was wächst da (wie) wild? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche
aussaatwettbewerb

was wächst da (wie) wild?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 21:45
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragwas wächst da (wie) wild?Mi 20 Mai, 2009 14:06
in meinem garten wuchert das kraut hier, ich habe aber keine ahnung, was das sein könnte...möchte zumindest wissen, was ich da rauszupfen muss ( oder nicht)
Bilder über was wächst da (wie) wild? von Mi 20 Mai, 2009 14:06 Uhr
DSC06717a.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 16:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 15:51
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3331
Registriert: Mi 10 Okt, 2007 12:52
Wohnort: HN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 15:58
Mohn würde ich sagen :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1429
Bilder: 57
Registriert: Do 20 Nov, 2008 20:40
Wohnort: Unterfranken
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 16:28
Ja, das ist ein Mohn, höchstwahrscheinlich der, der so lila-blau blüht. Ist nicht winterhart, stirbt nach der Blüte ab und säät sich wieder (wie Unkraut) aus.
Mein Tip: Alles blühen lassen und dann alles rausrupfen bis auf eine Pflanze, sonst kannst du dich nächstes Jahr nichtmehr retten vor den "Kleinen"...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 16:51
Hallo,
ich bin mir nicht sicher, da ich nicht weiss, ob die einjährigen Mohnpflanzen all die gleichen Blätter haben :-k
Meine Mohnblätter sehen etwas anders aus :-k
Lima, hattest Du denn Mohnpflanzen?

Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 13:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 20 Mai, 2009 17:39
Mohn kann ganz unterschiedliche Blätter haben.

Lass den mal weiterwachsen und zeig uns dann die Blüte, dann wissen wirs genau! :- :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 18:02
das ist nicht der heimische Klatschmohn, sondern ein Schlafmohn (Papaver somniferum).. wunderschöne Pflanzen, aber leider nicht ohne. Weiß die aktuelle Regelung für den Garten nicht, weiß nur, dass er eigentlich genehmigungspflichtig ist..

hab gerade noch mal nachgelesen.. fällt unter das BtMG, gilt also als Betäubungsmittel. Samen darf man legal erwerben und handeln, aber der Anbau ist verboten. Egal wieviele, egal wie groß die Fläche ist.. Also überleg es dir, ob du sie weiterwachsen lässt und nicht doch lieber vernichtest..
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1429
Bilder: 57
Registriert: Do 20 Nov, 2008 20:40
Wohnort: Unterfranken
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 19:48
@knupsel: Dieser Mohn ist einjährig, das heißt, er geht im März auf und im Oktober ist er dürr. Er ist nicht winterhart.

@Junie: Interessant das zu erfahren, bei uns wächst der überall wild.

Grüße,
Echinopsis
Zuletzt geändert von Echinopsis am Do 21 Mai, 2009 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 20:48
ernten ist keine gute Idee.. Im Grunde ist es wie mit allem wokein Kläger, da kein Richter, also wenn es niemand weiß, dann ist es nur eine hübsche Blume und mehr nicht. Nur weiß jemand Bescheid, dann kann es auch böse enden.. Es ist und bleibt einfach ein Verstoß gegen das BtMG, wenn man diese Pflante im Garten hat. Also man muss sie nicht erst in irgendeiner Art und Weise nutzen, der Anbau alleine ist illegal.. leider.. :(
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 21:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Mai, 2009 21:02
also, ich glaube, es muss noch etwas anderes sein, denn ich kann keine gemeinsamkeiten feststellen, die blätter sehen irgendwie anders aus...ich kann mich auch nicht erinnern, jemals mohn im garten gehabt zu haben, vermutlich habe ich das zeug sowieso nie gesehen, weil mein vater immer noch unkraut gerupft hat.
das kreuzkraut sieht auch anders aus, finde ich...

hat noch jemand ne idee? ich habe das leider nirgendwo gefunden...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Mai, 2009 1:36
sicher dass es kein Schlafmohn sein kann? Hier hast du noch einmal paar Bilder. Finde diese etwas fleischigen, leicht weißlich-grünen Blätter schon markant für den Schlafmohn, wüsste auch spontan keine andere Pflanze, die ähnliche Blätter hat..

und es heißt auch nicht, nur dass man lange keinen Mohn mehr im Garten hatte, dass man keinen bekommen kann. Mohn braucht bestimmte Bedingungen um zu wachsen. Denk an die Stellen wo man Klatschmohn findet, das sind Stellen an denen der Boden frei von Vegetation war. Genau an der gleiche Stelle hat man Jahre zuvor keinen Mohn gefunden, weil er dank der Vegetation nicht keimen konnte. Es muss alles schon etwas zusammen spielen, dass alte Samen im Boden aktiviert werden und je älter sie sind, desto mehr muss passieren
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Mai, 2009 3:12
Man möge mich hier öffentlich steinigen, aber man kann das Thema Schlafmohn hier jetzt auch mal wieder richtig breit treten.


Klar ist es illegal und alles und man darf das nicht! [-X

Aber wenn in meinem Garten eine Pflanze keimt, weil die Bedingungen dafür jetzt eben mal wieder optimal waren und es ist tatssächlich eine illegale Mohnpflanze, von der ich nicht weiss, dass es tatsächlich eine ist, kommt deswegen doch keine Hundertschaft zur Razzia zu mir nach Hause, weil sie per Satelitenüberwachung bemerkt hat, dass bei mir eine uneralubte Blume blüht!

Klar werde ich jetzt, nachdem die Diskussion, Schlafmohn ja oder nein, begonnen wurde nicht sagen, lass sie wachsen! Darf man jetzt nicht mehr machen, denn illegal! Also rupf sie raus (muss man jetzt sagen)

Persönlich würde ich das nicht so heiss essen, wie es hier gekocht wird, denn letztendlich muss jeder die Verantwortung für sein EIGENES Handeln übernehmen!
Und wenn es tatsächlich Kreuzkraut ist, wirst Du es niemals erfahren, weil Du Angst hattest Du könntest Dich strafbar machen.... 8-[

Du wirst aus einer Schlafmohnblüte höchstwahrscheinlich kein Opoium kochen oder? Reicht ja auch nicht, also reiß sie raus und lass sie wachsen. (will sagen: Du musst sie entfernen, weil das hier eine öffentlich lesbare Plattform ist und niemand zu illegalen Handlungen raten darf, was Du letztendlich aber in Deinem Garten machst, ist ganz allein Deine Sache!)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Mai, 2009 12:17
natürlich ist es die Sache jeden einzelnen , ob er die Pflanze ausreißt oder nicht, aber gesagt werden muss es, dass man eine illegale Pflanze im Garten hat. Genau wie man es jedem sagen sollte, der sich mit Kind im Wagen Giftpflanzen kauft, ich bin so frei und sprech die Leute darauf an. Unwissen schützt einem nicht vor Schaden und wer weiß.. man muss nur einen Nachbarn haben, der einen nicht leiden kann. Man wird angezeigt und dann muss die Polizei handeln - auch bei einer Pflanze! Ich kenn mich juristisch zu wenig aus und die Folgen abschätzen zu können, aber auch wenn alles eingestellt wird, man hat den Ärger trotzdem..

Und es geht auch nicht darum, ob eine Pflanze ausreicht um Opium herzustellen. Es ist verboten sie zu besitzen. find nicht dass man darüber diskutieren muss.. weil wenn es eine Anzeige geben sollte, dann sind wir nicht dran, wir können viel empfehlen. Verantwortlich ist jeder selbst für sein Handeln. Nur zu einfach und vielleicht jemanden auch noch anstiften, sollten wir definitiv nicht..
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Mai, 2009 14:29
Drum mein Beitrag.

Ich denke, ich hab das schon in etwa auch so rüber gebracht Junie! :-#)

Und den bösen Nachbar möcht ich keinem wünschen!
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 21:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Mai, 2009 23:32
ich hatte ja nicht gedacht, dass ich damit hier so eine diskussion lostrete...
eigentlich hatte ich ja gedacht, es könne sich um eine art wildsalat (eben ähnlich wie girsch...die einen reissen es raus, die anderen essen es als salat) handeln, das es eben irgendwie "salatig" aussieht...
trotzdem bin ich nach einigem vergleichen an fotos immer noch der überzeugung, dass es etwas anderes ist als das bisher gesagte

@junie:
vielen dank für die vielen fotos, aber ich bin mir im moment zumindest relativ sicher, dass es kein mohn ist, da ich die blätter schon ähnlich aber eben nicht identisch finde und auch das wuchverhalten anders aussieht...ich versuche, demnächst nochmal bessere bilder davon zu machen, ist ja vermutlich auch schon wieder etwas gewachsen.

also bitte keine diskussionen mehr über illegale pflanzen!

vermutlich wird die pflanze eh nicht mehr lange unter uns weilen, weil sie kein "wunschbewuchs" im garten ist, vorher wollte ich nur halt wissen, was ich überhaupt da habe...die ganzen kleinen minisämlinge irgendwelcher "nicht-wunschbewuchspflanzen" lasse ich mal aussen vor, ich fand diese pflanze eben sehr dominant aussehend und war daher neugierig
Nächste

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was wächst da wild in meinen Garten? Süßkirsche von Mosquito, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

1761

Mo 27 Apr, 2009 9:34

von Mosquito Neuester Beitrag

Junge Magnolia x Soulangeana wächst wie wild - Umtopfen? von Nymeria, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1783

Sa 25 Jun, 2011 11:28

von Nymeria Neuester Beitrag

wild im Garten 2 von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1719

Sa 25 Nov, 2006 12:31

von knupsel Neuester Beitrag

Wild gewachsen II - von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2194

So 10 Mai, 2009 7:31

von cantharellus Neuester Beitrag

Gelb und Wild - Adonisröschen von Grünes Kind, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1353

Do 17 Jul, 2008 16:56

von Grünes Kind Neuester Beitrag

Rindenschaden durch Wild von Torei, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

2078

Mo 15 Feb, 2010 14:54

von Torei Neuester Beitrag

Buschwindröschen, Wild-Birne??? von a_kay, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

2614

Mi 22 Aug, 2012 7:15

von a_kay Neuester Beitrag

Wild-Gras-Bestimmung von Mentafan, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1323

Do 17 Apr, 2014 17:10

von Mentafan Neuester Beitrag

Ficus blättert jetzt wie wild von Geseke1429, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5440

Sa 25 Nov, 2006 13:36

von Indigooblau Neuester Beitrag

Wild im Garten 1 - Salix caprea von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3339

Sa 25 Nov, 2006 20:31

von Niklas Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema was wächst da (wie) wild? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu was wächst da (wie) wild? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der waechst im Preisvergleich noch billiger anbietet.