Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5057
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1392
Betreff:

Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 · 
Gepostet: 13.02.2014 - 06:54 Uhr  ·  #1
Bekannten Forschungen zufolge benötigen Pflanzen Kommunikation mit anderen Pflanzen, um besser wachsen zu können. Allerdings harmonieren bei der Kommunikation, die auf nanomechanischen Schwingungen basiert, nicht alle Pflanzen miteinander.

Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen
Bekannte Mittel der Kommunikation zwischen Pflanzen sind beispielsweise auf Kontakt, auf chemische Signale oder auf Lichtsignale vermittelte Formen. Bei nanomechanischen Schwingungen geht es allerdings um akustische Signale, die von der Pflanze im inneren ihrer Zellen erzeugt werden. Durch diese Form der Kommunikation wird das Wachstum angeregt, sogar, wenn die bereits bekannten Formen der Kommunikation verhindert werden. So wurden beispielsweise Versuche mit Chilli-Pflanzen und -Samen gemacht, die besser wuchsen, wenn sie mit Basilikum-Pflanzen zusammen gebracht wurden.

Der Versuch mit Chili-Pflanzen
Australische Forscher starteten einen Versuch mit Chili-Samen (Capsicum annuum), die sie zum einen in Gegenwart von anderen Chili-Pflanzen und Basilikum-Pflanzen (Ocimum basilicum) haben wachsen lassen und zum anderen ohne Beisein dieser beiden Pflanzen. Im Vergleich zwischen der Samen, die Gesellschaft von anderen Chili-Pflanzen und Basilikum-Pflanzen hatten, und jenen, die diese nicht hatten, war die Keimrate der Samen in Gesellschaft dieser Pflanzen um einiges höher. Hingehen die Chili-Samen ohne Gesellschaft nur sehr schlecht oder gar nicht keimten. In einem weiteren Versuchsverfahren, wurden die Samen der Chilli-Pflanze und die Basilikum-Pflanze durch schwarzen Kunststoff voneinander getrennt, sodass keine Kommunikation über Berührungs- oder visuelle Signale stattfinden konnten. Trotzdem war die Keimrate der Sämlinge höher, was Forscher darauf schließen lässt, dass Pflanzen mittels nanomechanischer, also akustischer Signale miteinander kommunizieren.

Gute und schlechte Nachbarn für besseres Pflanzenwachstum
Die Ergebnisse der Studien zeigten also, dass Pflanzen dazu in der Lage sind, das Wachstum von Samen positiv zu beeinflussen. Die ganz genauen Mechanismen sind noch nicht vollends erforscht und teilweise noch unbekannt. Aber herausgefunden wurde mittlerweile, dass nicht alle Pflanzen miteinander harmonieren. Fenchel beispielsweise als Nachbar der Chili-Pflanze verhindert die Keimung der Samen genauso, wie Basilikum die Keimung fördert. Es wird auf jeden Fall vermutet, dass sich Pflanzen über akustische Signale miteinander verständigen, die eine rasche Kommunikation zwischen nahegelegenen Pflanzen ermöglicht.
chilli.jpg
chilli.jpg (115.29 KB)
chilli.jpg
Thema: Pflanzensprache - Bild: (c) fargesia
Azubi
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 · 
Gepostet: 10.06.2014 - 11:52 Uhr  ·  #2
Dann sollte ich meinen Chillipflanzen vielleicht auch mal ein paar Basilikum-Freunde besorgen

Hier auch ein interessanter Artikel zum thema Pflanzenkommunikation:
http://www.n-tv.de/wissen/So-p…58096.html

Vielleicht liegen die Futarier ja doch nicht so falsch
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Franggn (Franken)
Beiträge: 1739
Dabei seit: 07 / 2011

Blüten: 5027
Betreff:

Re: Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 · 
Gepostet: 10.06.2014 - 14:40 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Frank
Bekannten Forschungen zufolge...

aaaah, da stellen sich bei mir immer die Nackenhaare auf, vor allem wenn im Text dann keine Quelle genannt wird...

Zitat geschrieben von Frank
Hingegen die Chili-Samen ohne Gesellschaft nur sehr schlecht oder gar nicht keimten.

Merkwürdig, ich hab bei meinen Chili-Samen meist eine Keimrate nahe 100 %. Außerdem wurde der Kommunikationsweg über Schwingungen nicht nachgewiesen. Die "nanomechanischen" Signale .oO(alles ist besser wenn man nano dazuschreibt?) erschließen sich mir nicht, viel eher könnte ich mir vorstellen, dass es eine chemische Kommunikation ist, die z.B. über Abgabe von Ethen oder anderer gasförmiger Stoffe passiert. Ethen beeinflusst nachweislich auch die Blütenbildung oder Fruchtreifung bei Pflanzen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 07 / 2014
Betreff:

Re: Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 · 
Gepostet: 20.07.2014 - 02:03 Uhr  ·  #4
Gibt es bereits die Info, von welcher Studie hier die Rede ist?

Das Ergebnis ist schon ein wenig verwunderlich
Azubi
Avatar
Herkunft: Lübeck
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 · 
Gepostet: 06.08.2014 - 16:48 Uhr  ·  #5
Meine Pflänzchen wachsen auch so wunderbar. Eine chem. Kommunikation könnte ich mir auch eher vorstellen.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 · 
Gepostet: 15.08.2014 - 15:54 Uhr  ·  #6
Im Film "Kluge Pflanzen" wurde auch schon dieses Thema angesprochen. Da warnen sich Pflanzen gegenseitig vor Schädlingsfraß. Also, im Prinzip wiederholt diese Studie nur, was schon bekannt ist.

lg
Henrike
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 802
Dabei seit: 08 / 2014

Blüten: 130
Betreff:

Re: Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen

 · 
Gepostet: 17.08.2014 - 08:42 Uhr  ·  #7
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Garten & Pflanzen News

Worum geht es hier?
Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.