Vertrocknete/Verbrannte Triebspitzen bei Gewächshausgurken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Vertrocknete/Verbrannte Triebspitzen bei Gewächshausgurken

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26 Mai, 2014 13:57
Renommee: 0
Blüten: 0
Seit ein paar Tagen verbrennen/Vertrocknen die Triebspitzen von meinen veredelten Gewächshausgurken:
Bild
Könnt Ihr mir sagen, was die Ursache dafür sein könnte?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42818
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26 Mai, 2014 13:57
Renommee: 0
Blüten: 0
Rose23611 hat geschrieben:
waren diese antworten nicht hilfreich :?:

http://www.mein-schoener-garten.de/jfor ... 12944.page

evtl sind da auch Gurkenblattläuse Bilder und Fotos zu Gurkenblattläuse bei Google. zu gange


Natürlich waren die Antworten hilfreich, ich wußte nicht, in welchem Forum mir eher geholfen wird :-)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
Interessante Theorie, mit dem Kalziummangel. Der kann durchaus zu absterbenden Triebspitzen führen, im Detail sieht das aber anders aus, nicht wie auf dem Bild.
Kann es sein, dass die bei hoher Einstrahlung mal etwas trocken stand? Wann und wie lüftest du? Bist du tagsüber zuhause und beobachtest die Pflanzen? Sind an der Pflanze alle Spitzen betroffen? Hast du noch mehr und andere Pflanzen in dem Gewächshaus?
Gut möglich, dass die Pflanze nach einem Rückschnitt normal wieder durchtreibt. Das liegt dann aber eher nicht an der Kur mit der Kalkschlempe sondern an einem mit der Zeit besser entwickelten Wurzelwerk oder weniger extremen Bedingungen.

Grüße H.-S.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26 Mai, 2014 13:57
Renommee: 0
Blüten: 0
Ausschließen kann ich es natürlich nicht, dass die Pflanzen doch mal etwas trocken standen, war ja auch sehr warm die letzten Tage. Ich habe zwei automatisch öffnende Dachfenster. Die Gewächshaustür hatte ich die letzten Tage mal zugelassen. Es waren schon teilweise über 40 Grad im Gewächshaus. Was mir aufgefallen war, die Blätter hatten vor ein paar Tagen ziemlich "durchgehangen". Dann hatte ich auch schon Blattläuse an den Gurken, die habe ich allerdings mittlerweile erfolgreich bekämpft. Es sind alle meine vier veredelten Gurken betroffen, jeweils die oberen Triebspitzen. Die übrigen Triebe wachsen normal weiter. Ich werde von denen jetzt einen als Haupttrieb weiterleiten, da die Pflanzen ja noch lange nicht Ihre Höhe erreicht haben.
Ich habe noch zwei Tomatenpflanzen, einen Kürbis und 3 selbst gezogene Gurken im Gewächshaus.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

seltsame triebspitzen... von pokkadis, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 2 Antworten

2

927

So 24 Aug, 2008 17:37

von pokkadis Neuester Beitrag

Blattkaktusstecklinge- Triebspitzen? von pflanzenfee3, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1144

Fr 24 Okt, 2008 19:05

von pflanzenfee3 Neuester Beitrag

Papierbirke - Triebspitzen trocknen ein! von greenduett, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

5184

Mo 18 Dez, 2006 8:57

von greenduett Neuester Beitrag

Walnuss vertrocknete Triebspitzen von slumberyeti, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3439

Di 15 Mai, 2007 11:01

von Rose23611 Neuester Beitrag

braune Triebspitzen bei Tradeskantie von inkalilie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1090

Di 10 Jun, 2008 17:58

von Yaksini Neuester Beitrag

Triebspitzen von Drachenbäumen vertrocknen von Gast_12_02_2010, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3098

Mo 15 Feb, 2010 12:05

von Gast Neuester Beitrag

Gunnii braune Triebspitzen von Phyllostachys, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1959

Fr 10 Dez, 2010 12:13

von Phyllostachys Neuester Beitrag

Zitrone- Triebspitzen fallen von Mr. Palm, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 17 Antworten

1, 2

17

3602

Sa 25 Mai, 2013 13:42

von Mr. Palm Neuester Beitrag

triebspitzen bei mango weiß - pilz? von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1026

Mo 20 Jun, 2011 9:06

von Gast Neuester Beitrag

Thuja schwarze und gelbe Triebspitzen von Sandra91, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1200

Mo 30 Okt, 2017 21:53

von Nevolly Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Vertrocknete/Verbrannte Triebspitzen bei Gewächshausgurken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Vertrocknete/Verbrannte Triebspitzen bei Gewächshausgurken dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gewaechshausgurken im Preisvergleich noch billiger anbietet.