Vermehrung von Sträuchern am Waldrand - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Vermehrung von Sträuchern am Waldrand

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Sa 19 Feb, 2011 20:49
Wohnort: Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe mal eine Frage.
Wie und wann sind typische Sträucher des Waldrands am besten zu vermehren? Ich meine z.B. Liguster, Vogelbeere, Sanddorn (andere Beerensträucher) und auch Laubbäume wie Buche, Hainbuche, Eiche?

Ich danke euch!

Rita
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 133
Bilder: 6
Registriert: Sa 14 Aug, 2010 19:45
Wohnort: In der Eifel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Feb, 2011 21:18
AM leichtesten geht dass im Juni wenn die neuen, krautigen Triebe lang genug sind.
Dann kannst du Stecklinge machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Di 18 Jan, 2011 0:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Feb, 2011 21:19
Hallo

Die meisten kann man durch Aussaat Vermehren

Dies ist die sicherste Methode (und auch die legalste falls die Gehölze Jemanden Gehören)
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Feb, 2011 13:41
Einfach im Herbst Samen sammeln und aussähen. Draußen stehen lassen und feucht halten. Im Frühling keimen dann die Samen. Stecklinge gehen auch aber bei solchen Arten macht es fast niemand da sie schwer zu bewurzeln sind und dazu überall verfügbar.
Vor allem Eiche durch Stecklinge zu vermehren ist eigentlich unmöglich.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 16:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
BeitragSo 20 Feb, 2011 18:27
Ich würde Stecklinge machen, z.B. von Liguster.
Triebe schneiden und in ein Erd/Sandgemisch setzen. Das sollte aber nicht jetzt geschehen, da es zu kalt ist. Vielleicht machst du es ab Mai. Da wird es wieder wärmer.

Aber alle Sträucher kannst du nicht über Stecklinge vermehren. Da solltest du dich doch vorher erkundigen.
Oder kauf sie, wenn sie im Angebor sind, falls du mehr davon benötigen solltest.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2822
Bilder: 81
Registriert: Mo 25 Aug, 2008 14:48
Wohnort: Oberbayern
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Feb, 2011 18:57
Die Ligustersteckis können sogar direkt an ihren vorgesehen Platz gesteckt werden. Meine haben problemlos gewurzelt. Aber wie walmar schon sagte, nicht um diese Jahreszeit. :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 16:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
BeitragSo 20 Feb, 2011 19:01
Buche, Hainbuche, Eiche würde ich im Frühjahr unter den jeweiligen Bäumen suchen, da sie schon bald im Frühjahr sich selbst aussäen (und das zu haufen), dann kannst du sie von Ort nehmen, die Sämlinge, und bei dir selbst weiter kultivieren.

Aber das ist auch nur ein Tipp.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 16:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Feb, 2011 22:05
Und ihr meint Eichen Steckis sind Unmöglich? Habt ihr es schon mal selber Probiert oder labert ihr nur welche nach?
Sag niemals Nie! Meinte meine Mutter mal, ich Probiere es mal mit meinen Bewurzelungpulver, mal gucken was bei Rum Kommt.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 218
Registriert: Mi 21 Okt, 2009 20:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Feb, 2011 0:34
Probieren kannst du es, niemand verbietet es dir. Doch sei dann nicht enttäuscht. Eichen aus Stecklingen ist sauschwer. Natürlich kann man Glück haben und ein Steckling wurzelt aber die Eichen werden keine echten Eichen. Warum glaubst du bildet eine Eichel eine lange Wurzel ? Eichen die im Topf sitzen und dann ausgepflanzt werden wachsen schon krüppelig/büschigg weil die Pfahlwurzel geschädigt ist.

Ich labere nix nach hab es selbst versucht, auch habe ich krüppelige Eichen die beim Verpflanzen ihre Pfahlwurzel verloren haben.

Wozu Eichen aus Stecklingen ziehen wenn Genügend Vermehrungsmaterial vorhanden ist ??
Seltene Eichen werden meistens veredelt.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 16:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Feb, 2011 17:41
Wieso? Keine ahnung, vielleicht, weil ich zu viel Langeweile habe.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 16:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
BeitragMo 21 Feb, 2011 18:14
spiegel hat geschrieben:Und ihr meint Eichen Steckis sind Unmöglich? Habt ihr es schon mal selber Probiert oder labert ihr nur welche nach?

Sorry, wie bitte?
Ich laber garnichts nach, das sind Erfahrungen.

Dann tue was du für richtig hälst, du scheinst ja schon einen Weg zum "Steckies machen" gefunden zu haben.
:-
Meld dich doch mal, was draus geworden ist.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 16:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Feb, 2011 21:33
Entschuldigt meine Behauptung :oops:
Nur es gibt ja auch solche die, irgendwo was auf schnappen und dann immer wieder Wiederholen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMo 21 Feb, 2011 21:39
Spiegel, mach dir keine Sorgen. Natürlich gibt es solche, aber das Forum hat so viele fachkundige Augen, dass die das hier nicht lange durchhalten O:)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 16:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
BeitragDi 22 Feb, 2011 14:14
Also als gelernte Landschaftsgärtnerin kann ich wohl einweing von mir behaupten, dass ich nicht irgendwo etwas aufgeschnappt habe.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 369
Registriert: Do 10 Jun, 2010 19:45
Wohnort: hollern-twielenfleth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Feb, 2011 15:17
wenn du kleine eichen willst spiegel, warum suchst du nicht unter den eichen mal nach sämlingen? ich habe im garten eine alte eiche stehen von der ich jedes jahr, durch das herabfallen der eichel, jede menge kleiner eichen in meinen beeten finde, die ich dann entsorge, denn kein mensch braucht soviel eichen wie sich da selber säen.
versuche es doch einfach mal auf diesem wege.
viel erfolg damit
ulli
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bestimmung von Sträuchern von firemouse, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

407

Sa 11 Apr, 2015 11:31

von firemouse Neuester Beitrag

Samen von wildblühenden Sträuchern aus Spanien von tinamalü, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2151

Do 15 Apr, 2010 21:48

von tinamalü Neuester Beitrag

Unkrautbekämpfung unter Sträuchern und Pflastern von Odabella, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3979

Sa 07 Mär, 2009 19:13

von knupsel Neuester Beitrag

Rabatte mit Sträuchern, Stauden und Bodendeckern von katasi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

4818

Fr 16 Apr, 2010 22:13

von katasi Neuester Beitrag

Pflanze am Waldrand von mackie, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2777

Sa 16 Jun, 2012 22:15

von mackie Neuester Beitrag

Pflanze am Waldrand von *Meike*, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

365

So 01 Mai, 2016 19:06

von *Meike* Neuester Beitrag

Blattläuse an Rosen, Stauden, Sträuchern und Bäumen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 9 Antworten

9

10345

Mo 06 Jul, 2009 0:10

von Gärtner Neuester Beitrag

Frage zu drei Sträuchern - - wann schneiden? von Miss Maple, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

800

Mo 13 Jun, 2011 9:09

von DieterR Neuester Beitrag

Wie sicher ist Maulwurferde vom Waldrand? von jamotide, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 4 Antworten

4

2219

Do 17 Feb, 2011 18:47

von FlowerPower*76 Neuester Beitrag

Buschartige Pflanze am Waldrand? von Heinier, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

687

Di 24 Mai, 2016 22:06

von Toblerone Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Vermehrung von Sträuchern am Waldrand - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Vermehrung von Sträuchern am Waldrand dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der waldrand im Preisvergleich noch billiger anbietet.