Wir basteln uns einen Locheimer! - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Wir basteln uns einen Locheimer!

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23784
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
BeitragFr 27 Apr, 2007 13:45
Schutzengel hat geschrieben:@ Gudrun
viele kleine Löcher - im Gegensatz zu einem Loch mit 4cm Durchmesser.
Der Boden gleicht dann dann einem Schweizer Käse :-#=


:lol: weiß ich doch wie das aussieht, mache ich doch selbst :lol:

Mir ging es um die kleinen Löcher mit großem Bohrer,
diese Technik ist mir unbekannt :-#=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 159
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 15:46
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Apr, 2007 22:24
Na Mel,

immer noch am bohren? :-##

Liebe Grüße,

Baumfee
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Apr, 2007 8:46
:lol: :lol: :lol:

Noch gar nicht angefangen :oops:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1270
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Apr, 2007 12:04
So bastel ich einen Locheimer

in die Seitenwand werden zwei Reihen Löcher gebohrt


Bodenlöcher - nicht vergessen - um Staunässe zu vermeiden :wink:


das Endergebnis
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1347
Bilder: 299
Registriert: Di 03 Apr, 2007 13:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Apr, 2007 12:16
Hallo,

meiner Meinung nach sind die großen Löcher bei dir an der Seite viel zu groß. Unten die sind schon besser.. Da fällt ja die Hälfte der Erde wieder raus und soviel Licht sollte vielleicht nicht an die Wurzeln kommen ?! :?
Ich würde die seitlichen etwas kleiner halten und vielleicht nicht ganz so viele.. immerhin sind in den gekauften Töpfen auch nie so viele Löcher.. :-k

liebe Grüße
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Apr, 2007 13:00
Das kommt auf die Pflanzen an, Engelstrompete und Tamarillo mögen das bestimmt lieber etwas größer :wink:

Dankeschön, dann weiß ich wie ich es machen muss \:D/
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1270
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Apr, 2007 13:16
@ Katzi

der von mir gezeigte Locheimer dient dazu - die Pflanzen mit diesem Eimer in den Gartenboden oder in einen großen Kübel zu pflanzen. Durch die größeren Seitenlöcher können und sollen die Wurzeln ins Erdreich bzw. ins Ganzjahresgefäß wachsen. Im Herbst werden die Wurzeln dann am Rand des Eimers abgestochen und nur der Pflanzeimer wird ins Winterquartier gestellt - somit muss man nicht jedes Jahr neue größere Töpfe kaufen - und benötigt auch gleichzeitig im Winterquartier weniger Stellfläche.

@ Mel

gern geschehen :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 30 Jul, 2007 15:42
ein zitat dazu (Köchel, Wintergarten):

Als allererstes soll hier ein oft abgeschriebener Unsinn angeprangert werden: das Abstechen der äussersten, verfilzten Wurzelschicht. Gut tut das keiner Pflanze, es ist nur ein Notbehelf, wenn das Umtopfen in einen grösseren Kübel aus gravierenden Gründen nicht mehr möglich ist. Zum einen kostet ein Wurzelverlust die Pflanzen immer Kraft, zum anderen können durch die entstehenden Verletzungen Pilzkrankheiten eindringen. Zu allem Überfluss verbleiben nicht wenige Reststücke abgeschnittener Wurzeln in der Erde und faulen. [i][/i]

Ich finde, da ist schon was dran
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 30 Jul, 2007 15:54
@nazareno
bei deinem zitat geht es um das umtopfen!!!

bei der locheimer methode geht es ausschliesslich um starkwachser, wie et usw.
diese können so ins erdreich versenkt werden und in winter bequem überwintert werden! bei der überwinterung kann man eh nicht vermeiden soclhe pflanzen zu beschneiden, und das auch im wurzelbereich! die et verkraften das ertsaunlich gut, vor allem, wenn sie ja nächstes jahr erneut in die gartenerde können! soviel nährstoffe, wie die mit ihren langen wurzeln da überall finden kann man denen in nem kübel gar nich eintrichtern!!!
darum wachsen et auf diese weise auch bestimmt doppelt so gut, wie in nem herkömmlichen kübel!!!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 30 Jul, 2007 16:33
richtig, es geht dabei ums beschneiden beim umtopfen.

Aber du hast recht, beschneiden beim einwintern mag weniger auswirkungen haben als beim umtopfen im frühling.
Wichtig ist sicher, die pflanze auch oben zu kürzen, wie du anführst.
Aber ganz wohl wäre mir doch nicht dabei - die meisten pflanzen müssen ja auch im winterquartier - wenn auch sparsam - gegossen werden. Wie leicht können da erreger in die freiliegenden öffnungen eindringen; und die blanken, abgeschnittenen wurzelenden werden wohl nur allzuleicht vertrocknen.

Aber offenbar funktionierts, und ist sicher eine praktische lösung.
Ich könnte mir vorstellen, den locheimer einmal mit einer Physalis per. auszuprobieren. Ist auch ein starkwachser - und ist nicht viel verhaut, wenns nicht klappt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 27 Mär, 2007 18:49
Renommee: 0
Blüten: 0
Also Meiner-Einer nimmt nen alten Lötkolben um Löcher in alle möglichen Sorten von Kunststoff-Töpfen zu machen. Angefangen vom Mörtelkübel bis hin zu leeren Joghurt-Bechern die ich zur Anzucht verwende.

Vielleicht sollte Man(n) oder Frau die Dämpfe nicht unbedingt einatmen ... aber inzwischen ist es ja so warm draussen, dass das auch auf der Terasse geht.

Grüsse von der Stichsäge!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Feb, 2008 18:40
Ja....die Lötkolbenmethode finde ich auch gut =D> Danke für den Tipp.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 193
Bilder: 135
Registriert: So 24 Feb, 2008 23:48
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 23:11
Habe noch einen wichtigen Hinweis oder Tipp bei den Baueimer löcher bohren.

Gerade bei Balkon oder Terrasse ist es sehr hilfreich keine Löcher in den Boden zu machen. Überschüssiges Wasser oder trockene Erde schießt gerade bei warmen Tagen direkt unten durch.
Seitliche Bohrungen in den Eimern verhindert es bis zur gewählten Höhe. Die sehr trockene Erde hat dann durch den Wanneneffekt ausreichend Zeit sich vollzusaugen. Unterteller und kleine Löcher im Boden dauern ewig, da ist dieser Lösungsansatz bei einigen Pflanzen sehr hilfreich. Gerade bei sehr durstigen Pflanzen/Standorten.

Staunäße dürfte bei sehr warmen Tagen nicht entstehen, da das Ziel mit dieser Methode schnell trocknende Eimer wieder feucht zu bekommen.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12112
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMo 25 Feb, 2008 23:28
ich bin eigentlich auch ein fauler "Gießer" und mache nur seitliche Löcher rein. Als Maß nehme ich: 10% von der Gesamthöhe des Topfes = Unterkante löcher.
z.B. 20cm hoher Topf = 2cm Unterkante Loch

vlG Lapismuc :-
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Feb, 2008 23:49
An seitliche Löcher haben wir noch nicht gedacht.... Das ist ja viel besser :!:

Zumal die Bau-Eimer ja schwarz sind und die Sonne anziehen und dann alles viel mehr austrocknet.

Habe gestern einen Tipp bekommen: :wink: oben in den Eimer ein HT-Rohr also so ein Ablußrohr reinstecken - 40 mm... und nur darein gießen - dann kommt alles an die Wurzeln.

*Hach - datt werd' ich ausprobieren*... :mrgreen:
VorherigeNächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Einen Zauberball - Christbaum-Kugel-Rosetten selber basteln von Frank, aus dem Bereich Advent & Weihnachten mit 1 Antworten

1

10861

Do 17 Dez, 2009 16:20

von ysop Neuester Beitrag

Brugmansia im Locheimer von DonnaLeon, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 7 Antworten

7

3573

So 08 Jun, 2008 23:28

von DonnaLeon Neuester Beitrag

Adventskalender basteln von blueOrange, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 18 Antworten

1, 2

18

42403

Mi 15 Okt, 2008 15:23

von Luzi Neuester Beitrag

Basteln mit Chilischoten von TheraVet, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 4 Antworten

4

3403

Do 29 Okt, 2009 22:29

von Black_Desire Neuester Beitrag

Wir basteln uns eine Samentüte! von Mel, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 29 Antworten

1, 2

29

8654

Mi 12 Sep, 2007 12:35

von Bonny Neuester Beitrag

Weihnachtsgeschenke basteln (backen) ... von Wiesenblümchen, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 11 Antworten

11

15714

So 24 Okt, 2010 2:20

von eisenfee Neuester Beitrag

Blumen basteln und malen von Shadowcat, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 17 Antworten

1, 2

17

25016

Di 03 Mai, 2011 21:03

von Lynschen92 Neuester Beitrag

Aroma-Kiste basteln von Magic Meadow, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 0 Antworten

0

3686

Fr 11 Jul, 2008 14:24

von Magic Meadow Neuester Beitrag

Karten selber basteln von marliese, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 9 Antworten

9

7082

So 22 Mär, 2009 0:10

von Flora66 Neuester Beitrag

Schöne Kletterhilfe basteln? von Saavik, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 5 Antworten

5

5312

Fr 18 Sep, 2009 19:33

von Jimjau Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wir basteln uns einen Locheimer! - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wir basteln uns einen Locheimer! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der locheimer im Preisvergleich noch billiger anbietet.