Unser großer Garten - brauche euren Rat und Ideen :-) - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Unser großer Garten - brauche euren Rat und Ideen :-)

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo!

Ich bin so ziemlich ratlos, was wir mit unserem Garten veranstalten könnten. Der ist einfach riesig und ich wünschte mir etwas Struktur. Ich hab aber ehrlich gesagt 1.) nicht viel Ahnung und 2.) bin ich ideenlos. Ich liebe die englischen Cottagegärten, bin eher der Laub- und weniger der Nadeltyp und üerhaupt wäre es prima "Gartenzimmer" zu haben. Das wird aber sicher erst in einigen Jahren realisierbar, wenn die Kinder aus dem Haus sind. :wink:

Also, bin auf eure Tipps und Ideen gespannt.

vom Haus / Terrasse aus gesehen






der Berg wird nächste Woche bepflanzt - Rasen eingesäht und zwischen Bergl und Gartenhaus kommt noch eine Pflanzinsel hin mit Rotdorn und dann unterpflanzt mit Sträuchern


und das häng ich euch an als "Dankeschön" - fands einfach ein schönes Bild heute morgen
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:19
Wohnort: Amstetten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 11:15
Hallo!

Wenn du eher der englische Typ bist, könntest du deinen Garten eigentlich wirklich wunderbar unterteilen, z.B. mittendrin eine Hainbuchenhecke anlegen, mit einem Durchgang (hier schwebt mir wohl ein schöner Rosenbogen mit Ramblerrosen vor). Dann wäre der vordere Bereich z.B. das Gartenzimmer und der hintere Teil das Kinderzimmer (mit Schaukel oder keine Ahnung, was du für die Kinder geplant hast)....

LG Anke
Azubi
Azubi
Beiträge: 46
Registriert: So 29 Mär, 2009 9:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 11:26
Also ich würde ihn auch etwas unterteilen. Dieses Dach würde ich mitten in die Fläche machen weiter hinten. Dort würde ich dann unten drünter mit Holz etwas den Boden verschöndern. Kakaoholz ist sehr schön. Oder ihr nehmt Pflastersteine. Dann würde ich den Weg erstmal zu diesem Punkt machen. Aus Steinplatten.

Ne warte, so geht das alles nicht. Wie groß ist euer Garten den so m²?

Und was somd da schon für Pflanzen? Ich würde mir da einen kleinen Plan machen :-)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:19
Wohnort: Amstetten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 11:28
Ich weiß nicht, wie es in Deutschland aussieht, aber bei uns in Österreich gibt es z.B. die Aktion "Natur im Garten" (www.naturimgarten.at) mit einem Gartentelefon, wo man sich ein mehrstündiges Beratungsgespräch mti Gartenarchitekten buchen kann. Hat bei uns im Vorjahr nur 20 EUR gekostet und wir hatten einen fixfertigen Gartenplan von einem, der sich echt auskennt. Wenn du sowas bei dir ausfindig machen kannst (beim Stadt- oder Gemeindeamt nachfragen oder Wohnbauförderungsstellen kontaktieren), dann würde ich dir das nahelegen.....

LG, ANke
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7761
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragFr 10 Apr, 2009 11:31
wow, wenn das mein garten wäre würd ich ne fläche abtrennen und zwei ziegen oder hühner anschaffen. :-#=
aber das ist wahrscheinlich nicht das, was du dir vorgestellt hast.
wie wäre es mit einem teich?
bei der größe könntest du auch eine ecke gut verwildern lassen, und so platz für schmetterlinge und andere tiere schaffen, ein biotop quasi.
lg, pokkadis
Azubi
Azubi
Beiträge: 46
Registriert: So 29 Mär, 2009 9:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 11:37
Also nochmal. Ist schwer zu beschreiben.

Das Dach an einen Punkt setzten, wo ihr es euch wünscht. Mehr so im Bereich wo der Erdhügel ist.
Zu diesem Fleck würde ich erstmal einen Weg machen. Plattejn in der Wiese versenken lassen als Gehweg zu diesem Dach. So, dann unterm Dach Pflasstern oder Steine verteilen. Wie ihr wollt.

Zum Erdhaufen kann ich sagen, denn könnt ihr mit einer Natursteinmauer schön einrahmen und bepflanzen. Das sollte mehr so der Blickfang im Garten werden diese ganze Sitzecke. Den Hügel mit mediteranen Kräutern und Pflanzen bepflanzen und mulchen!

ja und Rasenpflege natürlich! Ich geb dir mal einen ganz guten Tipp, bestelld ir mal einen Garten- und Landschaftsbauer, der schaut sich das ganze vor Ort an und kann dir ganz viele Beispiele geben! Ich habe da schon so meine Vorstellungen, würde auch mal gerne vorbeischauen, leider bin ich noch 17 udn ohne Führerschein.

Was habt irh den so finanziell geplant für den Garten? Wir sind gerade an Baustellen, die geben 150000 Euro für nen Bauma aus..... die stecken in ihre Gartenanlage 2 Mio Euro rein. Wahnsinn das ganze.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 11:51
Danke euch!!!!
Also, vielleicht noch ein paar Eckdaten.

KEINE ZIEGEN UND HÜHNER!!! [-X :-## Ich hab nämlich Angst vor flatternden Viehchern und wir haben nen Hund mit Jagdinstinkt. Wenn schon, dann Pferd. Das findet mein Mann allerdings gar nicht witzig. :mrgreen:

Der hintere Teil des Garten sind so ca. 2000 m². Der Pavillion steht eigentlich auf der Terasse. Steht nur noch da, weil der unschöne Rostflecken hinterlässt / hinterlassen hat. Den müsste man also erstmal außen vor lassen.

Im Moment wäre ich schon zufrieden, wenn wir etwas mehr Struktur und Behaglichkeit schaffen könnten.

Wohn- und Kinderzimmer klingen schon mal gut.

Und finanziell... na, wie das eben so ist, wenn man gebaut hat. WIr haben keine 2 Mio für den Garten übrig. Das grenzt schon an Wahnsinn. :shock:

Nächste Wcche kommt eine GaLa-Baufirma und wird den Hügel bepflanzen; Steingartengewächse mit kleineren Stauden und auch Gehölzen. Denke das wird schön werden und dann wie gesagt noch die Pflanzinsel zwischen Berg und Gartenhaus. Damit sehen wir die Nachbarin nicht mehr.
Würdet ihr den Heckenriegel (2.Bild) mit Stauden unterpflanzen oder andere Ideen?

Tobt euch ruhig aus! Danke.

Ich geh den Garten nochmal vom OG aus fotografieren. Da habt ihr vielleicht nochmal eine andere Perspektive.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:19
Wohnort: Amstetten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 12:02
vielleicht gefällts dir ja, wenn mal sowas draus wird.... ?

Auf alle Fälle könnte ich es mir gut vorstellen, die Hecke mit niedrigeren Pflanzen zu ergänzen (nicht unterpflanzen!!), dh. ein mit Randsteinen eingefasstes schmales Beet VOR die Hecke zu geben,.....würden sich z.B. gut Katzenminze oder Bodendeckerrosen drin machen,....wenn dir das gefällt
Bilder über Unser großer Garten - brauche euren Rat und Ideen :-) von Fr 10 Apr, 2009 12:02 Uhr
Martin1.jpg
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 12:16
@anconaeus: Ja, genau so in die Richtung hätte ich es mir vorgestellt. Das schaut gut aus. Was hast du da alles hingesetzt? Wir haben zum Einfassen der Beete / des Beetes große Granitsteine genommen.

So sieht es also vom OG aus:




Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:19
Wohnort: Amstetten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 12:21
Ich gestehe, das Foto ist nicht aus meinem Garten (wäre wunderbar, unserer besteht ja auch erst seit November *gg*), sondern war nur als Beispielfoto gedacht. Wir haben aber nach dem Plan des günstigen Gartenarchitekten unseren Garten gleich mal so anlegen lassen, wir haben als Einfassung auch die von dir verwendeten Granitsteine genommen, wenn auch etwas kleinere. Ich bin Lavendelfreak, also musste bei mir auf die Längsseite der Beete überall Lavendel hin (oder Buchs). Aber prinzipell wäre die Einteilung wie auf dem Foto ganz gut: im hinteren Bereich die Hecke (oder hohe Stauden) und vorne dann die kleineren, niedrigeren Pflanzen. Und da ist je nach Sonneneinstrahlung von mediterranen Pflanzen bis hin zu Schattengewächsen (Funkien usw.) wohl alles drin, was dir gefällt *gg* Frag einfach deinen Gartenberater, der schon bald zu dir kommt.

LG, Anke
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7761
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragFr 10 Apr, 2009 14:15
die ziegen hab ich dir nur vorgeschlagen, weil der garten für ein pferd zu klein wär.
ansonsten wär bei mir auch pferd ganz oben auf der viecher-wunschliste :-#= :-#= :-#= :-#=
viel spaß noch bei der planung, wird mit sicherheit schön, hast ja super hilfe bekommen.
lg, pokkadis
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 17:32
Du kannst auch bei einer nahegelegen Uni die Landschaftsarchitekten oder vergleichbares ausbilden einen Aushang machen - die Studis freuen sich drüber, weil sie endlich ihre Fähigkeiten anwenden können und gleichzeitig noch ein paar Euro verdienen können. Und sicherlich hat der ein oder andere ausgefallene Ideen.
Viel Erfolg
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Apr, 2009 22:44
Danke euch.

Der erste Schritt in richtung Beet ist getan. Wir haben heute das Gras ausgehoben und mit den Granitsteinen die Einfassung für das neue Beet gemacht. Leider wars schon dunkel als wir fertig geworden sind. Jetzt gehts an den Pflazplan und das Bepflanzen. Eine grobe Vorstellung hab ich schon.

Fotos vom ersten Bauabschnitt gibts morgen.

Wünsche euch allen schöne Ostern!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1417
Registriert: Fr 27 Apr, 2007 14:17
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Apr, 2009 15:14
Hallo zusammen,

zuerst mal: GEWàCHSHAUS!!! ..aber das is wohl eher mein Wunschtraum 8-[


Unterteilen find ich eine gute Idee, kannst ja auch noch ein wenig Platzfreilassen um, wenn die kids raus sind, gemüsebeete anzulegen :- ..ein esel mäht den Rasen gratis :-#=

..ich krieg das mit fotoshop nicht so zusammen wie ich mir dasvorstell, aber zB ein kreisrund angelegter Kies Sitzplatz, mit steinen umrandet, vielleicht noch Buchs dazu, ein bepflasterter Weg führt dahin, dessen entree von einem bepflanzten Rosenbogen geschmückt, und ev. an der seite ein grosser Baum um im Sommer ein wenig Schatten kühle zu geben (darauf achten dass es kein wespenliebling is...)
..die Nutzpflanzenbeete könnte man auch mit Buchs oder steinen umranden..
irgendwo hab ich hier mal sowas wie ein kräuterinselchen gesehen, allgemein denk ich dass kräuter eine schöne Abwechslung wären, noch dazu riechen sie toll.

Von Heckenpflanzen versteh ich zu wenig, aber ich würd den garten schon "einzäunen", ev auch mit steinmauer, da kann man ja auch ein Gitter/Rankhilfen einlassen zwischendurch um Kletterpflanzen ZB Clematis bestaunen zu können, und die bringen dann auch viel Farbe rein.

..bin grad schon ein wenig am träumen :-

..man könnte den garten auch in viele kleine reviere unterteilen, alle jeweils mit (sorry mir fällt halt nur buchs ein :oops: ) umzäunt, einen süssen weg der durch die Areale führt....
zB Rosengarten, kr.garten saisonblumen, hinten rechts ein zwei Obstbäume zwischen durch links einbiegen und da wartet der gediegene Sitzplatz, nach dem päuschen gehts weiter zum miniteich mit Nelumbo und sumpfpflanzen (iris?) und hinten links (das zauberhafte Bild oben mit der Bank..)

Bitte Bilder zeigen wenns vollbracht is O:)

lG und viiiel Spass beim einrichten :D
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Apr, 2009 17:47
an die grundstücksgrenzen eine gemischte lockere strauchhecke, die durchaus auch mit bäumen gemischt sein kann, dann müsstest ihr euch aber vorher erkundigen, wie nah an die grenze ihr bäume setzen dürft, sollte bei euch im aussenbereich ja eher unproblematischer sein, als direkt in der stadt, aber man weiss ja nie!
diese strauchhecke kann ruhig eine breite von 2-3m einnehmen, damit sie auch annähernd blickdicht wird, je nach geschmack könnt ihr da auch jede menge beerenobst integrieren, dann aber bedenken, dass die stellen mit beerensträuchern besser zugänglich bleiben sollten, während die anderen bereiche durchaus mit einer schönen staudenrabatte ergänzt werde können.
wenn eure kinder jetzt noch recht klein sind, dann würde sich die kahle stelle im rasen als spielplatz und später als schöner grosser gartenteich anbieten, einfach schon mal die erde ausheben lassen, jetzt wo man im garten noch gefahrlos mit schwerem gerät rumwühlen kann und dann vorerst mit sand auffüllen, evtl. noch das ein oder andere kletter und spielgerät mit einbauen und dann nach 10-15 jahren, wenn die kids dort eh nicht mehr spielen sich den traum von der wasserlndschaft erfüllen, mit wasserlauf vom hügel herunter usw. \:D/

achso ein tipp, um erstmal ganz günstig eine grüne hecke zu bekommen, wären weidenstecklinge!!!
einfach äste von weiden abschneiden und in den boden stecken und immer leicht feucht halten, bei weiden hat man meist eine recht gute anwachsquote und es wird erstmal schnell grün, kann man dann ja nach und nach durch blühsträucher und beerenobst austauschen, bzw. ergänzen.
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Brauche euren Rat von Dieffenbachia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Brauche euren Rat von Dieffenbachia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Brauche euren Rat von Dieffenbachia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Brauche euren Rat von Dieffenbachia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Brauche euren Rat von Dieffenbachia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Brauche euren Rat von Dieffenbachia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

966

Mo 17 Feb, 2020 16:48

von Dieffenbachia Neuester Beitrag

Liguster nitida, brauche euren Rat. von Stefanxxx, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1896

So 12 Feb, 2012 21:02

von Stefanxxx Neuester Beitrag

Brauche euren Rat [ Yucca Palme ] von Kitagawa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2058

Mi 29 Mai, 2013 21:58

von Kitagawa Neuester Beitrag

Brauche euren Rat zu löchrigen Paprikablättern(mit Fotos) von ullischnulli, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3587

Mo 22 Aug, 2011 17:35

von Gerda007 Neuester Beitrag

Hang, ich brauche Ideen von Happymine, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

15050

Mi 06 Mär, 2013 18:10

von Loony Moon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Unser großer Garten - brauche euren Rat und Ideen :-) - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Unser großer Garten - brauche euren Rat und Ideen :-) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ideen im Preisvergleich noch billiger anbietet.