Yucca - dickerer Stamm? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Yucca - dickerer Stamm?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragYucca - dickerer Stamm?Mo 21 Jun, 2010 21:59
Hi,

vor zwei Jahren habe ich die beiden Austriebe meiner Yucca elephantipes abgesägt, die Kopfstecklinge in Erde mit sehr viel Sand gesteckt, raus gestellt und im Sommer gut gewässert und gedüngt.
Sie stehen ganztägig vollsonnig (sofern die Sonne denn man scheint [-o< ) und im Winterquartier je nach Außentemperatur bei knapp über 0 Grad, aber für winterliche Verhältnisse sehr hell.
Zwischenzeitlich sind die Stämme der Yuccas quasi explodiert - finde ich zumindest :wink: . Eine hat schon den Stammdurchmesser der Mutterpflanze erreicht. Die unteren (alten) Blätter musste ich letzten Jahr entfernen, da sie nur noch mittig am Stamm hingen, weil sie viel zu klein für den "explodierten" Stamm waren. (Es könnte sein, dass ich das sogar zweimal machen musste - weiß nicht mehr genau.)

Ich frage mich nun: wenn ich den Stamm nun alle paar Jahre immer wieder durchsäge und den Kopf wieder in Erde stecke, wird der Stamm immer noch dicker?
Hat das schonmal jemand (über einen längeren Zeitraum) ausprobiert?
(Ich habe zwar schon oft Yucca beschnibbelt, aber die Köpfe habe ich entweder entsorgt :oops: oder eingepflanzt und verschenkt. Leider kann ich da nicht nachfragen, weil alle über kurz oder lang das Schicksal "Tod durch Ertrinken" erleiden mussten :-#( )

Fotos habe ich auch mal gemacht:
Bilder über Yucca - dickerer Stamm? von Mo 21 Jun, 2010 21:59 Uhr
Yucca.JPG
Vor zwei Jahren war ich noch ein Austrieb an einer ganz normalen Yucca elephantipes - also etwa daumendick.
Dann wurde ich abgeschnitten und eingetopft. Seitdem wachse ich so vor mich hin ;-)
Yuccastamm.JPG
Das ist mein Stamm. Zwischenzeitlich bilde ich auch selber Austriebe, die auch bisher gut wachsen - zumindest die unteren aus dem Boden. D.h. aus dem Boden ist nicht ganz richtig: Die kommen ja aus dem unterirdischen Teil meines Stammes. Vielleicht werde
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jun, 2010 10:14
Hallooo????

115 Aufrufe und keiner weiß was? :-#(
Hat das wirklich noch niemand gemacht? :-k
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: So 06 Jun, 2010 11:39
Wohnort: ostfr. Nordseeküste
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jun, 2010 10:48
Hallo Jule!

So wirklich überrascht es mich nicht, dass du keine "aussagekräftigen" Antworten erhältst, wahrscheinlich weil sich Staunen und Überraschung schlecht (be)schreiben lassen in diesem Fall :wink: .
Ich hatte eine ziemlich grosse Yucca, die auch mehrmals enthauptet wurde - aber immer nur der Trieb selbst und nie der Stamm! Und ich kenne auch niemanden, der auf die Idee gekommen ist, den Stamm abzusägen und neu einzupflanzen :-k :mrgreen:
Doch ich könnte mir schon vorstellen, dass durch die neue Wurzelbildung die Wirkung von ursprünglichen Hemmstoffen für den Stamm ausser Kraft gesetzt werden o. ä., denn der Stamm wächst ja nie in der Relation der grünen Triebe mit... :-k Aber das ist jetzt nur eine Annhame, kein fundiertes Wissen

(Aber merken werde ich mir diese Methode auf jeden Fall :-#= )
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jun, 2010 11:45
Hi!

@Sady:
Haste auch wieder Recht. :wink: Es könnte tatsächlich sein, dass das noch niemand gemacht hat - ich ja bisher auch nicht. :-


Ich habe nochmal zum Vergleich ein Foto vom 14.03.2009 gefunden. Da war der Schnitt ca. 9 Monate her.
Die linke Yucca ist der andere abgeschnittene Austrieb. Dieser hat zwar inzwischen auch bereits seinen Stammdurchmesser mehr als verdoppelt, aber ist noch lange nicht so kräftig wie der im ersten Beitrag abgebildete. Dieser Trieb war aber schon an der Mutterpflanze immer ein wenig kleiner.
Die mittlere Yucca ist die im ersten Beitrag gezeigte.
Die kleine rechts daneben mit den drei Austrieben oben ist das ehemalige Stammunterteil der mittleren. (Ich habe damals den Stamm des Austriebs noch mal durchgeschnitten und einmal den Schopf und einmal das nackte Stammstück eingepflanzt.)


Irgendwie juckt es mich in den Fingern, den Stamm durchzusägen und den Schopf neu anzutopfen, aber gleichzeitig trau ich mich auch (noch) nicht so richtig.... :-
Bilder über Yucca - dickerer Stamm? von Sa 26 Jun, 2010 11:45 Uhr
IMG_2051.JPG
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: So 06 Jun, 2010 11:39
Wohnort: ostfr. Nordseeküste
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jun, 2010 12:04
... heilig´s Blechle, die mutieren ja bei dir :ohhjex: ! Und sehen alle klasse aus dabei!
Irgendwie juckt es mich in den Fingern, den Stamm durchzusägen und den Schopf neu anzutopfen, aber gleichzeitig trau ich mich auch (noch) nicht so richtig.... Pfeifen


Meinst du damit den Stamm von der ganz "dicken"? Interessant wäre der Vergleich in der Entwicklung :-k ; wenn ich an deiner Stelle wäre und noch ein paar dieser Prachtyucca in petto hätte, könnte ich der Versuchung wahrscheinlich nicht widerstehen :-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jun, 2010 17:29
Hi Sady,

ja, eigentlich meine ich schon den ganz dicken Stamm....

Aber wahrscheinlich trau ich mich das dann doch nicht und nehme - wenn überhaupt - den etwas kleineren Stamm zu Versuchszwecken.
Aber der treibt gerade aus dem Stamm heraus ganz gut aus. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob die Miniaustriebe weiterwachsen.

..............und warum die so "mutieren" weiß ich allerdings auch nicht.
Ich war auch ganz erstaunt, als ich heute Morgen das Foto aus März vergangenen Jahres entdeckt habe und vergleichen konnte.
Aber ich freu mich wie blöd :taenzerinnenx:
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 11 Jul, 2013 21:16
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 13 Jul, 2013 9:12
Hallo Jule35,
ist zwar schon etwas spaet jetzt noch was zu schreiben, aber mich wuerde trotzdem mal interessieren mit was du duengst. Ich habe auch yuccas, allerdings wachsen die nur sehr langsam. Und in deinem Beitrag (http://green-24.de/forum/ftopic66687-30.html#795425) habe ich gesehen wie es auch gehen kann.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

dickerer Stamm bei Elefantenfuss??? von chaosqueen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

6089

Di 26 Feb, 2008 19:49

von chaosqueen Neuester Beitrag

Yucca = hohler stamm was nu?!?! von Eva, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

4938

So 08 Jun, 2008 14:27

von Annette22 Neuester Beitrag

Yucca - dicker Stamm von GreenLine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

10969

Do 03 Mär, 2011 13:10

von cici Neuester Beitrag

Yucca-Palmen-Stamm bewurzeln? von Leo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

14100

Mi 25 Apr, 2007 19:15

von Winnie Neuester Beitrag

Yucca Palme (Stamm) Preisfrage von Astrid27, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

1826

Di 12 Jun, 2007 20:13

von Pimki Neuester Beitrag

Yucca Stamm innen hohl von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

6070

Do 23 Aug, 2007 21:52

von cloud Neuester Beitrag

Würmer aus Stamm einer Yucca? von chieftain05, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2440

Mi 05 Dez, 2007 21:48

von chieftain05 Neuester Beitrag

Stamm einer Yucca kürzen von marco070679, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 88 Antworten

1 ... 4, 5, 6

88

17315

Sa 02 Apr, 2016 16:19

von MaxM Neuester Beitrag

Yucca ohne Trieb am Stamm von steffi89, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

3464

So 29 Dez, 2013 20:29

von Loony Moon Neuester Beitrag

Yucca-Stamm zum Überwintern umwickeln von chinchile, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

644

Sa 02 Dez, 2017 23:34

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Yucca - dickerer Stamm? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Yucca - dickerer Stamm? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stamm im Preisvergleich noch billiger anbietet.