Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Schwandorf
Beiträge: 42
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 10:03 Uhr  ·  #1
Hallihallo!

Sooo.... bin gerade dabei meine 10 qm Grünfläche vor der Haustür zu renovieren und wollte fragen was ich bei nem Kleinkind (sie ist jetzt fast 8 Monate und am Krabbeln) auf gar keinen Fall pflanzen sollte wegen Gift.

Ich kenn mich nicht wirklich aus und will nix verkehrt machen (und auf keinen Fall dass die Kleine irgendwas in die Hände kriegt was schädlich für sie ist).

Ich wäre wirklich für jede Hilfe dankbar denn irgendwie macht mir das schon Angst dass da was sein könnte...

Lg, sac.
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43354
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12167
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 10:06 Uhr  ·  #2
Azubi
Avatar
Herkunft: Schwandorf
Beiträge: 42
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 10:07 Uhr  ·  #3
ich sollt glaub ich öfter googeln


vielen dank
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43354
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12167
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 10:13 Uhr  ·  #4
man findet interessante sachen
Azubi
Avatar
Herkunft: Schwandorf
Beiträge: 42
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 10:25 Uhr  ·  #5
man sollte halt keinen anfänger auf pflanzen loslassen (das erste was ich mir angetan habe sind palmen und bananensamen lol bin echt gespannt wann das was wird) aber ich glaub ich hab nix giftiges erwischt wenn ich mir die liste so anseh


lg, sac.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: linker Niederrhein
Beiträge: 3610
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 13:00 Uhr  ·  #6
Hallo sacrifice,

da Du Kinder nie wirklich vor allem schützen kannst, was giftig ist, solltest Du vor allem frühzeitig anfangen, dem Kind zu erklären, was halt gar nicht essbar ist oder angefasst werden darf.

Wenn es bei Dir alles probieren kann, wird es das an anderer Stelle auch tun, weil es ja nichts anderes kennt.
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 13:53 Uhr  ·  #7
Ich bin auch immer der Meinung, ein klares "Nein" hilft! Ich habe meine KIndheit mit Tollkirschensandkuchen und anderen Beeren verbracht. Ich wusste, dass man die nicht essen darf und gut ist!

Meine Kinder haben auch Überlebenstraining im Garten gespielt und nur die Beeren geerntet, die sie essen durften. Mein KInder haben auch nie Blumenerde gegessen-ging nicht, hatte ja nur Seramis und selbst da haben sie ihre Finger von gelassen
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Langenau
Beiträge: 1153
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 15:06 Uhr  ·  #8
meine Tochter hat im Krabbelalter mit Vorliebe die Blumenerde aus den Töpfen ausgeräumt und sie auch mal probiert. Hat ihr aber nicht besonders geschmeckt, da ließ sie das dann wieder
Mein ältester Sohn hat im Kindergartenalter mal bei einem Spaziergang sich blitzschnell eine Vogelbeere in den Mund gesteckt, obwohl er eigentlich wußte, das die giftig sind. Ich konnte ihn aber doch noch dazu bewegen sie auszuspucken......
Mit Kindern muss man immer mit kleineren und größeren Katastrophen rechnen und darf nie aufhören , sich den Mund fusselig zu reden.
Deshalb hatte ich nie Giftpflanzen im eigenen Garten und jetzt sind alle so alt genug, das ich mal so langsam auch Blauregen und dergleichen ziehen kann
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28578
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59205
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 30.04.2008 - 21:40 Uhr  ·  #9
Man sollte zwischen wirklich giftigen Pflanzen und leicht giftigen Pflanzen unterscheiden.
Pflanzen, die Bauchschmerzen und Durchfall verursachen können, finde ich nicht so kritisch.
Aber Pflanzen, die, wie z.B. der Eisenhut, schon durch Berührung, starke Vergiftungen hervorrufen können oder beim Verzehr von kleinen Mengen (wie Brugmansia/Engelstrompete) zu irreversiblen Hirnschäden führen können, gehören meiner Meinung nach nicht in einen Garten mit kleinen Kindern.

Kinder sollten durchaus begreifen, was man essen kann und was nicht, aber sie sollten auch die Chance bekommen aus ihren Erfahrungen noch zu lernen...
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 01.05.2008 - 00:06 Uhr  ·  #10
Ich habe ganz bewußt giftige Pflanzen hier reingesetzt, damit meine 3 Kinder wissen was gut ist und was nicht.

Sie kennen die giftigen Pflanzen. Das ist heutzutage auch selten.

Ich denke mal -sie werden sich hüten, davon zu essen.

Bei der Eibe allerdings - da kannte selbst ich mich nicht so aus.

Eine Freundin meiner großen Tochter hat die Früchte gegessen und ich wollte sofort den Notruf starten. Bis die LYdi sagte:" Hey - mein Oppa der isst die schon sein ganzes Leben lang - Du mußt nur den Kern ausspucken....."

Eibe ist giftig - die Früchte kannste aber essen und den Kern mußte ausspucken.

Die Früchte schmecken ganz extrem süß. *Schüddel*
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28578
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59205
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 01.05.2008 - 10:32 Uhr  ·  #11
Ja, genau. Selbst wenn man den Kern verschluckt passiert nichts, solange man ihn nicht zerbeisst. Das macht man aber wohl höchstens einmal, das muss sehr scheusslich schmecken (erst zwei bis drei zerbissene und geschluckte Kerne sind für Kinder ernsthaft gefährlich)...

Meine Oma hat mir das mit den Eiben auch so beigebracht...- meine Biolehrerin hat uns sogar auf Aronstabblättern kauen lassen um das taube Gefühl im Mund zu spüren, das man davon bekommt...

Wie sagte schon Paracelsus?

"Dosis facit venenum." (Die Menge macht das Gift.)
Azubi
Avatar
Herkunft: Schwandorf
Beiträge: 42
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Was ist giftig uns sollte ich wg. Kleinkind nicht pflanzen?

 · 
Gepostet: 01.05.2008 - 23:32 Uhr  ·  #12
naja alles kann man nicht verhindern aber ich will wenigstens vermeiden hochgiftige sachen in ihrer nähe zu haben (mein garten ist eh mini von daher egal). bei meinen eltern sind auch einige giftige pflanzen deshalb muss ichs ihr sowieso beibringen aber ich will halt nicht dass sie gleich beim ersten kontakt mit pflanzen ins krankenhaus muss man muss es ja nicht unbedingt gleich herausfordern.

danke euch allen für die ratschläge



ich glaub ich hab da noch viel zu lernen mit ihr zusammen ggg

lg, sac.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.