kommen auf jeden Fall senkrecht in die Erde. Das mit den "seitlichen" Austrieben kenne ich auch, aber das kommt m. M. nach daher, daß man die Dinger im Winter halt waagrecht rumliegen hat, und nicht senkrecht.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 08 Mär, 2011 16:08
Der Boden ist jetzt schon nicht mehr durchgefroren und wenns die nächsten Tage richtig warm wird,
dann denke ich kann schon so ab Ende des Monats des Gwerch in den Boden.

Ich kann mich erinnern, daß ich vorletztes Jahr welche vergessen habe auszugraben, die dann selbst
den harten Winter überlebten.

Kann sein, daß ich im Herbst wieder welche vergessen habe! :-
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 16:16
:mrgreen: In der Medroboolregion mag das stimmen, Dieter ... bei mir ist's stellenweise schon noch a weng gfroren ... aber wenn's die Woche warm bleibt, werde ich nächste Woche mit'm Gartln beginnen können ... die Woche mog i net ... GG hat Geburtstag - am WE kommen die Schwiegereltern und weitere Gäste, da muß ich mir den Gartenstreß net auch noch antun O:)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragDi 08 Mär, 2011 19:56
Also meine waren senkrecht im Boden, so hab ich sie in nem Eimer mit Sand gelagert und so werd ich sie auch wieder reinsetzen!
Schorsch, meine hatte ich auch letztes Jahr gesät und die sind echt groß geworden!
Bin ja mal gespannt, wie groß die Wurzeln/Rüben im Herbst 2011 sind. :-k

Lg Theresa
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 810
Bilder: 2
Registriert: Mi 07 Jan, 2009 23:04
Wohnort: Heilbronn
Blog: Blog lesen (30)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mär, 2011 1:46
Ich habe schon Jahre Mirabilis. Allerdings bewahre ich die Knollen nicht auf, die Wunderblumen keimen und wachsen so schnell, da ist es einfacher die Samen aufzubewahren. Außerdem gibt es da immer neue Farbmischungen.

Die Knollen muss ich ja trotzdem aus dem Garten ausbuddeln, und die wachsen immer (wie die Rettiche) senkrecht in der Erde, die Spitze(n) nach unten und oben das Dicke, da kommt der Austrieb raus.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mär, 2011 8:31
Eigentlich wachsen die Mirabilis sehr schnell. Ich würde sie auspflanzen wenn kein Frost mehr kommt. Das reicht allemal.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 09 Mär, 2011 16:46
Da könnte doch eigentlich schon diese Woche noch die Mirabilis jalapa ausgepflanzt werden. :-k
So wie es aussieht kommt der Frost eh nur noch in größeren Höhen vor und tagsüber ists ja schon knalle warm!

ich glaub ich probier mal ein paar Rüben aus!
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3362
Bilder: 2
Registriert: Mi 26 Sep, 2007 19:39
Wohnort: Altena, USDA-Zone 7
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mär, 2011 17:52
Juhu,

ich hatte im letzten Jahr das erste mal Wunderblumen und hab die Knollen auch ausgegraben, überwintert und..........vergessen :oops: .......zum Glück hab ich Euch ja :-#=

Ich hatte überlegt die schon mal vor zutreiben........ :-k

Lieben Gruß
Loony
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 254
Bilder: 55
Registriert: Do 25 Nov, 2010 10:07
Wohnort: Ostermünchen, Gem. Tuntenhausen, LK Rosenheim (RO), 500m, 6b
Blog: Blog lesen (36)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Mär, 2011 14:43
Hallo!

Danke für die vielen Tips!
Ich hab sie vorgestern einfach mal senkrecht versenkt, in grooosse Töpfe.
Mal schauen, was da wohl rauskommt?
Bei Knollen schätz ich ma, das selbe wie letztes Jahr.
Mal schauen...
Hat einer von Euch sie auch schon drin?

LG
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1532
Registriert: Fr 15 Mai, 2009 19:24
Wohnort: Südniedersachsen
Blog: Blog lesen (32)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragFr 11 Mär, 2011 21:40
Ich noch nicht. Aber die Tage muss ich endlich mal den Schneeschieber in den Keller tragen, da werde ich mal nach meinen sehen und vielleicht welche zum Vortreiben mit an's Tageslicht holen! :D
Und: ja, klar, die Knollen kommen natürlich immer in den gleichen Farben wieder. Deshalb "mixe" ich immer so ein bisschen zwischen Knollen und Neuaussaat. Letztes Jahr hatte ich allerdings aus allen Samen die gleichen Farben der "Mütter"...
Nächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mirabilis jalapa - Wunderblume von katzi, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

3864

Do 19 Mär, 2009 17:19

von katzi Neuester Beitrag

Was ist das??? - Mirabilis jalapa - Wunderblume von Addiso, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2976

So 23 Aug, 2009 17:45

von Addiso Neuester Beitrag

Wunderblume Mirabilis jalapa von dan066, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2299

Mo 01 Feb, 2010 14:26

von gudrun Neuester Beitrag

Was ist dies? -> Mirabilis jalapa, die Wunderblume von Karl, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

8097

Mo 13 Nov, 2006 10:01

von Gast Neuester Beitrag

Wie heißt die? Wunderblume (Mirabilis jalapa) von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2073

Di 18 Sep, 2007 21:18

von Gast Neuester Beitrag

Wunderblume (Mirabilis Jalapa) entspitzen? von GreenAngel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2961

Mi 26 Mai, 2010 23:59

von GreenAngel Neuester Beitrag

Wie heiße ich? Wunderblume - Mirabilis jalapa von task, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

767

So 31 Mai, 2015 17:23

von Beatty Neuester Beitrag

Welche Zierpflanze ist das? - Mirabilis jalapa - Wunderblume von Ochotona, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

863

Do 03 Okt, 2013 22:25

von kapuziner Neuester Beitrag

Portugal / Toscana! Wunderblume (Mirabilis jalapa) von Fischlaker Weinbauer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2010

Di 25 Sep, 2007 20:48

von Mel Neuester Beitrag

Gesucht wird...Mirabilis jalapa, Wunderblume von yst, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1458

Mo 29 Apr, 2013 8:48

von yst Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wunderblume - Mirabilis jalapa I - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wunderblume - Mirabilis jalapa I dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der jalapa im Preisvergleich noch billiger anbietet.