Wolläuse am Kaktus - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Wolläuse am Kaktus

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineLiny
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Feb, 2008 21:48
Hi Norbert,

ich melde mich zu einer kleinen Zwischenbilanz zurück.
Vereinzelt habe ich wieder ein paar lebendige Exemplare der kleinen Saugtiere entdeckt und "verpflanzt".
Nun werde ich am Wochenende noch einmal eine Behandlung vornehmen und dann mal schauen ob wieder welche überlebt haben.

Liebe Grüße Carolin
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Sa 10 Feb, 2007 0:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 21 Feb, 2008 9:57
Hallo Carolin,

es ist nett, dass Du mich auf dem Laufenden hälst. Das erneute Auftreten zeigt, wie wichtig es ist, einige Zeit nach der Behandlung die Pflanzen gründlich zu kontrollieren. Du solltest auf jeden Fall das gleiche Mittel nicht öfter als drei mal hintereinander anwenden, um keine Resistenzen bei dem Ungeziefer zu bewirken. Aber wenn nach der dritten Behandlung immer noch vereinzelte Bösewichte auftauchen, müsste es eigentlich warm genug sein, um ein anderes Mittel im Freien anzuwenden.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim "Säubern" Deiner Kakteen.

Norbert
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Apr, 2008 17:34
Hey Norbert,

nun ist schon ein ganze Zeit lang vergangen.
Ich musste meine Kakteen erneut behandeln, da vereinzelt wieder Tierchen aufgetreten sind. Nun bin ich wieder am Abwarten und schauen ob ich noch etwas entdecken kann. Aber da es schon die 3. Anwendung war, muss ich nun falls wieder welche überlebt haben zu einem anderen Mittel greifen...
Warum sind die nur so hartnäckig.
Aber was mich freut. Das Erscheinungsbild der Kakteen hat sich nicht ersichtlich verschlechtert.

Liebe Grüße Carolin
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Sa 10 Feb, 2007 0:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 10 Apr, 2008 18:20
Hallo Carolin,

hast Du den Kaktus inzwischen schon mal umgetopft? Wenn nicht, solltest Du Dir das jetzt mal vornehmen. Ich befürchte nämlich, dass die in der Erde einige Nester haben, aus denen sie immer wieder rauskommen.
Versuche möglicht viel von der alten Erde wegzubekommen und kontrolliere die Wurzeln, ob die Viecher sich dort eingenistet haben. Notfalls die Wurzeln mit der Brause gründlich abwaschen. Dann aber zwei Tage warten, bevor Du ihn wieder einpflanzt, damit die Wurzeln trocknen können, sonst faulen sie zu leicht. Und nach dem Einpflanzen mindestens eine Woche nicht gießen.

Norbert
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Apr, 2008 13:13
Hallo Norbert,

vielen Dank für deine super Tipps und Anwendungserklärungen.
Umgetopft habe ich noch nicht, da ich Angst habe, dass ich meine große Kakteenfamilie falsch behandle. Eine gute Nachricht habe ich. Seit der letzten Behandlung konnte ich nichts mehr entdecken. Aber ich freue mich nicht zu früh. Und du hast recht, falls doch noch einmal etwas auftauchen sollte, werde ich ihnen ein neues Zuhause schaffen.

Wünsche dir noch ein super Wochenende.

Liebe Grüße Carolin
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Buchsbaum - hat er Wolläuse? von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

19719

Mi 09 Mai, 2007 14:35

von dnalor Neuester Beitrag

Wolläuse an Orchideen von eve-berry, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

3999

Mo 10 Mär, 2014 16:20

von eve-berry Neuester Beitrag

Geheimtip gegen Wolläuse von Taddy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

24834

So 09 Sep, 2007 19:04

von blumenbieneX Neuester Beitrag

Camelia Japonica Wolläuse? von shatta, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4876

Fr 29 Okt, 2010 18:45

von baki Neuester Beitrag

Knoblauchzehen gegen Wolläuse? von Blumbärchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

970

Do 23 Jan, 2014 20:22

von Rose23611 Neuester Beitrag

ich verzweifle: Wolläuse an Elefantenfuß von BigMama, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

1850

Di 13 Mai, 2014 20:14

von BigMama Neuester Beitrag

Elefantenfuß Schädlingsbefall --> Wolläuse von Gartenneuling30, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

502

Do 20 Sep, 2018 21:24

von Kaa Neuester Beitrag

Pflanze von Schädling(en) befallen? Wolläuse von Murmelmotte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2318

Di 10 Jul, 2007 21:03

von Murmelmotte Neuester Beitrag

Sukkulente spinnennetzartiges Geflächt! Wolläuse von Bongo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3177

Sa 05 Jan, 2008 23:06

von Norbert Neuester Beitrag

Buchsbäume haben eventuell Wolläuse von tani74, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4621

Fr 13 Mai, 2011 9:31

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Wolläuse am Kaktus - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wolläuse am Kaktus dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kaktus im Preisvergleich noch billiger anbietet.