Anmelden
Switch to full style
Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...

Worum geht es hier:

Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Antwort erstellen

So 04 Feb, 2007 19:26



Hm.. ich topfe die meistens gar nicht direkt um.. bei mir komt nur erstmal der anzucht verband ab und dann normale blumenerde drüber damit die wurzeln sich dran gewöhnen und erst wenn ich unten die wurzeln sehe wird umgetopft... mir sind die "kleinen dinger" viel zu empfindlich zum umtopfen....

So 04 Feb, 2007 19:36

Verband???
Ich muss die Kleinen doch aber irgendwie aus dem Beutel rausholen... Bin auch eigentlich immer vorsichtig, aber das reicht scheinbar nicht... :(

So 04 Feb, 2007 19:43

Ich pflanze ja in anzuchterde und dann hast du um die kleinen portionen ja immer so eine art verband der die erde dann zusammenhält und wenn der weg ist haben es die wurzeln leichter sich auszubreiten

So 04 Feb, 2007 19:47

GoldenSun hat geschrieben:Ich pflanze ja in anzuchterde und dann hast du um die kleinen portionen ja immer so eine art verband der die erde dann zusammenhält und wenn der weg ist haben es die wurzeln leichter sich auszubreiten


hallo
du meinst bestimmt torfquelltöpfe

http://shop.garten.ch/shop/torfquelltoe ... 24994.html

So 04 Feb, 2007 19:50

jop genau die =)

So 04 Feb, 2007 19:58

ich hab mit diesen torftöpfchen ganz schlechte erfahrungen gemacht. mir sind da tmmer alle samen verschimmelt. dann hab ich perlite probiert, mit mäßigem erfolg, und nun bin ich bei kokohum, mit dem ich sehr zufrieden bin. zumindest was die keimung angeht. danach eben allerdings.....

So 04 Feb, 2007 20:01

joa das mit dem schimmeln hab ich auch erst recht weil ich nen hund hab, abba dagegen besprüh ich die immer mit octenisept und gut ist paar mal gemacht und der schimmeln bleibt dann fernt und es schadet den pflanzen nicht

So 04 Feb, 2007 20:07

gegen den schimmel hatte ich chinosol-lösung versucht. war ein tip von shrek, den ich mal gelesen habe. aber der schimmel kam immer wieder....

zurück zur eigentlichen frage... ist es denn nicht so gut, nach der keimung auch kokohum im töpfchen zu verwenden? das zeug saugt ja nun wasser extrem auf. ich hab so ein bissle die befürchtung, dass ich die kleinen ersäuft habe. aber die töpfe fühlten sich immer recht leicht an.. :roll:

So 04 Feb, 2007 20:39

Hm... ich besprühe die jeden tag einmalmittags und dann noch einmal abends weil die ja unter meiner schreibtischlampe stehen (die hängt an der wand) und dadurch relativ viel verdunstet und wenn selbst dass nicht reicht werden sie hin und wieder auch von unten gegossen.. Mit anderen worten meine stehen immer recht feucht.. alledings geht mir auch grad mein pfeffer zusehens ein... liegt aber wohl daran dass er erst zu hoch geschossen ist und ich die hülle abmaachen musste weil der so krumm nach unten hing.. Ich hatte als kleines kind auch immer durst ^^ also kriegen die bei mir auch viel zu trinken
Antwort erstellen