Anmelden
Switch to full style
Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...

Worum geht es hier:

Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Antwort erstellen

Was habe ich letztes Jahr gepflanzt?

Mo 01 Jun, 2009 14:47



Hallo,

ich habe letztes Jahr zum einen verschiendenfarbige Staudenphlox gepflanzt. Nun blüht aber auch was davor, was nicht so nach Phlox aussieht. Ist das doch einer oder ist hier eine andere Blume "angeflogen"?
Das 2. Foto zeigt eine Pflanze, bei der mir das Schildchen abhanden gekommen ist. Da ich letztes Jahr so viel neues angepflanzt habe, weil ich ein komplett neues Beet gestaltet hatte, weiß ich nun nicht mehr was das war. Die Pflanze ist ca. 25-30cm hoch.

Könnt Ihr vielleicht weiterhelfen?

LG Christine

Bilder
Phlox.jpg
Phlox oder doch nicht?
was.jpg
Wie heiße ich?

Mo 01 Jun, 2009 14:52

Tippe auf Epilobium ciliatum und eine Veronica

Mo 01 Jun, 2009 14:53

Leider kann ich dir nicht weiterhelfen aber das zweite bild mit den blauen blüten gefällt mir sehr.
Hier sind bestimmt einige die dir weiterhelfen können. Bin jetzt auch gespannt was es sein könnte?

Mo 01 Jun, 2009 15:03

Hallo Junie,

Veronica bzw. Ehrenpreis kommt mir zumindest bekannt vor und nach dem was ich gegoogelt und verglichen habe, ist es das auch.
Aber mit der Epilobium ciliatum bin ich mir ziémlich sicher, das nicht gepflanzt zu haben. Sieht aber recht hübsch aus und darf weiterwachsen. :)

Vielen Dank für die schnelle Bestimmung!

Mo 01 Jun, 2009 15:07

Das Zeugs was in der unteren Hälfte des ersten Bildes blüht, ich weiß nicht wie es botanisch heißt,

aber :oops: bei mir heißt es "unerwünschtes Kraut" - :-#= falls Ihr wißt was ich meine:

Das wird immer 8-[ ausgerupft, das ist wie die Pest. :evil: 8) :lol:

Mo 01 Jun, 2009 15:24

Bin ja auch ziemlich sicher das nicht gepflanzt zu haben. Ist das denn hartnöckiges und unkontrolliert verbreitendes "Unkraut". Überall möchte ich es nächstens Jahr schließlich auch nicht haben :)

Mo 01 Jun, 2009 15:25

Das obere ist ganz sicher ein Weidenröschen (Epilobium) - bei der Art bin ich mir nicht sicher. Ist aber auf jeden Fall etwas, was keiner Pflege bedarf, weil es eh wächst, wo es will... (Manche Menschen würden es vermutlich als "Unkraut" bezeichnen... ;))
Das untere ist ein Ehrenpreis (Veronica) - auch hier bin ich bei der Art unsicher, tippe aber auf V. teucrium, den Großen Ehrenpreis.

Mo 01 Jun, 2009 15:27

Das hab ich auch immer wieder mal in meinem Gärtle. Das wird dann gnadenlos vor der Blüte entfernt. Wenn sich das einmal ausgesät hat, na dann ist "Rom in Not".
Aber ehrlich gesagt, den Namen kenne ich leider auch nicht, daher kann ich euch auch nicht viel weiterhelfen.

Mo 01 Jun, 2009 15:38

Hab mal was funden:

http://bisz.suedzucker.de/Pflanzenschut ... osenkraut/

Mo 01 Jun, 2009 15:50

Frankzosenkraut ist es nicht, ist ein Epilobium. Denke auch nicht, dass du das freiwillig gepflanzt hast, Christine, das kann eine sehr schlimme Plage werden. Es existiert ein Samenvorrat im Boden und nach und nach keimen diese Pflanzen, wenn sie die optimalen Bedingungen vorfinden. Kann gut sein, dass man jahrelang die Pflanze nicht mehr gesehen hat und dann ist sie plötzlich wieder da. Am beeindruckensten finde ich immer neu aufgeschüttete Flächen, also Bereiche wo der Boden umgebrochen wurde, die alte Vegetation verschwunden ist. Im nächsten Jahr wächst auf solchem "offenen" Boden meist Klatschmohn in Hülle und Fülle, der aber dann in den nächsten jahren imme rmehr verschwindet und pltzlich ist keine Pflanze mehr übrig.. Klatschmohn verträgt die Konkurrenz anderer Pflanzen nicht, er braucht Licht zum Keimen und das geht eben nur, wenn alle anderen Pflanzen weg sind.. und so ähnlich ist es bei deinem Epilobium..

Mo 01 Jun, 2009 15:53

neenee, weidenröschen stimmt schon. franzosenkraut isses 1000%ig nicht. & da kannst du froh sein, denn ganz so invasiv ist das weidenröschen nicht. verpass nur nicht den richtigen zeitpunkt. aussamen würd ich es nicht lassen.

Mo 01 Jun, 2009 16:06

Ich meinte doch nicht das Franzosenkraut, nur den Link wollt ich euch zeigen. Das habt ihr ein bissl falsch verstanden.

Mo 01 Jun, 2009 18:07

Der Link ist cool - hab ihn gleich als Lesezeichen gespeichert =D> Danke walmar :)

Mo 01 Jun, 2009 18:11

:mrgreen: das haben wir wohl. aber der link ist wirklich prima. muito obrigado
Antwort erstellen