Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Was ist das schon wieder?

Sa 16 Feb, 2013 18:41



Hey,

Ich werde langsam wahnsinnig, habe in meinem Gewächshaus jetzt solche komische kleine Weißen länglichen Tierchen auf dem Boden herumkrabbeln gesehen, könnt ihr mir sagen was das ist, ob sie schädlich sind oder wie ich die wieder los bekommen kann?

LG
Robin

Bilder
image.jpg
Auf dem Boden
image.jpg
Auf einem abgestorbenen Sämling

Sa 16 Feb, 2013 18:46

ich denke das es springschwänze sind,die sind eigentlich harmlos und ernähren sich von abgestorbenen material und von pilzen.
manche impfen sogar ihre erde mit springschwänzen weil diese angeblich botrytis fressen sollen und somit nützlinge wären.
wenn du sie trotz allem los werden wills dann substrat trockener halten und/oder lizetangranulat aufs substrat streuen.
ich hoffe das ich etwas weiter helfen konnte

vg erny2006

Sa 16 Feb, 2013 18:48

Ich würde ja eher auf Trauermückenlarven Bilder und Fotos zu Trauermückenlarven bei Google. tippen :-k

Sa 16 Feb, 2013 18:59

trauermückenlarven sehen doch eigentlich aus wie kleine maden. das hier sieht doch eher nach käfer/milbe oder sowas aus.
deshalb tendiere ich zu springschwanz aber gegen beides hilft lizetan zum streuen.

Sa 16 Feb, 2013 19:04

Danke für eure Antworten.

@erny2006: ich weiß ja nicht ob das Springschwänze sind, da es so aussieht als hätten sie so ne Art glänzende Flügel und außerdem springen die nicht weg sondern laufen ganz schnell. Und klettern tuen die normalerweise auch nicht sondern krabbeln auf dem Boden herum.

@gudrun: haha, Trauermückenlarven haben aber keine 6 Beine :P

LG
Robin

Sa 16 Feb, 2013 19:08

hallo

sehen die so aus

http://www.lfl.bayern.de/ips/gartenbau/ ... ld_1_4.jpg

dann sind es thripse Bilder und Fotos zu thripse bei Google.

Sa 16 Feb, 2013 19:09

je nach alter und entwicklungsstadium haben die auch flügelstummeln und die farbe kann variiren.
ich habe welche im carnivoren-terrarium die klettern auch und wenn ich mit wasser komme dann krabbeln die auch bloß ziemlich schnell.
kann sein ich irre mich aber hab noch mal tante google gefragt und bin mir ziemlich sicher das es welche sind.

Sa 16 Feb, 2013 19:25

@Rose23611: Also Thripse dürften es keine sein.

@erny2006: ich hatte sie auch in meinem Carnivoren-Terrarium gesichtet und sowie man die Pflanzen besprüht wuseln die wie Wild umher.

Habe hier nochmal ein paar Bilder und hoffe das sie weiterhelfen:
Bilder
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg

Sa 16 Feb, 2013 19:29

:wink: dann

guck mal hier

Sa 16 Feb, 2013 19:39

haha, sorry, hab die Beine nicht gesehen, nehme schon alles zurück :oops:

Sa 16 Feb, 2013 19:43

Joa, das könnte passen :D. Vielen dank.

So lange sie nicht schädlich sind bin ich zufrieden. Komisch ist nur das sie so glänzen und klettern.

Ich wusste garnicht das weiße Asseln auch so nützlich sind, sollte ich mir mal welche kaufen und ins Terra setzten oder lieber nicht?


Dann nochmal ein Anliegen, ich hätte ja schonmal ein anderen Threat über die Raubmilbe eröffnet, aber ist das wirklich eine oder nicht?

http://green-24.de/forum/ftopic91386.html#1116595

Anmerkung der Moderation: Da reicht ein Link, das muss nicht doppelt gepostet werden.
Antwort erstellen