Vorsicht vor Sonnenbrand! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Vorsicht vor Sonnenbrand!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Apr, 2007 21:38
Ich hole den Beitrag nochmal hoch, weil inzwischen schon 3 Sonnenbrandfälle im Forum aufgetaucht sind!

Also Leute!

Nicht die Pflanzen einfach rausststellen!!!

Ich habe meine momentan schattig stehen und werde nach und nach abends mit der ""Sonnengewöhnung" anfangen :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Apr, 2007 22:09
also bei mir kriegt ihr dann morgen ganz tolle abschreck fotos ](*,) immerhin etwas positives daran


PS / OT: Warum eigentlich immer ich??? erst die TML, dann der sonnenbrand und heute sind mir vom wind auch noch sämlichen samenboxen vom balkon geflogen! Ich hoffe ich hab alle passis gefunden sonst wachsen sie nämlich zwischen den gehweg platten und werden als unkraut ausgerupft
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 164
Bilder: 20
Registriert: Di 28 Nov, 2006 23:54
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Apr, 2007 22:13
Die Pflanzen nicht rausstellen funktioniert aber auch nicht unbedingt. Meine haben im Zimmer Sonnenbrand bekommen =(.. Zwar nicht schlimm nur kleine Flecken aber bei kleinen BabyPflanzen macht das dann doch was aus.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 106
Registriert: Do 05 Apr, 2007 11:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Apr, 2007 22:15
ich kann morgen auch mal nen foto reinstellen. hatte mir ne neue pflanze gekauft, und hab sie vors südfenster gehängt. ist eine efeutute. wie ich nach 1 oder 2 tagen feststellen musste, war das keine gute idee. hat deswegen jetzt 2 oder 3 braune blätter. jetzt steht sie woanders, und ihr gehts wieder gut. hatte vergessen, dass sie keine direkte sonne verträgt. naja, aus fehlern lernt man. ist nur schade, das die pflanze unter meinen fehlern leiden muss. :cry:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Apr, 2007 22:20
Ich glaub das hat damit nichts zu tun.. mein regenbaum stand nicht mals 5 min. draussen und sieht zerrupft aus und der soll ja sonne mögen...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragMo 23 Apr, 2007 23:43
Ich hätte da auch noch ein Beispiel für Sonnenbrand.

[albumimg]3205[/albumimg]

Einen mit und einen ohne Sonnenbrand.

Sind pleiospilos nelii.
Die kleinen sind leider sehr anfällig dafür, auch wenn es Wüstenpflanzen sind. Ich frage mich immer, was die in der Natur machen? Da ist auch niemand da, der ihnen ein Stück Butterbrotspapier ans Fenster stellt um die Sonne ein wenig abzuschatten.

Ich habe aber auch noch Schwiegermutterstühle hier (ebenfalls Keimlinge) die komplett rot sind. Ich glaube teils ist das auch Sonnenbrand, aber stören tut es die Kleinen nicht.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Apr, 2007 6:44
Jo so ist das bei der erdnuss..die hat auch nen roten stiel bekommen ebenso wie die baumolle aber bisher macht das noch nichts*g*
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Apr, 2007 8:04
Hatte meine Zimmerbanane auch vom Westfenster zum Süd/Ostfenster gestellt....hätte ich lieber lassen sollen. Die sieht anach einem Tag nicht mehr gut aus. Mein kleinen Daturas habe nur nen milli Sonne abbekommen, aber man siehts auch ihnen gleich wieder an.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Apr, 2007 9:00
gerade Hibiscus halte ich für unempfindlich gegenüber sonnenbrand. Hat hier jemand schon mit verbrannten H.-blättern zu tun gehabt?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Apr, 2007 9:01
Ich bin da auch sehr vorsichtig, gerade die frischen dünnen Neutriebe sind sehr empfindlich. Meinen hat es oberhalb des Vlies erwischt, aber ich glaube das war wegen den 0 Grad :wink:
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 24 Apr, 2007 10:09
Hallo!

Wenn Pflanzen rot werden, ist das eigentlich kein Sonnenbrand, sondern ein Schutz vor zu viel Sonne. Die roten Farbstoffe Anthocyane absorbieren das UV-Licht. Es schuetzt also die DNA der Zellen vor Schaeden. Tolles Prinzip, oder? :D

Wie das funktioniert, kann man z.B. bei
Wikipedia (anklicken) nachschauen.

Zur Veranschaulichung habe ich unten ein Foto eines Schlafbaumkeimling, der im Hochsommer in meinem Blumenkasten gekeimt ist, angehaengt.

Zu den Kakteen von dir Indigogirl:
Kiroro hat geschrieben:Rotfaerbung bei Kakteen kann ausser an zu alkalischer Erde (z.B. durch zu hartes Giesswasser) noch an Wassermagel in Verbindung mit zuviel Sonnenlicht (jetzt eher unwahrscheinlich, denke ich, oder hast du gerade mit kuenstlicher Beleuchtung angefangen?) oder Wurzelkrankheiten liegen (z.B. durch Schaedlinge oder ungeeignetes Substrat). In jedem Fall verschwindet die Rotfaerbung aber wieder, wenn man die Ursachen rechtzeitig beseitigt.

(siehe http://green-24.de/forum/viewtopic.php?t=3151 , das mit dem "jetzt eher unwahrscheinlich" stimmt natuerlich momentan nicht, der Beitrag war von Oktober. Jetzt habe ich auch einige rote Kakteen - bei einigen ist das wohl auch die natuerliche Faerbung in der Natur, da es da (was Wunder ;) ) auch viel Sonne und wenig Wasser gibt. )

LG,
Kiroro
Bilder über Vorsicht vor Sonnenbrand! von Di 24 Apr, 2007 10:09 Uhr
Anthocyane.jpg
Einer meiner Schlafbaeume (Foto von Ende September 2006)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Apr, 2007 12:40
Jetzt gehts los =( Nur ein paar der leidenden:

Sorry Pc war einfach abgestürzt...
Bilder über Vorsicht vor Sonnenbrand! von Di 24 Apr, 2007 12:40 Uhr
P1010032.JPG
eiglt. ein rein grüner
P1010033.JPG
lonicera..
P1010034.JPG
musa 1
P1010035.JPG
musa 2
P1010036.JPG
palme 1
P1010037.JPG
2. palme 1
P1010039.JPG
phal.
P1010040.JPG
Vanda
P1010041.JPG
baumwolle
P1010042.JPG
regenbaum rechts sieht man noch eines der abgefallenen blätter =((
Zuletzt geändert von GoldenSun am Di 24 Apr, 2007 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragDi 24 Apr, 2007 12:41
Hi Kiroro!

Das mit dem Schutzmechanismus ist ja interessant. Das wusste ich auch noch nicht.

Also bei meinen Kakteen kann es die Hitze mit wenig Flüssigkeit sein. Sie stehen auf ner Süd-Fensterbank, manchmal zwischen Scheibe und Vorhang, wo es extrem warm wird, was ich leider meist erst zu spät bemerke. Aber bisher haben sie sich davon immer alle wieder erholt.

Kalkhaltiges Wasser kann es auch sein, weil ich (muss ich ja gestehen) meist nicht so drauf achte, das entkalkte Wasser zum gießen zu nehmen, sondern die bekommen, was mir gerade in die Finger fällt (mein Einblatt hat letztens den Rest Grüntee bekommen... das mag er aber wohl).

Allerdings müssten dann die anderen Kakteen unter der Pflanzenlampe ja auch rot sein.

...

Oh! :oops: Hab gerade mal nen Blick rüber geworfen: sie sind rot!
Okay, ich versuche es mal mit dem entkalkten Wasser. :D
Wie gesagt, sie sind kräftig und fest und wachsen, trotz roter Färbung.

Aber bei den pleiospilos auf meinem Foto oben, ist es definitiv Sonnenbrand. Die mögen nämlich (solange sie noch Keimblätter haben) gar nicht viel Sonne. Da sind die unter der Lampe schön grün, und die in der Sonne sind einseitig rötlich.
Die haben aber ja jetzt schon Butterbrotspapier (das ist schön dünn, so dass trotzdem noch Licht durchkommt) als Schattenwerfer bekommen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Apr, 2007 21:30
Ich hatte meine Aloe zu lange in der Sonne....sie war total rotbraun und ich dachte sie hat das nicht überlebt :shock: Trotzdem habe ich sie neu eingepflanzt und schnell wieder in die Wohnung gebraucht und nun ist sie tatsächlich wieder quitschgrün \:D/
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mandarinen! Vorsicht! von Mel, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

6724

Sa 01 Dez, 2007 19:29

von Loony Neuester Beitrag

Vorsicht bei engen Übertöpfen von nazareno, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1797

Di 03 Apr, 2007 19:46

von Irene Neuester Beitrag

Vorsicht! illegale Wichtelpost! von Taddy, aus dem Bereich Advent & Weihnachten mit 26 Antworten

1, 2

26

5754

Mo 08 Dez, 2008 19:05

von steffi08 Neuester Beitrag

Vorsicht! Allergieauslösender Farn? von Euroverwerter, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

3254

Di 02 Feb, 2016 22:59

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Was ist mit meiner Zitrone los??? (Vorsicht lang) von Lylala, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

3398

Do 08 Feb, 2007 20:27

von Lylala Neuester Beitrag

Vorsicht !! - nichts für schwache Nerven !! von Norbert, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 62 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

62

19080

Mo 24 Okt, 2011 12:43

von Philip Neuester Beitrag

Ruta graveolens – Weinraute – Vorsicht! von cat, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

6515

Mi 28 Mai, 2008 10:58

von cat Neuester Beitrag

Vorsicht! Itschi ist fett grün von Mel, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

5699

Sa 01 Aug, 2009 22:01

von Ritterstern Neuester Beitrag

Sicherheitslücke im Internet-Explorer! Vorsicht! von Mel, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 7 Antworten

7

2216

Sa 16 Jan, 2010 18:22

von XStorm Neuester Beitrag

Vorsicht! Hantavirus durch Mäusekot von Mel, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 7 Antworten

7

4137

Do 03 Jun, 2010 5:33

von el_largo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Vorsicht vor Sonnenbrand! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Vorsicht vor Sonnenbrand! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sonnenbrand im Preisvergleich noch billiger anbietet.