Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Bilder: 8
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 9:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 11:35
Orientier dich doch einfach an den Temperaturen.... das ist wohl sicherer als nach der Farbe im jeweiligen Gebiet.... ist ja auch nochmal höhenabhängig....
Ne ganz genaue Einteilung gibts hier nochmal: http://www.tropenland.at/trp/cont/exotenKlima/usda-zone/usda-zonen-temperatur.asp?title=USDA-Zonen-Temperatur
Bei mir daheim müsste es 7b sein.... kälter als -15 °C wirds eigentlich kaum.... es sei denn, es kommt mal wieder ein Winter a là "die Temperaturen sind so tief wie seit 20 Jahren nicht mehr...."

So.... dann werd ich mich jetzt mal nach Kiwis und Feigen umschauen....
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 18:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 12:12
Mal blöd gefragt - woher weiß ich denn, was so die Durchschnittstemperaturen hier sind?

Bin doch neu hier hingezogen und habe nicht so richtig Ahnung, wonach ich gucken soll ... :roll:

Aber der Tipp ist wirklich super! 8) Sobald ich mehr weiß, ist die natürlich einfacher für mich anzuwenden!
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Bilder: 8
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 9:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 12:24
Es ist ja nur nach der durchschnittlichen niedrigsten Temperatur gefragt.... das wissen doch sicher die Nachbarn? Oder andere, die du schon kennst? Einfach mal fragen, wie kalt es im Winter so wird.... wo wohnst du denn? Vielleicht kommt hier einer aus der Nähe!? Gibt sicher auch Seiten im Internet, wo man das rausfinden kann.... ich werd mal gucken....

Edit: Auf http://www.wetter.com haben die ne Datenbank.... die könnte dir vielleicht weiterhelfen!? Hier ist der genaue Link: http://www.wetter.com/v2/?SID=&LANG=DE&LOC=0226&LOCFROM=0202
Hoffe, geholfen zu haben....
Zuletzt geändert von Tristessa am Mi 03 Mai, 2006 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 18:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 12:31
Also ich wohne jetzt in Baden, in einem kleinen Kaff namens Lichtenau, bei Bühl - halbe Strecke zwischen Karslruhe und Freiburg.

Eigentlich sollte ich in einer der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands leben, aber wie warm es so wird, weiß ich ja nicht.

Zur Zeit bin ich auch auf der Arbeit, da will ich ja auch nicht so was fragen. :oops:

Mal sehen ...
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Bilder: 8
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 9:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 12:49
Ich hab mal für dich Straßburg eingegeben, weil das dem Ganzen, denke ich, am nächsten kommt....
Da haben wir als kälteste Durchschnittstemperatur im Januar -1,7°C. Die Extremtemperaturen im Minusbereich lagen im Dezember, Januar und Februar schonmal bei -22 bis 23 °C. Sogar im Mai gab es ab und zu noch Minusgrade bis zu -2,4°C.... das heißt: Trotz der nicht ganz so niedrigen Durchschnittstemperaturen würd ich mal annehmen, dass Minusgrade von mehr als 15°C nachts keine Seltenheit sind.... also mindestens 7b.... wenn nicht vielleicht sogar 6a..... wenn man sich mal die Karte anguckt, liegt genau an der Stelle, wo du wohnst, ein kleines 6er-Gebiet. ;) Ist das vielleicht etwas höher gelegen? Das erklärt auch, warum das ne sonnenreiche Gegend ist!
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 12:55
Hallo Ihr zwei!

Ich meine irgendwo geleen zu haben, daß in den Angaben für dieTemperaturen bis zu 10 Gad Unterschied sein können.

Also ich wohne Zone 7 und da steht minus 17 Grad!
O.K. minus 10 morgens und minus 7 tagsüber :lol: :lol: :lol:

Wir hatten diesen Winter max. minus 11! Ich weiß, das z.B. der Exotengartenbesitzer aus Tecklenburg seinen Garten rundherum "frostfest" gemacht hat-mit Bambus und anderem bepflanzt.....

Wie gesagt, es kommen viele Faktoren zusammen....

Hanfpalmen und Bananen sind noch ein Traum von mir :shock:

LG
von der "Exotenjägerin"

Mel :-#-
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 18:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 12:56
Hmm, das sind ja interessante Neuigkeiten!

Erst einmal danke für deine Mühe! :-#:

In der Tat ist Straßbourg am nächsten dran, allerdings liegen wir hier in der Rheinebene, zwei Kilometer vom Wasser entfernt. Es ist auch verdammt platt hier, der Hügel muss irgendwo in der Nachbarschaft sein ...

Aber ich lege mich mal auf 7b fest, das klingt nach einer spannenden, zutreffenden Zahl!

Vielen Dank! Du hast mir sehr geholfen!!!

Liebe Grüße
nimobabe
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 523
Bilder: 9
Registriert: Do 10 Feb, 2005 7:19
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Mai, 2006 13:49
Hi,

div. Palmen und Bananen gibt es die man auspflanzen kann.
Baumfarn kenne ich jemanden der die seit einigen Jahren erfolgreich ausgepflanzt hat. Jedoch muß (sollte) bei diesen
etwas Winterschutz angebracht werden.
PawPaw, Bitterorangen, Feigen, Lorber..

Gibt eine Menge Pflanzen die sich zum auspflanzen eignen.
Mit den Klimazonen naja würde ich vorsichtig sein selbst in
meinem kleinen Garten gibt es gewalltige Temp. unterschiede.
Hängt eben viel von der Umgebung ab Windstill, Schattig, ...

Gruß Andy
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 18:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Mai, 2006 6:54
Und was mir gerade noch einfällt:

Ich hoffe, ihr seht mich nicht als Spielverderber, aber man sollte sich auch mal überlegen, was das für die heimischen Arten bedeutet, wenn man so viele Exoten in den Garten stellt.

Wenn die sich unter Umständen noch alleine weiterverbreiten und dann noch fleißig, dann kann das schlimme Folgen für das Ökosystem haben, da die Eindringlinge meistens sich leichter vermehren und verbreiten können, da die natürlichen Feinde fehlen.

Versteht mich nicht falsch, ich will hier keinem das Gärtnern mit exotischen Arten vermiesen, aber ich denke schon, dass man da wenigstens einmal drüber nachgedacht haben sollte, bevor man sie in die Wildnis entlässt.

Liebe Grüße
nimobabe
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Mai, 2006 7:00
Nimobabe, da stimme ich Dir zu!

Man sollte schon aufpassen, dass sich die Pflanzen nicht unkontrolliert verbreiten!

Aber ich glaube, daß Exoten sich hier so wohl fühlen, daß sie sich selbst vermehren?!

Aber vernünftiger Umgang.....stimmt! :wink:

Werde drauf achten!

LG
Mel :-#-
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 18:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Mai, 2006 7:15
*puh* da bin ich aber erleichtert, dass du mir zustimmst, ich kam mir gerade schon wie ein Ökoterrorist vor! :lol:

Aber in der Tat gibt es ja viele eingeschleppte Arten, die sich hier pudelwohl fühlen. Viele von den Pflanzen, die wir als heimisch ansehen, waren ja ursprünglich mal mitgebracht worden. Spontan fällt mir da nur Kartoffel ein, aber da gibt es ja tausende Beispiele.

Im Stadtwald von Hannover gibt es eine eingeschleppte Schlingpflanze (ich kenne leider nicht ihren Namen), die so langsam alles andere plattmacht, weil sie so aggressiv vorgeht.

Aber wenn man sich einfach bewußt macht, was man da im Garten anstellt, ist das ja alles noch in fester Hand! :zacksx:

Liebe Grüße
nimobabe
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Mai, 2006 7:19
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 18:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Mai, 2006 7:50
Genau!

Danke sehr für den Link!
Hast dich mal wieder als unsere oberste "Verlinkerin" bewiesen! :lol:

... aber genau von solchen Fällen sprach ich.

Liebe Grüße
nimobabe
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 322
Bilder: 1
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 21:54
Wohnort: Potsdam
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Mai, 2006 17:03
da fällt mir auf, den ebenfalls problematischen japanischen schlingknöterich kenne ich auch... O__O
der wuchs bei unserer alten wohnung wie wild um die ecke... und ich hab mich immer gefragt, was das für ein extrem schnell wucherndes unkraut ist... donnerwetter...

überraschte grüße
asagao
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Bilder: 8
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 9:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Mai, 2006 17:24
Also ich hatte ja nicht vor, meinen gesamten Garten, bzw. den Garten meiner Eltern zum Tropenwald zu erklären.... :lol: Dafür fehlt mir nicht nur das Geld, sondern auch die Zeit.... denn bei den Bodenbedingungen (Sand) dürfte es einige Mühe kosten, den Lieben gerecht zu werden.... Wär mir wohl echt zu viel Arbeit.... Ich dachte eher an ne kleine gemütliche Ecke, nahe der Terasse, wo dann ein schöner Schattenplatz entsteht.... unter den Bananenblättern.... ich züchte auch bestimmt keine Killermaden, die unsere schönen deutschen Bienen vernichten oder sowas..... *zwinker* (Nein.... ich lese diese Zeitung nicht.... :oops: Habs im Fernsehn gesehen.... :D )
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mein Garten / Urwald von Patrizia, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 24 Antworten

1, 2

24

7203

Fr 13 Apr, 2007 6:51

von pflanzenbraut Neuester Beitrag

Tropischer Garten 400 qm von stilldude, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 13 Antworten

13

9856

Di 27 Apr, 2010 8:01

von biosphäre Neuester Beitrag

Die Provence im heimischen Garten - Lavendel von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

5043

So 17 Okt, 2010 18:39

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Gesund durch den heimischen Garten?? von butterblume-sontas, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

2530

So 21 Jun, 2015 0:34

von Blume13 Neuester Beitrag

Züchten von Heimischen Bäumen für den eigenen Garten von Danny01071981, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

5315

Do 03 Sep, 2009 17:01

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Unkomplizierte Aristokraten im heimischen Garten – Lilien von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

3021

Sa 24 Dez, 2011 21:05

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Mein Kleiner Tropischer Garten von PKO, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

2555

Do 12 Mai, 2011 19:13

von PKO Neuester Beitrag

Unbekannte Pflanze im heimischen Garten: Euphorbia lathyris von jerichotrompete, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

751

So 21 Jul, 2013 18:27

von jerichotrompete Neuester Beitrag

Milben im Wurzelballen - Bekämpfung mit Kiron machbar? von ZiFron, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5147

Sa 12 Feb, 2011 11:32

von ZiFron Neuester Beitrag

Einen kleinen Wald für meine Igel?! Machbar?? von asmodis, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 18 Antworten

1, 2

18

4794

Mo 19 Mai, 2008 10:20

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tropischer Urwald im heimischen Garten - Was ist machbar? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der machbar im Preisvergleich noch billiger anbietet.