Warum werden Wurzelspitzen meiner Orchideen immer grau? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Warum werden Wurzelspitzen meiner Orchideen immer grau?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Guten Abend,

vielleicht könnten Sie mir eine Frage beantworten:

Jedes Mal, wenn ich mir eine neue Orchidee kaufe, werden alle grünen Luftwurzelspitzen innerhalb weniger Tage grau. Woran könnte denn das liegen?

Alle meine Orchideen stehen in meinem Schlafzimmer, nicht direkt an einem Fenster, sondern ca. 3 m von der Balkontür (liegt im Osten) entfernt. Sie werden ca. einmal pro Woche getaucht.

Vielen lieben Dank,
Marion
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: So 31 Okt, 2010 19:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Nov, 2010 21:52
Abend

Ein bild wäre hielfreich...
Aber wenn es das ist, was ich denke, was du meinst ist das normal...


MFG
Zuletzt geändert von DDave am Fr 26 Nov, 2010 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4981
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 21:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
BeitragFr 26 Nov, 2010 21:53
Hallo Marion,

meine Phals haben alle graue/silberne Luftwurzeln,ich denk mal,das ist normal.

Aber ist Dir nicht aufgefallen,das die Wurzeln,nach dem Tauchen,grünlich werden?

Deshalb besprühe ich sie auch regelmäßig! Ich denke mal,solange sie wachsen, blühen und die Wurzeln nicht austrocknen,ist das ok !
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 24000
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragFr 26 Nov, 2010 22:07
3m vom Fenster weg :-k
Ist das nicht etwas zu dunkel?
Und sonst sehen sie gut aus, wachsen und blühen?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: So 31 Okt, 2010 19:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Nov, 2010 22:55
....

Sie mögen auf jeden Fall viel Licht aber keine direkte Sonne und wenn es am Ostfenster steht klingt das doch ganz gut,oder???? :-k


MFG
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 0:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Nov, 2010 1:12
Die Luftwurzeln deiner Orchi sollten nie grau aussehen, sondern immer etwas silbern, mehr grün. Dann haben sie die optimalen Verhältnisse. Also, wenn sie zu grau aussehen, dann fehlt Wasser. Aber nie in das Herz gießen sondern immer wässern oder Sprühen.

LG Kerstin
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 24000
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragSa 27 Nov, 2010 9:00
Vielleicht meldet sich der Gast nochmal :-k

@DDave- die Orchideen stehen nicht am Fenster, sondern 3m entfernt
@eisenfee- die sie werden einmal wöchentlich getaucht, da kann doch kein Wasser fehlen :-k

Ich würde gern ein Bild sehen :mrgreen:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: So 31 Okt, 2010 19:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Nov, 2010 13:05
hy...

@Gudrun weiß das sie 3m Weg stehen am Ostfenster solang sie da viel Licht bekommen ist doch der Standort o.k. oder was meinst du Gudrun? klär mich mal auf :-k

MFG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Nov, 2010 14:30
ddave ich denke gudrun meint, dass 3meter hinter einem ost fenster und viel licht bei den üblichen wohnverhältnissen eher ein widerspruch ist. habe mir selbst mal den spaß gemacht und mit einem luxmeter gemessen, man glaubt kaum wie wenig licht da nur noch ankommt.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 24000
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragSa 27 Nov, 2010 17:59
Genau das meine ich :wink:

3m entfernt ist nicht am Fenster und da kann es schon viel zu dunkel sein.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: So 31 Okt, 2010 19:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Nov, 2010 18:22
...

Habe das auch schon verstanden, macht das den soviel aus auch bei Ostseite???Bloß denkt Ihre wenn er/sie Die Pf. ans Ostfenster stellt nicht Zuviel direkte Sonne ist???

MFG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 27 Nov, 2010 19:00
Eine Fensterscheibe filtert 50% des Lichts. Pro (halbem) Meter weiter weg halbiert sich das Licht immer weiter. D.h. 3 Meter weit weg bedeutet für eine Pflanze ewige Dunkelheit, auch wenn für uns Menschen hell erscheint. Das menschl. Auge hat da eine andere Wahnehmung, was hell und dunkel ist.

Die Sonne an einem Ostfester macht einer Orchi i.d.R. nix aus. Bei Südseite ist das was anderes.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Nov, 2010 20:12
an der ostseite hat man ja nur die vormittagssonne. glaub nicht, dass das ein problem ist, obwohl ich kein orchideen experte bin.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 27 Nov, 2010 20:26
Ostseite ist für eine PHALAENOPSIS zumindest kein Problem. Das haben meine im Sommer früher sogar unbeschattet problemlos geschafft; bloß tauchen darfste dann alle 5-7 Tage.

Meine stehen schon seit einigen Jahren jetzt ausnahmslos im Wintergarten Südseite und werden da etwas schattiert; und überleben das ebenfalls problemlos. Kein Sonnenbrand - nix. Dabei haben die diesen Sommer tagsüber ab und zu durchaus mal 35 Grad ausgehalten. Geblüht haben die dann aber nicht mehr - war schon etwas arg das Jahr.

Wenn Wurzelspitzen außerhalb des Topfes wegtrocknen (verschrumpeln) ist zu wenig Luftfeuchte (Stand über der Heizung etc) schuld. Werden die Wurzeln oberhalb des Substrats einfach nur braun und schrumpeln nicht, leben also weiter und bleiben unten grün wird mit zu hartem Wasser gegossen, was das Wasserspeichernde Gewebe der Wurzeln verbrennt und braun werden lässt. Werden die Wurzeln silbrig haben die Pflanzen zumindest stellenweiße zuwenig Wasser - liegt meistens daran, dass sie mit der Schnapsglasmethode gegossen und eben nicht getaucht werden. Meistens überleben die Pflanzen mit solchen Wurzelproblemen durchaus - man kann aber bei Optimierung der Pflege meistens deutlich mehr und öfter Blüten herausholen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag:-) wow, so viele Antworten!Mo 29 Nov, 2010 20:57
Hallöchen ihr lieben Blumenfreunde!

Vielen Dank erstmal für all die Ratschläge! Bin ganz glücklich :D
Hm also so alt sind meine Orchideen leider noch nicht, dass ich sagen könnte, es ist schon mal ein neuer Trieb gewachsen... Eine hab ich blühend gekauft, jedoch haben sich die beim Kauf noch geschlossenen Blüten zu Hause brav geöffnet und haben auch lange geblüht. Die zweite ist ein Kindel, dessen Trieb aber schon zu wachsen scheint (wenn auch ganz langsam). Und die dritte Orchidee hab ich von meiner Mutter - auch bei dieser hat sich ganz brav eine Knospe geöffnet und hat ca. 4 Monate geblüht.

Nur wie gesagt, diese Wurzelspitzen halt... ich seh die täglich im Büro, die Orchideen dort haben silbriggraue Wurzeln und die Wurzelspitzen heben sich ganz deutlich grün davon ab - man sieht ganz deutlich die Grenze zwischen grau und grün...

Wenn ich meine Orchideen tauche, dann werden die Wurzeln auch schön grün \:D/

Aber vielleicht ist ja das mit der geringen Luftfeuchte die Lösung...

Ich glaube, ich probier das mal...

Sollte es am Standort liegen, dann werde ich sie wohl alle verschenken müssen, da ich LEIDER LEIDER kein Fenster habe :-k

Liebe Grüße, Marion
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Warum werden an meiner Fittonia immer mehr Blätter gelb? von Eichhorndame, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3072

Sa 23 Apr, 2011 0:59

von Scrooge Neuester Beitrag

Knospen von meiner Sternmagnolie werden braun. Warum? von gunilla, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3729

Do 07 Mai, 2009 9:31

von The Betster Neuester Beitrag

Grünlilien werden grau-grün von Indigooblau, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 38 Antworten

1, 2, 3

38

8247

Mi 28 Mär, 2007 17:33

von Mara23 Neuester Beitrag

Zierkürbis - Blätter werden grau von ghost0, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1342

Mo 10 Okt, 2011 13:37

von Marie-Christin Neuester Beitrag

Urweltmammutbaum Nadeln werden blass und grau von Wuestenrose, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1472

Mi 03 Dez, 2014 17:19

von Wuestenrose Neuester Beitrag

Blätter grün - Wurzeln grau. Sind meine Orchideen tot? von Salim, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

7046

Do 12 Sep, 2013 16:06

von _Anti_ Neuester Beitrag

Blätter verschiedener Pflanzen werden grau: Echter Mehltau von Theo78, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2041

Mi 17 Aug, 2011 19:37

von Marco Körber Neuester Beitrag

warum flieg ich immer? von husky, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 3 Antworten

3

1674

So 18 Nov, 2012 22:25

von husky Neuester Beitrag

Warum gehen meine Kräuter immer kaputt?! von Pimki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2591

Mo 06 Okt, 2008 10:13

von Pimki Neuester Beitrag

DIE Erkenntnis... warum unsere Pflanzen immer eingehen! von Indigogirl, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 15 Antworten

1, 2

15

3000

Sa 27 Jun, 2009 11:04

von catherine Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Warum werden Wurzelspitzen meiner Orchideen immer grau? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Warum werden Wurzelspitzen meiner Orchideen immer grau? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der immer im Preisvergleich noch billiger anbietet.