Zitronenbäumchen - Blätter werden immer gelber - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Zitronenbäumchen - Blätter werden immer gelber

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 08 Jul, 2018 16:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

wie es der Titel schon sagt, die Blätter meines lange Jahre gesunden und immersaftig-grünblättrigen Zitronenbäumchens werden immer gelber, außerdem trägt er keine Früchte mehr. Seit seinem Auszug aus seinem Winterquartier, einer Garage mit kleinem Fenster, das es all die Jahre gut toleriert hatte, ist dieses Bäumchen nicht mehr so, wie es mal war.

Was ich versucht habe zu ändern:

- ich habe den Topf auf zwei Kanthölzer gestellt, damit keine Staunässe entstehen kann.
- es wird in regelmässigen Abständen mit einem Zitruspflanzen-Dünger gedüngt.
- ich bin mit dem Gießen eher zurückgefahren, da mir eine Bekannte gesagt hat, daß ich mäßig gießen soll, was ich mit dem von ihr
neulich geschenkt bekommen Ableger auch mache und es ist ist und blieb bisher dunkelgrün.

Könnte es sein, daß der Topf zu klein, respektive das Substrat, weil zu alt und/oder zu wenig keine Nährstoffe mehr liefert?
Oder sollte die Wurzel komplett mit Erde bedeckt und nicht wie hier, teilweise freigelegt sein? Das Gras habe ich extra entfernt, damit man die freigelegte Wurzel sehen kann.

Danke schon mal im Voraus für die Antworten.
Bilder über Zitronenbäumchen - Blätter werden immer gelber von So 08 Jul, 2018 20:09 Uhr
20180708_185150.jpg
20180708_185200.jpg
20180708_185416.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Mo 19 Mai, 2014 13:19
Renommee: 0
Blüten: 0
Das sieht sehr nach einem Wurzelschaden aus.
Im Untersetzer steht noch Wasser.
Der Kübel zeigt Ausblühungen. Wahrscheinlich von Dünger.
Neuen Kübel (mehrere Abzugslöcher) besorgen. Für die Höhe eine Drainageschicht (ca. 4 cm) berücksichtigen.
Dafür sorgen, daß Abzugslöcher nicht verstopfen.
Grobes Granulat rein, Schicht frisches Substrat drauf.
Das Bäumchen austopfen. Die Wurzeln vorsichtig freilegen. Alles was matschig, faul und abgestorben aussieht,
ausschneiden. Bleibt genug gesundes Wurzelmaterial übrig, kann mit obigen Schritten fortgesetzt werden.
Viel Glück !
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Mi 28 Feb, 2018 22:40
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Elisada hat geschrieben:
- ich habe den Topf auf zwei Kanthölzer gestellt, damit keine Staunässe entstehen kann.
- es wird in regelmässigen Abständen mit einem Zitruspflanzen-Dünger gedüngt.
- ich bin mit dem Gießen eher zurückgefahren, da mir eine Bekannte gesagt hat, daß ich mäßig gießen soll, was ich mit dem von ihr
neulich geschenkt bekommen Ableger auch mache und es ist ist und blieb bisher dunkelgrün.



ich denke auch das ist zuviel des Guten.
Zuviel Wasser die Zitrone mag Sonne und hat sonst auch nicht so viel Durst.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21241
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 42
Blüten: 64549
Wann hast du denn das letzte Mal umgetopft?
Denn da muss ein neuer Topf mit neuem Substrat her. Nimm bitte gute Kübelpflanzenerde gemischt mit wasserdurchlässigen Material oder siehe hier: topic21713.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 08 Jul, 2018 16:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo und vielen Dank für Eure Antworten! Ich hatte nach dem Überwintern eigentlich vor umzutopfen, habe jedoch im Internet gelesen, daß man ausschliesslich in den späten Wintermonaten umtopfen sollte. Als ich den schlechten Zustand so richtig wahrnahm war es aber schon Mai, also hab ich es gelassen.

zitronennarr hat geschrieben:Das sieht sehr nach einem Wurzelschaden aus.
Im Untersetzer steht noch Wasser
Viel Glück !


Wie gesagt, der Kübel steht auf Kanthölzern, der Blick von oben trügt etwas.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21241
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 42
Blüten: 64549
Ich topfe immer so März/April um, da stell ich meine Zitrus auch meistens schon wieder raus. Je früher im Frühjahr und je länger im Herbst draußen, ist das allerbeste für Zitrus.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 08 Jul, 2018 16:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
So wie es aussieht, werde ich aber jetzt wohl umtopfen müssen....... blöd. :?
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Mo 19 Mai, 2014 13:19
Renommee: 0
Blüten: 0
Es kämen auch weitere Gründe in Betracht. Einer davon, könnte auch auch Larven heißen.
Um Gewissheit zu bekommen, ist umtopfen nötig.
Wenn man also umtopfen in Betracht ziehen muß, ist es empfehlenswert sich die weiteren -benötigten Dinge dafür-
bereit zu halten. Wie erwähnt: Wenn ausreichend -intakte- Wurzeln übrig bleiben, darauf achten, daß sich um die Wurzeln
keine Hohlräume bilden. (unterstochern mit Stäbchen füllt)
Darauf achten, dass das Bäumchen sicher steht und nicht leicht umgeworfen werden kann.
Keiner direkten Sonne aussetzen. Regelmäßig besprühen und in den nächsten 4-5 Tagen nur ganz wenig Wasser geben.
Darauf achten, daß kein Regen rein kommt. Abgemessene Menge Wasser in Untersetzer. Dabei berücksichtigen, daß sich unten drin
eine Drainageschicht befindet. Wasserpegel = Höhe Drainage + Verdrängte Menge. Durch Ausprobieren kann man bei Überlauf
eine genau zuzuführende Menge durch Kapilarwirkung zuführen. Wem das zu kompliziert ist, der beobachtet seine Pflanze genau.
Bei der Hitze momentan, ist über Nacht schon mit vertrocknen zu rechnen. Ist ein einrollen der Blätter in Längsrichtung
zu beobachten, bedeutet das, daß die Pflanze dürstet. Das Substrat und der Boden sind sehr trocken. Wird jetzt eine größere Menge Wasser drauf gegossen, nimmt der Boden nix an und das meiste läuft vorbei. Also erst mal langsam saugfähig machen.
Kleinere Mengen einsickern lassen und nach kurzer Zeit erst eine zu verabreichende Menge Wasser -langsam, in mehreren Schlücken- geben.

Beste Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 08 Jul, 2018 16:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich hab das jetzt so gemacht, wie Du empfohlen hast und kann dann wohl nurmehr abwarten.
Larven waren übrigens keine zu sehen.

Vielen Dank nochmals für alle Antworten!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1906
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 19
Blüten: 190
das ist doch ziemlich klar ein nährstoffmangel - auch ein größerer topf würde nicht schaden, aber in erster linie fehlt eine ordentlicher versorgung mit nährstoffen

mfg roland
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21241
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 42
Blüten: 64549
Das ist es definitiv - also ein Nährstoffmangel. Könnte Stickstoffmangel sein, dazu lassen sich aber die Fotos nicht nah genug ranzoomen.
Also neues gutes geeignetes Substrat, neuer Topf und dann regelmäßig düngen. Die brauchen viele Nährstoffe, du kannst in der Wachstumsphase ruhig einmal wöchentlich mit einem passenden Dünger gießen.
Siehe auch hier:
topic21713.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Mo 19 Mai, 2014 13:19
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich hätte es gut gefunden, wenn man über eine Ursache oder irgend einen gelagerten Befund informiert würde.
Meiner Meinung nach treten solche Symptome durch unterschiedliche Ursachen auf.
Wie verlief das umtopfen ?
Gab es etwas auffälliges ?
Wie war das Substrat ?
Wie sahen die Wurzeln aus ?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

gelber Japanischer Ahorn - Blätter werden braun von Nighty78, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5641

Mo 20 Mai, 2013 17:06

von Nighty78 Neuester Beitrag

Warum werden an meiner Fittonia immer mehr Blätter gelb? von Eichhorndame, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2366

Sa 23 Apr, 2011 0:59

von Scrooge Neuester Beitrag

Efeutute wird immer gelber!! von DunkelbraunerDaumen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2129

Sa 31 Mär, 2012 10:07

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Aquarien werden immer perfekter von Frank, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 0 Antworten

0

1139

Mo 07 Okt, 2013 7:08

von Frank Neuester Beitrag

Meine Thujas werden immer brauner. Was tun? von Nicole Reich, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2231

Di 08 Jan, 2013 13:11

von Plantsman Neuester Beitrag

Umlaute werden nicht immer korrekt dargestellt von orlaya, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 4 Antworten

4

849

Di 13 Nov, 2007 0:33

von orlaya Neuester Beitrag

Warum werden Wurzelspitzen meiner Orchideen immer grau? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

7750

Di 30 Nov, 2010 1:20

von eisenfee Neuester Beitrag

Abutilon hat gelber Blätter von Lubka1974, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1270

Do 01 Sep, 2011 23:26

von Rose23611 Neuester Beitrag

Gelber Orchideenbaum verliert Blätter von ThePS, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1364

Mi 29 Dez, 2010 10:47

von alex_7339 Neuester Beitrag

Weichselbaum braune Blätter mit gelber harziger Flüssigkeit von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3921

So 21 Aug, 2011 8:49

von daylily Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Zitronenbäumchen - Blätter werden immer gelber - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zitronenbäumchen - Blätter werden immer gelber dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gelber im Preisvergleich noch billiger anbietet.