Wie mach ich das mit dem Kompostieren richtig? - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks
aussaatwettbewerb

Wie mach ich das mit dem Kompostieren richtig?

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Bilder: 6
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 17:09
Wohnort: in der Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 17 Aug, 2009 19:54
Hallo Rose

Ich hab noch nie was von Riesenkalebassen gehört. Kann man die essen und wenn ja, nach was schmecken sie?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42901
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 62
Blüten: 11442
BeitragMo 17 Aug, 2009 20:00
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Bilder: 6
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 17:09
Wohnort: in der Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 17 Aug, 2009 20:20
Wow... ich hab solche Instrumente schon gesehen... wusste aber nicht aus was sie bestehen. Ha, man lernt echt nie aus. Danke.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Bilder: 6
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 17:09
Wohnort: in der Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Sep, 2009 21:12
Jetzt muss ich doch nochmals ganz doof nachfragen - eine Bekannte hat mich verunsichert.

Mein Kompost steht ja nun und ich rieche nichts... ausser wenn ich die Nase direkt drüber halte. Er hat Regen abbekommen und ist nun auch wieder trocken. Blos meinte meine Bekannte jetzt, dass ich regelmässig belüften müsse d.h. das unterste nach oben drehen und umgekehrt. Auf gut Deutsch müsse ich jede Woche den Kompost so richtig durchwühlen :-# und belüften. Stimmt dies? Muss ich wirklich mich durch den Kompost wühlen? Hab nur so nen einfachen "Gitterkompost".
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23540
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 91
Blüten: 49415
BeitragDo 03 Sep, 2009 21:24
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12062
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragDo 03 Sep, 2009 21:33
Ich auch :-

vlG Lapismuc
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Bilder: 6
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 17:09
Wohnort: in der Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Sep, 2009 21:41
Vielen Dank euch beiden für die Antwort. Ich schau gleich mal nach wie ihr das macht.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 117
Registriert: So 13 Sep, 2009 20:19
Wohnort: Ilten bei Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Apr, 2010 20:28
Hallo an alle,
wieso sollen Essensreste nicht in den Kompost? Nur wegen Ratten/Mäuse oder gibt es sonst noch einen Grund?
Gruß
Peter
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Apr, 2010 20:35
"Nur" ist gut! Vor allem Ratten übertragen ziemlich viele Krankheiten!

Aber: Essensreste verrotten nicht, die verfaulen! Und beim Kompostieren geht's darum, daß man wieder Humus gewinnt und net Faulschlamm bekommt :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Bilder: 6
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 17:09
Wohnort: in der Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Apr, 2010 13:54
Hallo

Och, ich liebe Ratten und Mäuse. Zwar nicht unbedingt im Haus... aber im Garten stören sie mich nicht. Klar übertragen Ratten Keime.. aber die Katze die in den Garten macht auch - Toxoplasmose zb. holt man sich oft im Garten auch wenn man keine Katze hält.

Das mit dem faulen überzeugt mich. Ich hab eh nicht vorgehabt gekochtes rein zu werfen. Hab da im Internet gelesen, dass man es lassen soll. Nur mein Freund ist sehr zu überzeugen... ist aber mein Garten und mein Kompost also entscheide ich was drauf kommt.

Magst Du denn Ratten, Peter? Oder weshalb schreibst Du "nur" Ratten?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 117
Registriert: So 13 Sep, 2009 20:19
Wohnort: Ilten bei Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Apr, 2010 20:08
@AlexandraT

ich nicht unbedingt, aber meine Katze..Im Ernst meinte ich mit dem "nur" ob es der einzige Grund ist. Aber wir haben ja auch eine Katze, und es laufen noch etliche aus der Nachbarschaft herum (keine streunende, wir haben hier ´ne ganz ruhige Ecke und die Katzen laufen frei herum), und die halten die Mäusepopulation im Schach. Ratten habe ich, solange ich in diesem Haus wohne, noch keine gesehen.
Da bei uns eigentlich sehr wenig Essensreste anfallen (sind zu geizig um Essen wegzuschmeißen?) sehe ich denn auch kein Problem wenn die denn im Kompost landen. Zumindest habe ich keine faule Stellen im Kompost beobachtet. Vielleicht liegt es auch daran das ich den Kompost sehr lange reifen lasse? Da wir den Kompost praktisch unbegrenzt und kostenlos von der Deponie holen können bin ich auf den eigenen nicht angewiesen, verwende ihn aber trotzdem gerne.
Gruß

Peter
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 13 Apr, 2010 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Apr, 2010 20:58
Huhu!

Wir haben im Garten auch 3 Komposthaufen direkt nebeneinander.

Im Herbst ist bei uns immer "große Kompostaktion".

Der dritte Komposthaufen wird durch gesiebt und die dort entstandene Erde wird zum Rosen anhäufeln oder Beete auffüllen genutzt.
Das was beim Sieben übrig bleibt außer die Steine natürlich, kommt alles als Starter in den ersten Kompost.

Der zweite Kompost hatte die Saison über Ruhe, d.h. da wurde nichts mehr raufgetan. der wird dann in den leeren dritten Behälter umegschaufelt.

Alles was dann sich im ersten im Laufe der Saison angesammelt hatte, wird in den zweiten geschaufelt. Oben drauf kommen dann die Inhalte unserer Blumenkästen und anderes leicht verrottbares. aber nur noch in dem Herbst.

Der nun leere Komposthaufen kann dann wieder von neuem an wachsen, d.h. es kommen die Reste aus dem dritten Kompost rein ( was noch nicht "durchgerottet" war, die "Abfälle" die aus der Herbstbeschneidung anfallen) und in der nächsten Saison, dann alles was da so anfällt um dann im Herbst wieder die Aktion zu starten.

Auf unserem Kompost landet wirklich alles was bei uns afällt im Garten. Grasschnitt ( wird dann etwas ausgebreitet, damit es nicht anfängt zu qualmen. Rosenabschnitte, Pflanzenreste, Gemüse und Obstreste (außer die Kerne).
Wildwuchs (Unkräuter) kommen bei uns aber in den normalen Müll, damit wir sie uns so nicht wieder in den Garten holen.


Wenn du Zweige hast, dann kannst du es auch häckseln, das dann entweder in den Beeten als Mulchschicht machen oder in den Kompost. Dann brauchst du nicht alles immer klein zu schneiden.




Achso wegen dem Rasen.

Bei uns wird der jede Woche geschnitten. Im Sommer in heißen Perioden nicht zu tief, sonst verbrennt er.

Außerdem dann am besten Abends wässern und dann lieber einmal in der Woche richtig durchwässern, als jeden Tag kurz mit dem Sprenger rüber.

Vertikutiert ( totes Zeug, ist nicht gleich belüften!) wird unser im Frühjahr und Herbst,da wir bisher viel Moos noch im Rasen haben. Zur Bekämpfung davon streuen wir etwas Sand auf den rasen, um diesen dann durchlässiger für das Wasser zu machen.
Außerdem säen wir immer gleich im Frühjahr noch neuen Rasen nach, damit er schön dicht wird.

Gedüngt wird er auch.

1 mal im Frühjahr mit Eisendünger ( gibt eine schöne dunkelgrüne Färbung), 2 wochen später vertiekutieren wir.

1mal im Frühsommer (ca. 4 Wochen nach dem Eisendünger), da kommt dann Langezitdünger.
1 mal im Spätsommer, das ist dann auch nochmal Langzeitdünger.


Hoffe ich konnte noch etwas weiterhelfen :)

LG Rostinchen
Offlinekdb
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 250
Bilder: 74
Registriert: Mo 31 Mär, 2008 22:05
Wohnort: Brandenburg
Blog: Blog lesen (62)
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 04 Mär, 2012 12:11
hi leuts,

das thema ist uralt, trotzdem hole ich es mal wieder hoch, einerseits, weil grad zeit ist, den komposthaufen umzuschippen oder durchzusieben, andererseits, weil es tatsächlich uralte sitte ist, die abfälle aus dem garten zu sammeln und als frischen kompost dem garten wieder zuzuführen.

wir machen das zumindest so, seit ich zurückdenken kann. schon als steppke durfte ich zu hause bei meinen eltern mithelfen, den komposthaufen durchzusieben. damit begonnen habe ich vor etwa 50 jahren. naja, nicht ständig, aber immer dann, wenn es notwenig war, also im frühling.

heute wollte ich das wieder tun.

ich arbeite hier zu hause mit einem doppelkammerkomposthaufen und mit einem hochbeet.

übers jahr sammle ich gartenabfälle, rasenschnitt, meerschweinchenmist, strauchwerk und laub und alles andere, was kompostierbar ist, in einer oder auch in beiden kammern unseres komposthaufens.

im frühling ist dann grosskampftag angesagt. da wird zunächst das hochbeet geöffnet. darin waren übers jahr die noch nicht komplett kompostierten reste des vorjahres drinnen, abgedeckt mit einer schicht frisch gesiebter erde. angebaut hab ich darin salat und gurken.

da man(n), also ich, ja nicht jünger wird, wollte ich mir die arbeit erleichtern. dafür habe ich mir im vergangenen jahr einen vorsatz für den betonmischer gekauft, einen sogenannten siebkorb. unter das ganze stelle ich ne schubkarre. beim sieben fällt das zu grosse, nicht fertig kompostierte vorn wieder heraus. die erde fällt in die schubkarre und wird von dort aus gleich dorthin geschafft, wo sie gebraucht wird.

der gesiebte kompost reicht locker für 13 meter balkonkästen, 2 grosse kübel, 20-30 grosse blumentöpfe, einiges für die beete und rabatten und das abdecken des hochbeetes. wir kaufen im laufe des jahres maximal noch 2 tüten erde hinzu, eine für die aussaat im winter und eine, wenn doch noch mal erde benötigt wird.

wenn das hochbeet leer ist, dann kommt dort hinein der inhalt der einen oder auch beider komposthaufenkammern. darauf kommen die teile des hochbeetinhalts, die eben noch nicht komplett verrottet waren und zum schluss kommt von der grad gesiebten komposterde eine schicht von etwa 10 cm drauf. damit kann ich dann das hochbeet wieder bepflanzen.

soweit, so gut. als ich heute mit dem sieben angefangen hatte, stellte ich rasch fest, dass das hochbeet noch fast komplatt gefroren war. also konnte ich heute leider nicht wie gewünscht arbeiten, sondern musste unterbrechen und das ganze auf später verschieben.

kdb
Bilder über Wie mach ich das mit dem Kompostieren richtig? von So 04 Mär, 2012 12:11 Uhr
DSC00894.JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragMo 05 Mär, 2012 9:46
Naja, solange ist es ja noch nicht warm ... und wenn ich gestern meinen Garten richtig begutachtet habe, würde ich meinen Kompost bis zum Monatende noch nicht umwürfeln, weil der gefroren ist. :wink:
Aber die Kombination Betonmischer + Sieb ist wirklich eine Überlegungen wert.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 479
Bilder: 43
Registriert: Di 19 Aug, 2008 18:16
Wohnort: Mancaversa, Salento, Absatzspitze Italien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Mär, 2012 10:10
Lieber Klaus-Dieter,

also da schliesse ich mich meiner Vorrednerin an. Alles, was das mühsame aber notwendige Arbeiten erleichtert, sollte ernsthaft in Erwägung gezogen werden. Ich muss mal sehen, ob ich so ein Sieb hier bekomme....sonst musst du mir bei Gelegenheit mal eins vorbeibringen :-#=

Ich bekomme ja dieses Jahr erst einen Kompostierbehälter, daher bin ich absolut grün auf diesem Gebiet und bitte noch um folgende Klärung:

Fragen: 1. Gibt's das Sieb echt als "Erdsieb" für DIESEN Zweck zu kaufen oder hast du das genial "umgerüstet" oder "zu diesem Zwecke zweck-entfremdet"?
2. Braucht ein Komposthaufen Wasser? Ihr wisst ja inzwischen, wo ich wohne, von Juni bis September regnet es hier halt einfach nicht. Muss man dann ab und an Wasser zugeben?
3. Warum das Zwei-Kammer-System?

Danke im Voraus

Und: Danke für deine guten Tipps.

Lg
Claudia
VorherigeNächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kompost - Komposter - Eigenbau - richtig kompostieren von dehoensch, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 66 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

66

14433

Mo 08 Jun, 2015 5:53

von Loony Moon Neuester Beitrag

Wie mach ichs richtig und mit was? von Milchzahn, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

3047

So 29 Jul, 2012 9:34

von Milchzahn Neuester Beitrag

Feigensamen - wie mach ichs richtig? von Pimki, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 24 Antworten

1, 2

24

14230

So 20 Okt, 2013 16:55

von Vincies Neuester Beitrag

GArdenia Jasminoides, Vermehrung...wie mach ich das richtig. von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2787

So 27 Sep, 2009 13:30

von Mel Neuester Beitrag

Mach ich alles richtig? Wie viele Samen, Torftöpfchen.... von filiola, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

9085

Fr 01 Mai, 2009 12:23

von Gysmo Neuester Beitrag

Wurmkompost - Torf kompostieren?! von totoro96, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

3181

So 20 Nov, 2011 12:50

von totoro96 Neuester Beitrag

Kompostieren auf dem Balkon - Bokashi von marcu, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 17 Antworten

1, 2

17

7419

Mi 03 Jan, 2018 19:06

von Loony Moon Neuester Beitrag

kompostieren ohne Garten/Balkon von AnjaE, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

4742

Mi 06 Jun, 2007 19:23

von AnjaE Neuester Beitrag

Kompostieren, mulchen oder einfach liegenlassen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

903

Mi 09 Okt, 2013 14:17

von Frank Neuester Beitrag

Kompostieren eines Dschungels aka Stämme/Brombeer Ranken von Katrin_cgn, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 9 Antworten

9

7016

Sa 01 Dez, 2012 20:13

von Katrin_cgn Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Wie mach ich das mit dem Kompostieren richtig? - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wie mach ich das mit dem Kompostieren richtig? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kompostieren im Preisvergleich noch billiger anbietet.