Anmelden
Switch to full style
Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...

Worum geht es hier:

Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Antwort erstellen

Warum sind meine Chillis alle Scharf geworden ? :oops:

Do 02 Aug, 2007 19:52



Ich habe verschiedene Chilli Sorten im Garten und die sind diesmal alle sehr scharf geworden selbst Kirschpaprika die eigentlich sehr mild sind wo kann das dran liegen ???

Do 02 Aug, 2007 20:15

*ganz dumm frag*

Sind Chilis nicht alle scharf?


Kann aber sein, das die Sorten nicht ganz stimmen :mrgreen: - vielleicht hat der Mitarbeiter beim Aussäen etwas vertauscht
mfg baki

Do 02 Aug, 2007 20:21

Nö der "Mitarbeiter" war ich selber und Ich habe meiner Schwester auch ein paar Pflanzen mitgegeben und ihre sind nicht so scharf ?
Chillis sind nicht alles gleich scharf zwischen Kirschpaprika und habanero sind es welten

Do 02 Aug, 2007 20:25

Hat deiner einen etwas sonnigeren Standort, als deiner bei deiner Schwester?

Do 02 Aug, 2007 20:38

würde sagen die sind von der Sonneneinstrahlung gleich

Do 02 Aug, 2007 20:52

:-k :-k :-k

dann fällt mir nur noch Dünger ein, als Variable in der "Schärfegleichung"

Do 02 Aug, 2007 21:01

Hallo!

Das kann daran liegen, dass alle Pflanzen nebeneinander stehen. Die Bienchen fliegen dann beim Bestäuben von Pflanze zu Pflanze..... und so sind dann die Früchte gemischterbig....

Ganz im Ernst: Meine Omi hat mir das auch schon erzählt, dass eine einzelne Chilipflanze in einem Paprikafeld die darumstehenden Pflanzen "scharf" macht :-& .

Wie das biologisch erklärt werden kann ???? Keine Ahnung - sind aber wie gesagt Erfahrungswerte von Omi - und die muss es doch wohl wissen....

Grüße
Patty

Do 02 Aug, 2007 21:03

Aber dünger macht doch nicht alle so scharf

Do 02 Aug, 2007 21:16

aus verschiedenen reinerbigen Elternteilen entstehen F1 (Hybrigden) mit gleichen Erbzusammensetzungen (homogene Pflanzen).

Kreuzen sich dann die F1-er, kommen wieder die Ursprungsformen zu Tage.
Aber gilt es denn auch für die Fruchtausbildung an den F1-Hybriden in dem Jahr?
:-k - eine Gute Frage

mfg baki
Zuletzt geändert von baki am Fr 03 Aug, 2007 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

Fr 03 Aug, 2007 17:21

Meine Chillis sind in diesem Jahr , wegen der fehlenden Sonne und der ständigen realtiven Kühle überhaupt nicht scharf geworden . Schmecken alle wie Gemüsepaprika . :evil: :evil:
man merkt nicht das es Chillis sind :shock: .........aussehen tun sie aber so ...... :-#(

Fr 03 Aug, 2007 19:57

das wäre schön wenn meine nicht so scharf wären denn die könnte ich wieder einlegen aber meine kann ich dieses jahr nur zu kochen benutzen :) :(

Sa 04 Aug, 2007 8:52

also, hast du die chili´s deiner schwester probiert? schärfe ist variabel der eine empfindet sg3 scharf und andere erst sg10.. das nächste ist stammen die samen aus einer chili oder vom züchter? wenn sie aus chili´s stammen ist die chance groß die sorten gemischt zu haben, daraus kann hervorgehen das eine pflanze schärfere früchte trägt als die andere pflanze auch wenn sie aus der selben frucht kommen...

als nächstes kommt der genotyp... also wenn man vom züchter einen chilisamen kauft gewährleistet er das die samen die man kauft 100% gleiches genmaterial aufweisen.. jetzt hat man zwei leute, die die gleichen samen gekauft und gepflanzt haben.. da tritt dann die phenotyp auf.. d.h. die gene passen sich dem klima, licht und umwelt an.. der eine hat wesentlich reichlichere ernten an chili´s als der andere, der andere dafür aber höllisch scharfe chili´s.. d.h. es liegt an den personen selbst wie der ertrag und geschmack ausfällt..

zum schluss gesagt am düngen kanns nicht liegen, ich vermute aber mal, das die eine pflanze in der wohnung und die andere draußen stand, weil in der wohnung das klima gleichmäßiger ist hat man in der wohnung auch weniger scharfe früchte.. draußen hingegen muss die pflanze ums überleben kämpfen, ständige temperaturschwankungen die momentan bei uns tagsüber 24° und nachts 5° ist.. und dazu draußen wesentlich mehr uv strahlen ankommen als in der wohnung (liegt häufig am glas), ne habanero verbrennt direkt in der sonne wenn sie sonst in der wohnung gezogen worden ist, die muss erst dran gewöhnt werden...

ach bevor ichs vergess einlegen kann man die klar in öl oder fetthaltige flüssigkeiten, das nimmt die schärfe...

Sa 04 Aug, 2007 11:32

Und ich denke das Öl kann man dann noch als Würze verwenden . :D

Mi 08 Aug, 2007 21:20

also, hast du die chili´s deiner schwester probiert? schärfe ist variabel der eine empfindet sg3 scharf und andere erst sg10.. das nächste ist stammen die samen aus einer chili oder vom züchter? wenn sie aus chili´s stammen ist die chance groß die sorten gemischt zu haben, daraus kann hervorgehen das eine pflanze schärfere früchte trägt als die andere pflanze auch wenn sie aus der selben frucht kommen...

als nächstes kommt der genotyp... also wenn man vom züchter einen chilisamen kauft gewährleistet er das die samen die man kauft 100% gleiches genmaterial aufweisen.. jetzt hat man zwei leute, die die gleichen samen gekauft und gepflanzt haben.. da tritt dann die phenotyp auf.. d.h. die gene passen sich dem klima, licht und umwelt an.. der eine hat wesentlich reichlichere ernten an chili´s als der andere, der andere dafür aber höllisch scharfe chili´s.. d.h. es liegt an den personen selbst wie der ertrag und geschmack ausfällt..

zum schluss gesagt am düngen kanns nicht liegen, ich vermute aber mal, das die eine pflanze in der wohnung und die andere draußen stand, weil in der wohnung das klima gleichmäßiger ist hat man in der wohnung auch weniger scharfe früchte.. draußen hingegen muss die pflanze ums überleben kämpfen, ständige temperaturschwankungen die momentan bei uns tagsüber 24° und nachts 5° ist.. und dazu draußen wesentlich mehr uv strahlen ankommen als in der wohnung (liegt häufig am glas), ne habanero verbrennt direkt in der sonne wenn sie sonst in der wohnung gezogen worden ist, die muss erst dran gewöhnt werden...

ach bevor ichs vergess einlegen kann man die klar in öl oder fetthaltige flüssigkeiten, das nimmt die schärfe...


Hallo dezibl
also Prbiert habe ich sie nicht aber da ich mehr schärfe vertrage als meine schwester das ist mir bekannt
gemischt habe ich die samen oder pflanzen auch nicht
die samen kommen alle vom züchter
die Pflanzen sind im gewächshaus aufgezogen und ab einer grösse von ca 10cm ins freiland gepflanzt wurden

na ja mal schauen was ich damit jetzt mache ob ich sie in öl einlege was nicht so einfach ist wegen den bakterien oder so irgend war da was oder ich werde sie trocknen :P

Mi 04 Sep, 2013 23:37

also ich habe vor kurzem gehört das der kot vom regenwurm die chillis schärfer machen soll.wenn das so ist und du deine im gartenboden hattest weisste warum die schärfer geworden sind.
das chillis die draussen dem ungleichen wetter ausgesetzt sind , schärfer sind als die die in der wohnung sind kann ich nicht bestätigen. ich habe eine sorte die auf der ost-südseite bei uns auf dem balkon steht.sie hat also die pralle sonne. sie ist auch nicht windgeschützt. wir hatten dieses jahr viel heisse tage und starken sturm und meine chillis die sonst einen schärfegrad von 3-4 haben, haben dieses jahr 0 :evil:
Antwort erstellen