Vorgarten asiatisch gestalten? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Vorgarten asiatisch gestalten?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 21:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Mär, 2008 9:17
nein, die wird dann wohl eher ne kübelpflanze :-)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragMi 05 Mär, 2008 10:12
Ich würde die Thujen auch eher nutzen als sie gleich rauszureißen. Ich denke, die kannst Du gut in Dein Konzept einbinden.

Deine Idee alles asiatisch zu gestalten finde ich toll.

Ich habe ein paar Links von öffentlichen Japanischen Gärten gefunden, da kannst Du Dir noch schöne Anregungen holen. :mrgreen:
Schau mal HIER

außerdem HIER

und HIER

Ich wünsche Dir viel Erfolg und fände es schön, wenn Du uns mit Bildern auf dem Laufenden hältst. :mrgreen:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 21:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 10:42
die frage ist ja nur, ob die von innen heraus auch wieder neu austreiben, wenn ich sie anders beschneide...ich ürde sie auch nicht gleich rausreissen wollen, solndern lieber kleiner und witziger gestalten...aber grünen sie dann nach? die sind nämlich innen ziemlich kahl...

klar möchte ich euch mit fotos auf dem laufenden halten, aber insgesamt wird diese gestaltung wohl etwas dauern, da ich erstmal in 2 wochen mein 2. baby bekomme und vermutlich dann erstmal doch keine zeit mehr für den garten habe...der wird erst so im laufe dieses und nächsten jahren umgestaltet werden...ich möchte bloss ungern jetzt noch pflanzen, die nicht dazu passen, pflanzen, sondern schon mal ausgerichtet auf das asiatische vorbereiten...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 10:52
warum möchtest du sie kleiner schneiden, so als Abgrenzung zum nAchbarn sind sie doch sehr gut geeignet. FInd sie sehr schön, obwohl ich Thujen normalerweise nichts abgewinnen kann, aber sie sind gepflegt und etwas besonderes. Bedenke dass wenn sie weg sind, dass der Blick in diese Richtung frei ist..

Dann würde ich mir ein Wasserspiel überlegen, eine eher klein bleibende Magnolie, vielleicht noch einen EyeCatcher in Form eines Outdoor-Bonsais, also irgendeine Kiefer oder etwas anderes immergünes. Nur bedenke dass vor allem in diesen Gärten gilt - weniger ist mehr. Eine Kiesfläche wirkt nur, wenn sie nicht zu klein ist und dann solltest du auch nicht nur eine Korngröße verwenden, sondern auch paar Findlinge (zB mit integriertem Brunnen) im Beet platzieren..

Und nachdem es so schnell wohl wirklich nichts werden wird (alles Gute übrigens), nutze die Zeit und plane. Zeichne dir den Garten auf, mach dir Gedanken wo was schön wäre, zeichne verschiedene Perspektiven. Überleg dir welchen Blick du aus dem Küchenfenster haben möchtest, welchen von der Tür aus, welchen die Passanten haben sollen. Schaffe Bereiche, die man nur von einer Stelle aus richtiug sehen kann, die also etwas versteckt sind und somit Neugierde wecken..
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 10:56
lisma, dann wünsche ich Dir erstmal alles Gute für die Geburt. Die kleinen Racker halten sich ja nicht immer an unsere Berechnungen. Und bevor ich zuspät bin.... :D

In der Zeit, wo Du nichts im Garten machen kannst, könntest Du ja schonmal gucken, wo es was gibt. Zum Beispiel grosse Schifferplatten, naturbelassen, hochkant vor die
Sträucher gestellt, sieht bestimmt gut aus. Naja, halt stöbern. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 11:10
Hallo Lisma,

naja, viel kleiner kannst du Thujas leider nicht schneiden :(
Sobald du ins kahle Holz schneidest, läufst du Gefahr, dass sie dort nicht mehr nachtreiben.
Ich hab die Kugelthuja behutsam versucht, zu verkleinern, weil sie mir auch etwas größenmäßig ausgebüchst war, und immer wieder sämtlichen Neuaustrieb weggeschnitten und auch versucht, etwas ins alte Holz zu schneiden.
Gottseidank hat sich meine davon immer wieder erholt und neu getrieben.
Aber in der Größe und Form kann man sie problemlos halten, man muss eben immer komplett den Neutrieb abschneiden.

Das "Gesicht" hab ich aus einjährigem Neuaustrieb geformt, den ich eben an den Stellen stehen liess, und nicht in die Tiefe geschnitten.
Die einzigen Koniferen, die auch nach radikalem Schnitt sogar aus dem Stamm wieder austreiben sind eben nur Eiben.

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mi 31 Okt, 2007 9:39
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 11:17
Hm, also ich kenne mich damit ja überhaupt nicht aus :oops: , wollte aber zumindest auch, soweit ich kann, etwas beisteuern - einen Link zu den "Gärten der Welt" im Erholungspark Marzahn (ja, genau - der verrufene Plattenbaubezirk in Berlin ;-)). Wie man sieht gibt es da auch schöne Ecken :D

http://www.gruen-berlin.de/marz/index.php

http://de.wikipedia.org/wiki/Erholungspark_Marzahn

Die Gärten wurden übrigens alle mit internationalen Partnern aus den betreffenden Ländern/Regionen gestaltet. Zumindest habe ich das so verstanden.

Herzlicher Gruß
Koriander
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28021
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 112
Blüten: 58568
BeitragMi 05 Mär, 2008 11:28
Formgehölze passen eigentlich ganz gut in ein japanisches Gartenkonzept. Ich würde sie auch nicht entfernen. Theoretisch kannst du sie kürzen, nach oben werden sie wieder austreiben. In der Breite ist es allerdings nicht so gut möglich, sie zu verkleinern.

Die Japaner schneiden ihre Gehölze allerdings nicht so streng geometrisch, sonder eher rund- bis wellenförmig, wie grosse Kiesel oder flache Gebirgsketten am Horizont.

Das bedeutet, du müsstest sie auf unterschiedliche Längen kürzen und dann evtl. in der Breite zusammenwachsen lassen.

Auf diesen Bildern kannst du sehen, was ich meine:

http://www.straub-pflasterbau.de/images ... garten.jpg
http://www.tanimola.de/zoom_hp_bilder/j ... garten.jpg
http://www.gartenbau-grindinger.de/imag ... rten10.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 21:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Mai, 2008 12:15
wir packens endlich an und es tut sich was...

bei den 4 problembäumen habe ich einen kompromiss gemacht, 3 kamen komplett weg, einer blieb...und wurde zum beschneidungsopfer, ich finde, so kommt er viel besser zur geltung und bekommt auch mal luft...

jetzt treibt er hoffentlich wieder schon durch...

wie ist eure meinung, ich weiss, durch die sonne und den hintergrund kann man es nicht so gut erkennen...
Bilder über Vorgarten asiatisch gestalten? von Mi 14 Mai, 2008 12:15 Uhr
DSC05753a.JPG
ja es hat sich was angesammelt...
DSC05755a.JPG
der stehengebliebene...sehr tot innen...
DSC05757a.JPG
DSC05758a.JPG
nach der beschneidung
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 20:36
Hi lisma!!

Na, die Idee, einen "Wolken-Bonsai" zu machen ist ja klasse!!!!!!
Und von wegen austreiben - ich denke, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, da der Baum ja überall noch Nadeln an den Astenden hat - er wird wohl eher nicht am Stamm un den kahlen Ästen austreiben, aber die "Polster" werden normal weiterwachsen ;)

Die Strünke der anderen kommen noch raus?

Ich finde die Lösung des Problems jedenfalls ziemlich klasse

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mai, 2008 20:48
Hallo nochmal,

noch ne Frage: sin an dem zweiten, ganz dünnen Stämmchen eigentlich noch viele schöne Äste dran??

Sonst würd ich ernsthaft überlegen, den vorsichtig ganz unten am Boden abzusägen, er wirkt meinem Empfinden nach ein bisschen störend, und nur den einen dicken Stamm mit seinen Ästen zu behalten!

Hmmm...oder aber, man versucht, den dünnen Stamm vielleicht ein bisschen zu formen und zu biegen, wie man es bei Bonsais macht, damit er nicht mehr so stramm wie ein Soldat neben dem Dicken steht.
Je nachdem ginge das, wenn man ihn mit einem recht dicken Draht umwickelt und biegt, wie man es bei Bonsais macht.....aber wahrscheinlich ist das Stämmchen dafür schon etwas dick, oder man macht eine Befestigungsvorrichtung am Boden, biegt die Spitze etwas zu der Seite, die gut ausschaut und bindet sie dann am Boden in der Position fest.

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 21:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Mai, 2008 13:28
ich glaub ich muss nochmal ein besseres foto machen davon...

also ich hab es so geschitten, dass sich die äste an dem dickeren stamm mit denen an dem dünneren stamm ergänzen, insofern kann/möchte ich da nicht mehr dran rum ändern...zumindest erstmal nicht...mit dem biegen ist es deshalb auch etwas schlecht...

es kommen in der weiteren gestaltung, wenn die polster etwas dicker geworden sind, so wie ich mir das vorstelle sicher noch äste weg, aber momentan lasse ich den erstmal lieber wachsen

vermutlich werde ich auch noch die höhen der beiden stämme regulieren indem ich zumidnest an einem stamm einen spitzen-jin machen werde (also totholz-spitze), so dass der baum, auch nicht mehr in die höhe wächst, aber das ist auch noch zukunft...

die kleinen "strünke" habe ich ertsmal drangelassen, um dem baum nicht zu sehr zu schaden, wenn die eingetrocknet sind kommen die auch noch weg oder ein paar werden auch zu jins. im moment brauche ich auch einige noch zur befestigung der spannseile ( draht in der dicke hatte ich leider nicht und stelle es mir auch sehr schwierig vor so ein ding von 2 m höhe zu drahten...

aber schön, dass es dir gefällt...

heute kommt zumindest der rasen auch noch weg...

\:D/ es geht also weiter mit der gestaltung!
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Mai, 2008 14:10
hosta und farne wurden noch gar nicht genannt! ;-)
grade auf der nordseite, sind sie ideal!

und an die sonnigste stelle würd ich evtl. eine sibirische iris setzen!
VorherigeNächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Vorgarten mit Kies gestalten von Mel, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 22 Antworten

1, 2

22

137205

Do 15 Sep, 2011 17:55

von Mel Neuester Beitrag

Vorgarten neu gestalten - Ostseite von ChrisGarten, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

1268

Mi 17 Okt, 2018 10:54

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Vorgarten gestalten - Tipps und Beispiele von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

150147

Di 20 Jul, 2010 12:36

von spreeang Neuester Beitrag

Moderne Grabgestalltung! Asiatisch? von hama687, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 12 Antworten

12

36779

Mi 27 Mai, 2009 12:15

von hama687 Neuester Beitrag

asiatisch angehauchter Schrebergarten von snake_miriam, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 26 Antworten

1, 2

26

10206

Fr 08 Apr, 2011 8:55

von snake_miriam Neuester Beitrag

exotische frucht (warscheinlich asiatisch)- Tamarinde von schnalbi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1888

Sa 28 Aug, 2010 9:27

von Mel Neuester Beitrag

welche Pflanze - evtl. asiatisch? Gauklerblume von aster23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

372

Di 10 Jun, 2014 20:56

von aster23 Neuester Beitrag

Heidegarten gestalten von Torsten, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

13525

So 18 Nov, 2007 13:35

von Gartenplaner Neuester Beitrag

Gehweg gestalten von Bettimama, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 20 Antworten

1, 2

20

27124

Mi 14 Jan, 2009 9:46

von Christa Neuester Beitrag

Blumenvasen gestalten... von Magic Meadow, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 2 Antworten

2

9952

So 24 Aug, 2008 18:00

von Magic Meadow Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Vorgarten asiatisch gestalten? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Vorgarten asiatisch gestalten? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gestalten im Preisvergleich noch billiger anbietet.